SHC verinnerlichen

    • nietzsche84
      nietzsche84
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 45
      Moin, moin,
      ohne Umschweife gleich zu meinem Anliegen:
      Da ich mich in der nächsten Zeit verstärkt auf Post-Flop-Play konzentrieren möchte da ich dort 90% meiner Fehler mache, sollte das SHC soweit sitzen, dass ich nur in den seltensten Fällen nachsehen muss.

      Im Moment muss ich aber noch bei ca. der Hälfte aller möglicherweise spielbaren Hände nachsehen was zur Folge hat dass ich zu viel Zeit mit "Hand selection" verbringe. Natürlich lernt man mit der Zeit die Dinger, aber gerade bei Händen die Post-Flop schwieriger zu spielen sind dürfen Pre-Flop keine Fehler auftreten.

      Habt ihr Tips oder Strategien, wie man sich das SHC leichter verinnerlichen kann? Wie geht ihr damit um / seid damit umgegangen?

      MfG
  • 16 Antworten
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Ganz ehrlich? Wenn du nicht gerade mehr als vier Tische spielst, solltest du den Umgang mit dem SHC trainieren. Soviel Zeit sollte schon sein, dass man auch jede Hand nachschauen kann, ohne unter zu großem Druck zu stehen.

      Ich halte es für völlig unsinnig das SHC auswendig zu lernen. Das ist verschenkte Zeit. Irgendwann passiert das automatisch.

      Wenn du den Silberstatus erreichst, kannst du einen Artikel in der entsprechenden Sektion nachlesen. So bekommst du mehr Hintergrundwissen was deine Aktionen besser nachvollziehen lässt.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Das SHC lernt man am Besten einfach durch stetiges benutzen. Dadurch lernt man das recht schnell. Alternativ kannst du das auch einfach auswendig lernen. Am besten ist es aber einfach weniger Tische zu spielen, kurz nachzuschauen ob du die Hand hättest spielen können und schauen welche Hände du noch hättest spielen können. Zusätzlich hast du viel mehr Zeit für deine Postflopentscheidungen.
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Original von Xybb
      Alternativ kannst du das auch einfach auswendig lernen.
      wie gesagt - ich empfinde es als Zeitverschwendung
      besser ist es sein postflop spiel zu verbessern. da hat man mehr von.

      Original von Xybb
      Am besten ist es aber einfach weniger Tische zu spielen.
      daran wird es wohl liegen
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Ich hab mir das SHC auch nie ganz merken können. Meiner Erfahrung nach reicht es aber, wenn du die meisten Hände kennst und die anderen dann eben immer nachschaust.

      Beim SH kann ich mir das Preflopspiel fast ganz merken, weil es da ja auch weniger Positionen gibt. Ist also weniger zu merken.
    • nietzsche84
      nietzsche84
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 45
      Erstmal danke für eure Antworten!

      Es ist wirklich viel zum auswendig lernen, und sobald man aufsteigt verändern sich die Charts ja, von daher gebe ich martymcfly recht. Es ist wahscheinlich die Ungeduld in mir, die die Dauer des Lernprozesses nicht akzeptieren will der ja, wie TursWolm und Xybb gesagt haben, automatisch eintritt, wenn man das SHC bewusst und intesiv nutzt.

      Allerdings stecke ich auch in einem kleinen Dilemma, denn ich kann in der Woche nicht so viel pokern wie ich es gerne möchte - folglich muss mehr Tische spielen um irgendwann wenigstens mal Silber-Status zu bekommen.

      Ich denke ich werde ab sofort an drei Tischen max. spielen bis ich SHC & PF-Play gut beherrsche, um danach an 6-8 Tischen die nötigen PPs zu holen. Geduld ist die grösste Tugend des Pokerspielers...



      Nochmals Danke & Gruß
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      6-8 Tische? Imo ist es wirklich das schlechteste was du machen kannst. Gerade in der Anfangsphase geht es nicht um die Handanzahl, sondern um den Lernfortschritt. Und der ist nunmal am größten, wenn du wenige Tische spielst. Noch dazu steigst du mit der Zeit automatisch auf, bekommst mehr Strategy Points und damit auch deinen Content freigeschaltet.

      Ich rate dir davon ab, es mit dem Multitabling zu übertreiben
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Wenn du 3-4 Tische spielst und du dich aktiv mit deinem Spiel beschäftigst (Hände posten/bewerten, etc), dann sollte das meiste sich schon ergeben.

