erweitertes Spiel vor dem Flop (Neue Chart's)

    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Beispiel:

      Ich halte KJs in BU. Wenn ein bis zwei vor mir callen (limpen) darf ich raisen. Wenn vor mir in CO einer erhöht, darf ich 3-betten. Mein Fragen nun. Wenn ab CO einer erhöht und zusätzlich 1-2 Limper, darf ich immer noch 3-Betten oder darf ich nur callen oder muß ich sogar folden? Wenn mehr als 3 Limper und einer erhöht in CO, darf ich noch callen?

      Danke
  • 23 Antworten
    • meindelinho
      meindelinho
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 595
      Wenn der CO First in erhöht kannst du 3-betten.

      Wenn 2 Limper mit dabei sind nach SHC spielen.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      hi fipsel,

      die frage,die du dir stellen musst ist : "hat KJs eine equity edge gegen die gegner?"
      Bzgl der limper:
      Da du am button sitzt (also immer in position bist) und die Leute in den micros viel zu viel limpen würde ich die Frage pauschal mit "ja" beantworten. Daran ändert sich acuh nichts, wenn es 3 oder 4 oder 8 limper sind ;)
      Bzgl der Blinds:
      klar
      Bzgl des Raisers:
      knapp ;)
      wenn du anhand von stats oder anderen reads weißt dass er viel zu viel raist kannst du hier 3betten.
      Wenn er sehr tight ist --> fold.
      Er range von händen, der er nach einigem limpern raist ist kleiner als die, die er openraist (im normalfall), deswegen spielen hier die limper eine Rolle in deiner Entscheidung.
      Ein coldcall ist immer ein bisschen blöd, wenn es sehr viele limper sind (so ab 3) würde ich sagen dass die genug dead money bringen um zu 3betten (wenn der raiser eben nciht sehr tight ist)

      Ziemlich wirr geschrieben, aber eine eindeutige Antwort kann man dir nur im Einzelfall mit stats-angaben geben.
      Ich hoffe aber, dass ich dir zumindest einige Aspekte aufgezeigt habe.
      MfG
    • manuli
      manuli
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 21
      Hallo,

      hoffe ich stehe nicht allzu sehr auf dem Schlauch und frage entsprechend dummes Zeug ;)

      Problem 1:

      Hero im BB mit ATo, vor ihm eine unbestimmte Anzahl von Limpern. Check Flop wie in der Standard SHC? Wie spielt man allgemein den BB im unraised Pot, weiterhin nach SHC?

      Problem 2:

      Hero im BB mit 77, Raise aus einer MP, Coldcaller im CO/BU. Weiterhin Call? Die Big Blind Defense Tabelle in den neuen Charts offeriert nur Anweisungen für die Blind Defense gegen den einzelnen Raiser, weitere Caller scheinen nicht berücktsichtigt zu sein. Alte SHC zu Rate ziehen?

      EDIT: Und wie defende ich den Blind, wenn es in UTG+x/MP einen Limper gibt und anschließend vom BU/SB in meinen BB geraised wird?


      Weiterhin Fold bei Konfrontation mit einer 3-Bet ohne eine Cap-Hand? Beispiel: Hero in MP2 Raise mit JJ, CO 3-Bet, SB Coldcall, BB Coldcall. Hero call oder Fold?

      Tausend Dank im Voraus.

      Grüße,
      manuli
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      @IngolPoker

      danke für die ausführliche Beschreibung, doch die Frage war nicht wie ich reagiere ich nach Reads und Stats der Gegner, sondern wie wennde ich die neuen Charts richtig an.

      @meindelinho

      soweit ich das richtig verstanden habe, wird das SHC durch die 5 Charts ersetzt. Hier ist der Link. Etwas weiter unten im Thread.

      @manuli

      Weiterhin Fold bei Konfrontation mit einer 3-Bet ohne eine Cap-Hand? Beispiel: Hero in MP2 Raise mit JJ, CO 3-Bet, SB Coldcall, BB Coldcall. Hero call oder Fold?


      Ich würde sagen callen.
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      Original von manuli
      Hallo,

      hoffe ich stehe nicht allzu sehr auf dem Schlauch und frage entsprechend dummes Zeug ;)

      Problem 1:

      Hero im BB mit ATo, vor ihm eine unbestimmte Anzahl von Limpern. Check Flop wie in der Standard SHC? Wie spielt man allgemein den BB im unraised Pot, weiterhin nach SHC?

