3bet range gegen stealraises

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      wenn ich im blind sitze mit einer soliden hand und der BU und CO sehr viele hände openraisen, wie handhabt man dann möglichst geschickt diese situation?

      ich calle nur sehr ungern im blind, denn OOP und ohne initiative spielt sich eine hand nicht besonders gut. momentan 3bette ich oft mit einer größeren range (ATs+, AJo+, 77+) gegen gegner, die aus der late viel stealraisen. so gewinne ich öfters den pot preflop und kann postflop die initiative übernehmen, was meinen positionellen nachteil etwas aufwiegt.

      ist diese spielweise in ordnung oder hat sich bei mir da schon ein leak eingeschlichen?
  • 1 Antwort
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      gegen reasonable spieler finde ich das, ok, in jedem fall besser als zu callen, da diese spieler sich doch oft genug von ihren händen preflop oder am flop trennen können. meine 3-bet range dort, ist übrigens etwa AJs, AQ+, 99+, also etwas tigher, was aber nicht heißt, das deine falsch ist.

      gegen maniacs würde ich nur premium 3-betten, aber einige hände callen, wie AJ+, KQ, und 99+ nicht mehr auf setvalue spielen.