Hoher AF und hoher f2cet???

    • Fuav
      Fuav
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 280
      Ich wollte mal wissen wie ihr mit Gegner umgeht die einen hohen AF und einen hohen f2cbet Wert haben.

      Kann das irgendwie nicht unter einen Hut bringen.

      Hab da einen speziellen Spezi der einen Flop AF von !!!!16!!!!(und Total AF 9) hat, aber gleichzeitig einen f2cbet von !!!92!!!.

      Kann mir nicht vorstellen wie solche Werte in der Kombination zu stande kommen.

      Gerade, wenn er meine conti raist, wenn ich zb eine weak made Hand habe weiss ich oft nicht, was ich machen soll gerade weil die Werte so wiederspüchlich sind

      So nun zu meiner Frage:

      Wie kann es sein, dass die 2 Werte(die ja doch in einer gewissen Beziehung zueinander sind) so extrem wiedersprüchlich sind?

      Wie sieht das Flopplay aus, das sowas zustande kommt?


      Sampelsize:1600Hände; WWSF:36 WTS 17
  • 2 Antworten
    • OriEy
      OriEy
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 470
      Naja, ich würd mal sagen, da AF = (Bet + Raise) / Call ist heißt das, er callt kaum, d.h.da durch f2cbet 92 bleibt für raise und call noch 8.Also vll r2cbet=7, c2cbet=1
      Obwohl f2cbet 92 sehr hart is.
      Also kann man bei nem raise wohl duchraus von ner starken Hand ausgehn

      Da sein WTS mit 17 auch recht klein ist, wird er wohl recht weng Spielen, und das aggressiv.

      Bin nicht so der Stats-Guru, nur das was ich vermute.
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Jo der AF bezieht sich ja nur auf die Calls.

      Wenn er nie callt, sondern immer raised oder foldet, kann sowas ja gut möglich sein.

      Ist aber eignetlich super readable der Typ dann, raised er hat er wohl auch was. Und fast immer wird die Conti gelingen.

      Was hat er für einen W$SD?