      Problem 2:

      Hero im BB mit 77, Raise aus einer MP, Coldcaller im CO/BU. Weiterhin Call? Die Big Blind Defense Tabelle in den neuen Charts offeriert nur Anweisungen für die Blind Defense gegen den einzelnen Raiser, weitere Caller scheinen nicht berücktsichtigt zu sein. Alte SHC zu Rate ziehen?

      EDIT: Und wie defende ich den Blind, wenn es in UTG+x/MP einen Limper gibt und anschließend vom BU/SB in meinen BB geraised wird?


      Weiterhin Fold bei Konfrontation mit einer 3-Bet ohne eine Cap-Hand? Beispiel: Hero in MP2 Raise mit JJ, CO 3-Bet, SB Coldcall, BB Coldcall. Hero call oder Fold?

      Tausend Dank im Voraus.

      Grüße,
      manuli
      imo:

      Problem1: Raise. Steht auch so im SHC. Du willst fast immer von Anfang an Stärke zeigen. Evtl. foldet sogar der ein odedr andere Limper.

      Problem2: Call. Steht auch so im SHC und ändert sich auch nicht in den späteren Charts.

      (1)edit: Diese Situation ist keine typische Blinddefense, da ein Limper in früher Position dazu kommt. Es reicht hier anfangs jedoch völlig, das nach shc zu spielen, also einer erhöht und einer geht mit.


      3-bet: Natürlich callst Du die 3 bet und foldest deine starke Hand nicht. Das wäre viel zu weak.

      Gruß
    • manuli
      manuli
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 21
      Hallo Cohrty,

      danke für die Einschätzungen.

      Die SHC zeigt mir für ATo einen Check/Fold im BB an?

      Grüße
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      ATo wird im BB gegen limper geraist. Überprüfe mal Deine Version des SHC. Da Du ja schon länger dabei bist, hast Du vielleicht noch das alte SHC ???

      Es wird im BB nur gecalled, wenn vorher geraist wurde (und zwar nur im BB), sonst fold.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Nochmal auf meine eine Frage zurückzukommen. Ersetzten die 5 Charts das SHC? Hier nochmal der Link.

      Original von killerfurbel aus den obigen Link

      zum thema ob man das SHC damit ersetzen kann. Im Shorthanded Spiel ersetzen die Advanced Charts das SHC auch vollkommen, daher kann man auch FR nur mit diesen Charts spielen. Der SHC wird nicht mehr zwangsweise benötigt bzw ist ja nur eine Zusammenfassung und vereinfachung von diesen ganzen Charts zusammen. Die Grundidee, nur in eine Hand einzusteigen, indem man erhöht, ist sicher nicht falsch ;) (Außnahmen bei vielen Limpern vor einem...)


      Ich bin nämlich etwas verunsichert.
    • manuli
      manuli
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 21
      Original von Cohrty
      ATo wird im BB gegen limper geraist. Überprüfe mal Deine Version des SHC. Da Du ja schon länger dabei bist, hast Du vielleicht noch das alte SHC ???

      Es wird im BB nur gecalled, wenn vorher geraist wurde (und zwar nur im BB), sonst fold.
      Oops, mit der Zeit sollte man gehen ;) Danke.
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      Original von Fipsel
      Nochmal auf meine eine Frage zurückzukommen. Ersetzten die 5 Charts das SHC? Hier nochmal der Link.

      Original von killerfurbel aus den obigen Link

      zum thema ob man das SHC damit ersetzen kann. Im Shorthanded Spiel ersetzen die Advanced Charts das SHC auch vollkommen, daher kann man auch FR nur mit diesen Charts spielen. Der SHC wird nicht mehr zwangsweise benötigt bzw ist ja nur eine Zusammenfassung und vereinfachung von diesen ganzen Charts zusammen. Die Grundidee, nur in eine Hand einzusteigen, indem man erhöht, ist sicher nicht falsch ;) (Außnahmen bei vielen Limpern vor einem...)


      Ich bin nämlich etwas verunsichert.
      Ich würde schon sagen, dass die Charts das SHC ersetzen. Allerdings sollte man Postflop sicherlich schon zumindest die Standardmoves drauf haben, sonst wird es garantiert -EV, da Du ja deutlich mehr Hände spielst, als nach SHC.
    • fredox
      fredox
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 14
      Was heißt denn eigentlich die Moves drauf haben?
      Ich kann nach Odds und Outs spielen, Floptexturen erkennen und die Stärke meiner Hand einschätzen und dem entsprechen folden, downcallen oder raisen. Sind das die Moves?

