Feddback Karlo und Jarstrategy

  • 13 Antworten
    • beninho111
      beninho111
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 1.157
      Coaching war super, v.a. das konsequente Unterbrechen bei Händen war super. Bitte immer so machen!
    • Striker25
      Striker25
      Black
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 990
      perfekt, immer so!!!
    • majick
      majick
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 405
      Hammergeil, ihr zwei harmoniert wirklich gut zusammen :) MEEEHR!!
    • Porkface
      Porkface
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2006 Beiträge: 556
      Mir gefällt das advanced coaching nicht gut. Inhaltlich bietet es fast nichts interessantes. Ich glaube nicht, dass sich winning short stakes auf NL200 für eineinhalb stunden standard moves interessieren. Und "das ist eigentlich standard" hört man leider ständig.

      In der Fragen-Flut ala "ich schlage NL10 mit xPTBB, soll ich schon aufsteigen?" kann auf nichts erschöpfend eingegangen werden. Leider war ich noch nie bei Xarry, aber seine instruktiven posts versprechen sehr viel mehr. Wenn man den "steal und resteal" schon gelesen hat, würde ich ein BSS-Coaching vorziehen.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Porkface
      Mir gefällt das advanced coaching nicht gut. Inhaltlich bietet es fast nichts interessantes. Ich glaube nicht, dass sich winning short stakes auf NL200 für eineinhalb stunden standard moves interessieren. Und "das ist eigentlich standard" hört man leider ständig.

      In der Fragen-Flut ala "ich schlage NL10 mit xPTBB, soll ich schon aufsteigen?" kann auf nichts erschöpfend eingegangen werden. Leider war ich noch nie bei Xarry, aber seine instruktiven posts versprechen sehr viel mehr. Wenn man den "steal und resteal" schon gelesen hat, würde ich ein BSS-Coaching vorziehen.
      Also auch wenn ich einige Moves als Standard bezeichnet habe, so sind doch Steals aus MP 3 und auch Reraises am Flop unimprovet sicherlich nicht unbedingt als schon Standard zu bezeichnen und deshalb denke ich schon dass wir viele neue Sachen, die halt nicht in den Artikeln stehen mit eingebracht haben. Zumal das nur 2 Beispiele waren. Gerade auf die Steals gehen wir ein und die sind nual das wichtigste im SSS advanced play.

      Und die anderen Fragen können wir nicht beeinflussen auch wenn wir sie sicher entsprchend kurz beantworten. Diese Fragen werden immer wieder kommen. Wie man immer wieder mitbekommt sind einige User "neu" und hören zum ersten mal das advacned coaching.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Auch von mir großes Lob. Hat mir wesentlich mehr als Freitag gebracht.

      Es war auch wesentlich weniger OT.

      Vielleicht solltest du bei den von dir angesprochenen Beispielen "Standard" nur bei dem Verwenden, was auch wirklich Basis Strategie ist oder sonst die Unterschiede zur Basisstrategie deutlich machen.

      Ich vermute mit den Teilnehmerzahlen und vielen Leuten, die noch NL25 evtl. sogar NL10 mit der Basis Strategie spielen, ist wahrscheinlich alles nur ein Kompromiss und aufgrund der Zahlenverhältnisse kommen die Interessen der NL100+ Leute zu kurz.

      @ps.de: Ein gutes Pro-Coaching wäre für mich ein Grund für Platin.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      ich fand das Coaching perfekt und fände es toll, wenn vielleicht öfters mal die Hälfte der Zeit ein User, der kein Coach ist spielt.
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Also ich muss Pokerface teilweise zustimmen, so richtig gelungen finde ich das ganze für ein Advanced Coaching noch nicht.

      Nach der Kritik am letzten Coaching muss man natürlich mal sagen das es heute schon um einiges besser war aber es gibt noch viel zu tun. Heute fand ich irgendwie war auch das andere Extrem im Vergleich zum Freitag, heute hattest ja absolute Unmengen von Händen, kann das sein ???

      Gut war auf jeden Fall mal das sich Karlo schon besser durchgesetzt hat. Das in Zukunft noch weiter ausbauen dann is perfekt. Jaro hat heute die Fragen auch um einiges schneller beantwortet als Iluya sonst, hatte den Eindruck das ging irgendwie fixer.

      Woran sollte man noch arbeiten: Also ein wenig könnte man beim ansagen der Hände noch dran arbeiten, oftmals hört man so Sachen wie "ja und hier Standartraise vom Button" da wäre es bedeutend intressanter die Hand selber zu wissen und die PT-Werte der Leute die du beklauen willst.

