SSS Made Hands

    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      Hallo Leutz,

      ich habe eine Frage zu der Definition einer Madehand.
      Hier erstmal vorweg die allgemeine Definition von PS:

      "Eine gemachte Hand ist jede fertige Hand ab zwei Paaren aufwärts, wie ihr sie schon aus dem Artikel Wertung der Pokerhände kennt. Ebenfalls unter diese Kategorie fallen Paare, die aus einer eurer Startkarten und der höchsten Gemeinschaftskarte bestehen (Top-Pair) oder die ihr fertig auf der Hand haltet und die größer als jede Gemeinschaftskarte sind (Overpair)."

      Angenommen ich treffe mein Top-Pair am Flop spielt doch der Kicker eine wichtige Rolle für mein weiteres Vorgehen. Es macht ja doch einen großen Unterschied, ob ich TPTK oder NUR TopPair halte mit einem schlechten Kicker.
      z.B. man spielt QK und am Flop kommt 4 K 9, gegen AK würde ich ja zb verlieren...
      Meine Frage ist nun, wonach ich am besten entscheide, ob ich auch mein Toppair mit schlechterem Kicker spielen kann oder ob ich nur TPTK spiel soll nach SSS ?

      Danke schonmal für eure Antworten :)


      Greetz SOp3rAtor
  • 5 Antworten