      Gin
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von fredox
      Was heißt denn eigentlich die Moves drauf haben?
      Ich kann nach Odds und Outs spielen, Floptexturen erkennen und die Stärke meiner Hand einschätzen und dem entsprechen folden, downcallen oder raisen. Sind das die Moves?

      Gin
      Er meint die Standardmoves HU aus der Silbersektion.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Original von Xybb
      Original von fredox
      Was heißt denn eigentlich die Moves drauf haben?
      Ich kann nach Odds und Outs spielen, Floptexturen erkennen und die Stärke meiner Hand einschätzen und dem entsprechen folden, downcallen oder raisen. Sind das die Moves?

      Gin
      Er meint die Standardmoves HU aus der Silbersektion.
      Dann haben diese Charts wohl nichts in der Bronze-Sektion zu suchen (wie ja hier schon oft gesagt wurde).
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Unter 'Moves' an sich verstehe ich neben den standard Value- und Protectionmoves auch so Sachen wie Semibluffen, Freecardraises, Freeshowdownraises etc...

      Bin auch der Meinung, dass die Charts erst ab Silber sinnvoll werden können. Falsch angewendet schaden die Charts, glaube ich, erheblich mehr, als dass sie nützen würden.
      Jemand der vielleicht gerade erst 10k Hände gespielt hat, bringt sich mit diesen Charts doch nur in Postflopsituationen, die einfach noch zu schwierig sind.
    • DasHaendchen
      DasHaendchen
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.150
      Original von Fipsel
      Beispiel:

      Ich halte KJs in BU. Wenn ein bis zwei vor mir callen (limpen) darf ich raisen. Wenn vor mir in CO einer erhöht, darf ich 3-betten. Mein Fragen nun. Wenn ab CO einer erhöht und zusätzlich 1-2 Limper, darf ich immer noch 3-Betten oder darf ich nur callen oder muß ich sogar folden? Wenn mehr als 3 Limper und einer erhöht in CO, darf ich noch callen?

      Danke
      Das wurde nun mit dem zusätzlichen Chart "Mitgehen/Erhöhen bei einer Erhöhung und Callern vor dir" abgehandelt.
      Allerdings ist dieser Chart auch etwas verwirrend, da hier überhaupt keine offsuited Hände betrachtet werden. Es steht zwar da, das offsuited Hände niemals nur gecallt werden dürfen, aber welche man in dieser Situation raisen darf, wird nicht erwähnt. Ist es z.b. noch korrekt nach 2 Limpern und einem raise von MP1 AQo zu 3-betten?
      (der 3-Bet Chart ist ja afaik nur ohne Limper anwendungsfähig)

      Ansonsten finde ich die Charts absolut super, hab bis jetzt immer mit dem SH Chart+Approx Sammlung gespielt und das war schon eine ganz schöne Zettelwirtschaft.

      Greetz,
      Das Händchen.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Jo, danke Dir. find die neuen auch super, habe sie schon im SCHtrainer implementiert und teste sie gerade auf richtigkeit, dann brauch ich die tabellen nicht mehr und im Kopf hat mans irgendwann sowieso.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      so, noch eine Frage.

      Betrifft die Tabelle "Aktionen gegen Caller vor Dir- Mitgehen/Erhöhen"

      Da steht, das man nur Hände erhöhen darf, welche auch im Chart "First in" gelistet sind. Heißt das nun, das man auch die Positionen beachten muß?

      Beipspiel: Ich halte ATs, bin in MP2 und 2 limpen vor mir, nach der Tabelle darf ich erhöhen, doch nach den First in Chart darf ich erst openraisen ab MP3. Darf ich denn nun erhöhen oder ebend nicht da ich ATs im First in Chart ab MP3 gelistet ist und ich darf nur callen?

      Danke
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      ATs ist nach ORC schon ab UTG+2 ein raise und damit gelistet. Daher ist dein beispiel etwas unglücklich.

      Aber du hast recht, die Position ist auch nach limpern wichtig, schließlich beeinflusst dies, wieviele zufällige Hände nach uns noch kommen. Und je mehr zufällige Hände das sind, desto größer ist auch die wahrscheinlichkeit, dass jemand nach uns eine bessere Hand hält.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Peinlich, habe in der falschen Tabelle geschaut, nämlich in der BB-Defence. Oki, also, Beispiel mal mit richter Tabelle.

      Ich halte KTs in MP1, einer limpt vor mir. Darf ich nun erhöhen, ja oder nein und wenn nicht erhöhen, darf ich wenigstens callen oder muß ich folden? Openraisen darf ich jedenfalls erst ab MP2.
    • 1
    • 2