      Das meiste Potential für Verbesserungen haben aber immer noch die Fragen, ihr geht da noch auf viel zu viel unsinnige Sachen ein, da müsst ihr noch viel rigoroser aussieben. Ihr müsst immer bedenken es ist ein ADVANCED Coaching. Allgemeine Fragen wie "wie is deine Winrate Jaro, wie spielst du 16 Tische gleichzeitig, is das ein 22" Monitor den du hast, Stovest du nebenbei beim Pokern noch" sind einfach mal total Offtopic und haben da nix verloren. Wenn einer wissen will auf welchem Monitor Jaro spielt kann er ihn doch im ICQ anschreiben.

      Am krassesten fiel mir das an dem Beispiel auf was Pokerface oben auch brachte als einer so sinngemäß meinte "ich hab auf NL10 ne Winrate von XPTT, soll ich da schon auf NL25 aufsteigen ???". Da dachte ich mir auch nur Hallo ??? Ich mein da könnt ihr persönlich jetzt nichts dafür aber das ist quasi ein "Fehler" im PS.de System. Es kann doch nicht sein das einer auf NL10 ins Advanced Coaching kommt. Man sollte doch SSS locker bis NL50-NL100 nach Standart spielen können und eher sollte ich auch dieses Coaching nicht überfluten können.

      Denke wenn man das Coaching vielleicht auf Platin hochverlegt bekommt man schon viele Sachen ausgebiebt und ich denke Leute die dann einmal NL100 spielen Fragen nicht mehr jeden Scheiss, da kann man dann wirklich mal auf Advanced Sachen eingehen. Durch die vielen Tische die man mit der SSS spielen kann sind einfach viel zu viele Leute zu schnell auf Gold und kommen da alle rein. 100 Leute und mehr sind vielleicht einfach auch zu viel für so ein Coaching.

      Also einfach bei den Fragen wirklich konsequent alles ignorieren was nicht mit den Händen zu tun hat und bei den Händen die Verbesserungen von heute beibehalten, denke mit der Zeit wird das COaching dann schon besser.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von Rautzebautze
      Jaro hat heute die Fragen auch um einiges schneller beantwortet als Iluya sonst, hatte den Eindruck das ging irgendwie fixer.
      Ich hatte auch irgendwie das Gefühl ich rede wie ein Wasserfall(wenn ich mal geredet hab^^), lol :D .

      Original von Rautzebautze
      Das meiste Potential für Verbesserungen haben aber immer noch die Fragen, ihr geht da noch auf viel zu viel unsinnige Sachen ein, da müsst ihr noch viel rigoroser aussieben. Ihr müsst immer bedenken es ist ein ADVANCED Coaching. Allgemeine Fragen wie "wie is deine Winrate Jaro, wie spielst du 16 Tische gleichzeitig, is das ein 22" Monitor den du hast, Stovest du nebenbei beim Pokern noch" sind einfach mal total Offtopic und haben da nix verloren. Wenn einer wissen will auf welchem Monitor Jaro spielt kann er ihn doch im ICQ anschreiben.
      Da hst du wohl recht. Das ist wohl etwas, was ich bzw. Iluya vllt auch, ka^^ erstmal lernen müssten.
      Es ist nicht ganz so leicht die Fragen einfach zu ignorieren, man will ja eigetnlich nach Möglihckeit alle Fragen beantworten damit auch keiner unzufrieden ist.
      Aber es wäre wohl besser.

      Original von Rautzebautze
      Am krassesten fiel mir das an dem Beispiel auf was Pokerface oben auch brachte als einer so sinngemäß meinte "ich hab auf NL10 ne Winrate von XPTT, soll ich da schon auf NL25 aufsteigen ???". Da dachte ich mir auch nur Hallo ??? Ich mein da könnt ihr persönlich jetzt nichts dafür aber das ist quasi ein "Fehler" im PS.de System. Es kann doch nicht sein das einer auf NL10 ins Advanced Coaching kommt. Man sollte doch SSS locker bis NL50-NL100 nach Standart spielen können und eher sollte ich auch dieses Coaching nicht überfluten können.
      Hier handelte es sich wohl um jmd. der sonst nicht SSS spielt, also eher einen Quereinsteiger. Solche Fälle wirds immer geben.

      Original von Rautzebautze
      Denke wenn man das Coaching vielleicht auf Platin hochverlegt bekommt man schon viele Sachen ausgebiebt und ich denke Leute die dann einmal NL100 spielen Fragen nicht mehr jeden Scheiss, da kann man dann wirklich mal auf Advanced Sachen eingehen. Durch die vielen Tische die man mit der SSS spielen kann sind einfach viel zu viele Leute zu schnell auf Gold und kommen da alle rein. 100 Leute und mehr sind vielleicht einfach auch zu viel für so ein Coaching.
      Das Prob ist halt, wie viel der Leute die im Coaching waren sind Platin? Ich weiß jetzt nciht genau aber ich schätze nichtmal 30. Es gibt eben auch viele Spieler die vllt höhere Limits spielen aber nicth dafür nicht so viel, denen bleibt das Coaching dann wieder vorenthalten. Ich hätte hier atm grad keine Idee wie man das regeln soll, irgendwelche Einfälle ?( ?