      Du wirst das SHC verinnerlichen und auch irgendwann die Bankroll haben, im Limit aufzusteigen. Und wenn du aufsteigst, bekommst du meißt auch mehr SPs und somit kommt dann auch der Status von ganz alleine.

      Wenn du bei mehr Tischen nichteinmal merkst, wie du langsam das SHC immer weiter verinnerlichst, dann verbessert sich auch ganz bestimmt nicht dein Postflop spiel. Und gerade das ist eines der wichtigsten Ziele, die man in den Micros erreichen sollte!

      € zu langsam ;)
    • nietzsche84
      nietzsche84
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 45
      Original von Xybb
      6-8 Tische? Imo ist es wirklich das schlechteste was du machen kannst. Gerade in der Anfangsphase geht es nicht um die Handanzahl, sondern um den Lernfortschritt. Und der ist nunmal am größten, wenn du wenige Tische spielst. Noch dazu steigst du mit der Zeit automatisch auf, bekommst mehr Strategy Points und damit auch deinen Content freigeschaltet.

      Ich rate dir davon ab, es mit dem Multitabling zu übertreiben
      6-8 Tische werde ich erst spielen, wenn ich mir wirklich sicher bin ein bestimmtes Limit schlagen zu können. Habe zwischendurch öfters mal mit 4-5 Tischen gespielt aber schnell gemerkt dass ich dann zu viele Fehler mache. Zwei Tische kann ich problemlos parallel spielen, an guten Tagen drei.

      Aber danke für deinen Hinweis auf die Limits, hatte ja ganz vergessen das ich auf höheren Limits mehr PPs bekomme und dadurch den höheren Status erarbeiten kann! Ich konzentriere mich also wieder auf Skill anstatt auf Punkte.


      Edit: @fritzIII
      Wenn du bei mehr Tischen nichteinmal merkst, wie du langsam das SHC immer weiter verinnerlichst, dann verbessert sich auch ganz bestimmt nicht dein Postflop spiel. Und gerade das ist eines der wichtigsten Ziele, die man in den Micros erreichen sollte!


      Da gebe ich auch dir vollkommen Recht - der Lerneffekt ist da, aber bei mehr als drei Tischen nur verschwinden gering (bei mir).
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      Hmm, das SHC einfach so auswendig zu lernen ist imo sehr zeitaufwendig und eigentlich auch nicht nötig.
      Versuch einfach vor dem Blick aufs SHC kurz zu überlegen, ob du dich noch erinnern kannst, was für die Hand/Posi dort eingetragen war. Mit der Zeit kommt es dann eigtl von ganz alleine. Vllt ist es noch recht nützlich dir anzugucken, wann das SHC überhaupt anfängt, also suited conectors unter 98 oder KXs unter K9 kannst du direkt aussortieren.
    • Plasma59
      Plasma59
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 345
      Bin ich eigentlich der einzige, der LongsSHCTrainer benutzt?
    • MatthiasM
      MatthiasM
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 350
      Ich überlege mir immer was ich machen würde und schaue dann aufs SHC, manchmal stimmt das ganze sogar überein :) wobei ich in manchen Situationen unsicher bin.
    • nietzsche84
      nietzsche84
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 45
      Original von Plasma59
      Bin ich eigentlich der einzige, der LongsSHCTrainer benutzt?
      Was ist das? Wo bekommt man das ? :)
    • Plasma59
      Plasma59
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 345
      Hier ist der Link zum Tool:

      http://pete.priv.at/poker/


      und hier der passende Thread hier im Forum:

      Long's SHC / ORC Startinghand Trainer v0.9i [24. Dez.]
    • nietzsche84
      nietzsche84
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 45
      Original von Plasma59
      Hier ist der Link zum Tool:

      http://pete.priv.at/poker/


      und hier der passende Thread hier im Forum:

      Long's SHC / ORC Startinghand Trainer v0.9i [24. Dez.]
      Yeah, alles klar!

      Vielen Dank!
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      weniger ist manchmal mehr!
      war auch am anfang relativ schnell auf 3-4 tischen, habe dann zwischenzeitlich 1 gespielt und jede menge leaks gefunden. könnte gut sein dass es bei dir auch so wird.

      das shc verinnerlicht sich auch bei weniger tischen mehr, gerade weil du dann eher mal überlegst warum raise ich jetzt aus der position nicht sondern folde. wenn du die eigenschaften von positionen und stärke durchschaut hast, brauchst du quasi kein shc mehr
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Danke für den Link!

      Hab das Tool mal ausprobiert und kann es jedem FR Spieler nur empfehlen! Es beinhaltet das Standard SHC, Open Raise und BB Defence.