      Es ist schon war das es ein Bisschen überflutet ist(früher waren das regelmäßig zwischen 40-50 Zuhörer, sogar als das Coaching noch ab Silber war, lol).

      Original von Rautzebautze
      Also einfach bei den Fragen wirklich konsequent alles ignorieren was nicht mit den Händen zu tun hat und bei den Händen die Verbesserungen von heute beibehalten, denke mit der Zeit wird das COaching dann schon besser.
      Erstmal vielen Dank für das ausführliche und konstruktive Feedback. Find ich echt gut. =)

      Ich denke Iluya und Karlo werden sich das auch zu Herzen nehmen und ihr bestes versuchen ;) , auch wenn ich jetzt selbst weiß wie schwer es ist, Fragen einfach zu ignorieren. Aber es wird wohl kaum eine andere Möglichkeit geben(außer weniger Tische, aber das will glaub cih auch niemand^^).

      Greetings, Jarostrategy ;)
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von Jarostrategy
      Original von Rautzebautze
      Jaro hat heute die Fragen auch um einiges schneller beantwortet als Iluya sonst, hatte den Eindruck das ging irgendwie fixer.
      Ich hatte auch irgendwie das Gefühl ich rede wie ein Wasserfall(wenn ich mal geredet hab^^), lol :D .
      Ja du hast wirklich sehr schnell geredet. Also nicht so das man es nicht verstehen würde oder hinterherkommt aber ging wirklich sehr fix mit den Fragen =)

      Original von Jarostrategy
      Original von Rautzebautze
      Denke wenn man das Coaching vielleicht auf Platin hochverlegt bekommt man schon viele Sachen ausgebiebt und ich denke Leute die dann einmal NL100 spielen Fragen nicht mehr jeden Scheiss, da kann man dann wirklich mal auf Advanced Sachen eingehen. Durch die vielen Tische die man mit der SSS spielen kann sind einfach viel zu viele Leute zu schnell auf Gold und kommen da alle rein. 100 Leute und mehr sind vielleicht einfach auch zu viel für so ein Coaching.
      Das Prob ist halt, wie viel der Leute die im Coaching waren sind Platin? Ich weiß jetzt nciht genau aber ich schätze nichtmal 30. Es gibt eben auch viele Spieler die vllt höhere Limits spielen aber nicth dafür nicht so viel, denen bleibt das Coaching dann wieder vorenthalten. Ich hätte hier atm grad keine Idee wie man das regeln soll, irgendwelche Einfälle ?( ?
      Nee nich so wirklich, is eben schwer. Also das eigentliche System von PS.de ändern(Silber/Gold/Platin) wird ja wogl nicht möglich sein auf die schnelle und ist sicher auch unsinnig da da schon viel optimiert wurde die letzten Jahre. Deswegen denke ich wäre es am einfachsten das Coaching eine Stufe hochzurücken.

      Ich denke auch das dann nicht viel mehr als 30 Leute kommen würden aber muss das denn was negatives sein ??? Muss man denn auf NL25 unbedingt schon ein Advanced Coaching besuchen ??? Wäre es nicht vielleicht sinnvoller sich erst mal bis mind. NL50 hochzugrinden und dabei die Standartstrategie/Grundlagen zu festigen bevor man sich mit Vortgeschhrittenen Sachen zu befasst ???

      Original von Jarostrategy
      Ich denke Iluya und Karlo werden sich das auch zu Herzen nehmen und ihr bestes versuchen ;) , auch wenn ich jetzt selbst weiß wie schwer es ist, Fragen einfach zu ignorieren. Aber es wird wohl kaum eine andere Möglichkeit geben(außer weniger Tische, aber das will glaub cih auch niemand^^).
      Ich war erst 2 min später da und wollt dann nicht blöd Fragen, du warst wohl nur die Krankheitsvertretung für Iluya oder wurdest du als zukünftiger Coach angelernt ??? Hab dich gestern das erste mal coachen sehen und war wirklich gut so weit, kannste öfter machen.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von Rautzebautze

      Nee nich so wirklich, is eben schwer. Also das eigentliche System von PS.de ändern(Silber/Gold/Platin) wird ja wogl nicht möglich sein auf die schnelle und ist sicher auch unsinnig da da schon viel optimiert wurde die letzten Jahre. Deswegen denke ich wäre es am einfachsten das Coaching eine Stufe hochzurücken.

      Ich denke auch das dann nicht viel mehr als 30 Leute kommen würden aber muss das denn was negatives sein ??? Muss man denn auf NL25 unbedingt schon ein Advanced Coaching besuchen ??? Wäre es nicht vielleicht sinnvoller sich erst mal bis mind. NL50 hochzugrinden und dabei die Standartstrategie/Grundlagen zu festigen bevor man sich mit Fortgeschhrittenen Sachen zu befasst ???
      Gut, ich glaub es sind gar nicht so viele nl10 NL25 spieler im Coaching. Das meiste ist wohl NL50/100+. Wir können halt nix machen wenn die Leute auf nl10/25 zocken ohne Ende ;9(iluya war glaub ich mal Diamond auf NL25 -.-).


      Original von Rautzebautze

      Ich war erst 2 min später da und wollt dann nicht blöd Fragen, du warst wohl nur die Krankheitsvertretung für Iluya oder wurdest du als zukünftiger Coach angelernt ??? Hab dich gestern das erste mal coachen sehen und war wirklich gut so weit, kannste öfter machen.
      Ich bin eigetnlich nur ehrenamtlicher Handbewerter und war auch nur sozusagen Iluyas Krankheitsvertretung. Ansonsten bin ich kein ps.de Coach(also auch nix gelernt). Ich hab nur ab und zu schon mal Iluyas Anfängercoaching übernommen und einmal auch so das Adv. Coaching ;) .

      Greetings, Jaro
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      [quote]Original von Rautzebautze
      [quote]Original von Jarostrategy
      Original von Rautzebautze


      Original von Jarostrategy
      Original von Rautzebautze
      Denke wenn man das Coaching vielleicht auf Platin hochverlegt bekommt man schon viele Sachen ausgebiebt und ich denke Leute die dann einmal NL100 spielen Fragen nicht mehr jeden Scheiss, da kann man dann wirklich mal auf Advanced Sachen eingehen. Durch die vielen Tische die man mit der SSS spielen kann sind einfach viel zu viele Leute zu schnell auf Gold und kommen da alle rein. 100 Leute und mehr sind vielleicht einfach auch zu viel für so ein Coaching.
      Das Prob ist halt, wie viel der Leute die im Coaching waren sind Platin? Ich weiß jetzt nciht genau aber ich schätze nichtmal 30. Es gibt eben auch viele Spieler die vllt höhere Limits spielen aber nicth dafür nicht so viel, denen bleibt das Coaching dann wieder vorenthalten. Ich hätte hier atm grad keine Idee wie man das regeln soll, irgendwelche Einfälle ?( ?
      Nee nich so wirklich, is eben schwer. Also das eigentliche System von PS.de ändern(Silber/Gold/Platin) wird ja wogl nicht möglich sein auf die schnelle und ist sicher auch unsinnig da da schon viel optimiert wurde die letzten Jahre. Deswegen denke ich wäre es am einfachsten das Coaching eine Stufe hochzurücken.

      Ich denke auch das dann nicht viel mehr als 30 Leute kommen würden aber muss das denn was negatives sein ??? Muss man denn auf NL25 unbedingt schon ein Advanced Coaching besuchen ??? Wäre es nicht vielleicht sinnvoller sich erst mal bis mind. NL50 hochzugrinden und dabei die Standartstrategie/Grundlagen zu festigen bevor man sich mit Vortgeschhrittenen Sachen zu befasst ???

      Das Advanced Coaching hochzustufen ist imo keine Lösung. Bei mindestens vier gleichwertigen Coaches, die in Frage kommen, sollte es möglich sein, ein Professional Coaching ab Platin zu machen. (Iluya, karlo, Jaro, xarry)

      Ein dreistufiges System würde dann auch den Einteilungen bei FL und NL BSS entsprechen und es wäre besser möglich auf die Zuhörer einzugehen.
    • Goten
      Goten
      Black
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 340
      ich fand das coaching sehr gut!

      ich fand es gut, dass karlo gegen ende des coachings, da noch viele fragen offen waren, die tischanzahl reduziert hat, um die fragen noch abarbeiten zu können.

      evtl. kann man auch die farbgebung der fragen spezialisieren, dann ist es leichter für den zweiten coach:
      z.B.
      - rot für fragen zu einer aktuellen hand (es bringt nichts, wenn einer eine frage zu einer hand beantwortet bekommt, an die sich viele nicht mehr erinnern, da 10 min her), dann kann der zweite coach direkt darauf eingehen, oder den anderen nach stats, line, ..... fragen
      - grün für allgemeine fragen zur strategie .....
      .....

      oder so ähnlich (als anregung) - dann müsste die disziplin der fragenden aber auch stimmen (also sich an die farbgebung halten)