wie spiele ich flushes

    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      nehmen wir an ich halte die nut flush draw am flop

      1:3 treff ich meine flush bis zum river
      1:6 am turn

      Pott: 30

      2 spieler noch im pott - ich bin auf dem button
      vor mir wird einmal geraist und einmal gecallt

      pott beträgt 36 dollar

      hier ein raise for value ?? ( freecardplay wäre es ja auch )
      es kommt öfters vor das sets nur zu einem checken und nur auf einen raise warten um zu reraisen
      was wenn ich meine flush nicht treffe wie spiele ich meine hand wenn vor mir gecheckt wird
  • 7 Antworten
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Jer nachdem, welche Gegner du vor dir hast. Tighte Spieler kannst du semibluffen, bei loosen Spieler spielst mehr auf Value. Bei 2 Spielern ist zwar jede Aktion profitabel, nur wie so oft im Poker: It depends. Wenn du davon aussgehen kannst, dass der Raiser nicht direkt allin pusht und der andere nicht foldet etc.., es sind tausende Faktoren, es gibt kaum Patentrezepte. Taste dich voran und spiel gegnerabhängig. Du kannst das kaum pauschal beantworten.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      So allgemein... sind da einfach unmöglich irgendwelche Antworten zu geben.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Jep ... Entscheidungen bei NL Holdem sind komplett abhängig von der gerade aktuellen Situation. Poste konkrete Beispielhände, mit Reads, Beschreibung des Spielverlaufs in den Hände zuvor, etc. und Dir kann geholfen werden. Gilt ebenso für Deine Slowplay Frage ... ;)
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      ok thx :P
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      Hier mal ein Handauszug von einem Prof. - HU match
      leider habe ich diese hand nicht auf meinem PO
      nur in meinem Gedächnis

      1. Hero 7c6c

      Preflop: Hero ist auf dem BB
      Villian Raist auf 600
      Hero Raist auf 2400
      Villian 10 000
      Hero Call

      Flop: Qc 3c 3d

      Hero - Checkt
      Villian - Bet - 10 000
      Hero push all in 20 000

      nun, was denkt Hero und warum pusht er mit einer drawing hand all in
      Preflop spielt er meiner meinung nach einfach mal eine Hanson hand weil die implied odds in ordnung sind, ( unser gegner hat nichts unter AJ )
      also können wir mit einer fetten contibet. rechnen und würden bei gutem treffen des Flops auch richtig abkassieren.

      Flop: Wir haben eigentlich das erreicht was wir wollten,
      folgende überlegung -- wenn wir raisen würden und unser gegner callen, dann hätten wir uns die odds verbaut, aber wenn wir ihn reraisen haben wir die odds dafür

      30 k im pott - wir müssen 10 k bringen

      Pott Odds 3:1

      Flush kommt aber nur 4:1
      Wenn wir Reraisen dann isst der pott bei 50 und er muss nocht 10 bringen,
      also hätten wir die Odds für den call
      Oder hab ich da was falsch verstanden. verwirrt

      Villian hatte AQo und hat die hand gewonnen

      Hero: 34%
      Villian: 66%

      wenn wir an das geld was wir schon reingessteckt denken wäre das ein easy call, aber ansonsten falsch.
      das spiel war zwischen top profs, kann mir nicht vorstellen das so ein mann die einfachste regel einfach nicht beachtet.

      hatte das in den falschen bereich gepostet, jetzt bin ich mal gespannt
      ich will kommentare hören und bitte lasst euch von autoritären leuten ( profs ) nicht belehren, sind auch nur menschen:D
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Also wenn hero ein "top pro" sein soll hat er die hand ziemlich schlecht gespielt!

      Mit 76s 2 raises zu callen für 1/3 des Stacks ist schon schlecht, kann ich mir nur durch livereads erklären und selbst dann mehr als fraglich...

      ein check-raise ist die Krönung des Ganzen, eine 20.000 donkbet hätte den meisten sinn gemacht, duch c/r gebe ich dem villain ja die chance sich zu pot committen.
      der raise am flop hat 0 fold equity, villian bekommt 1:5 auf einen call...das muss er auch mit K high callen.

      Die Kombination aus fold equity und flush chance macht einen flush semi-bluff raise profitabel. Hero bräuchte am flop einen stack von 40.000-50.000 um dem move sinnvoll durchzuziehen!
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      Original von Denz
      Also wenn hero ein "top pro" sein soll hat er die hand ziemlich schlecht gespielt!

      Mit 76s 2 raises zu callen für 1/3 des Stacks ist schon schlecht, kann ich mir nur durch livereads erklären und selbst dann mehr als fraglich...

      ein check-raise ist die Krönung des Ganzen, eine 20.000 donkbet hätte den meisten sinn gemacht, duch c/r gebe ich dem villain ja die chance sich zu pot committen.
      der raise am flop hat 0 fold equity, villian bekommt 1:5 auf einen call...das muss er auch mit K high callen.


      Die Kombination aus fold equity und flush chance macht einen flush semi-bluff raise profitabel. Hero bräuchte am flop einen stack von 40.000-50.000 um dem move sinnvoll durchzuziehen!
      du meinst villian und hero bräuchten einen viel größeren stack im gegensatz zum pot

      was aufjedenfall profitabel ist mit any connectors - suited bei einem preflop bigraise - und keinem caller selber einfach zu callen
      meistens hat er pockets - und man stacked ihn wenn man am flop was gutes trifft, oesd - flushdraw ( der große vorteil besteht auch darin das man nicht ausgedrawt werden kann, bzw die chance geringer ist ausnahme wäre vielleicht Aks die auch höher geraist werden )
      für mich stimmen hier die implied odds einfach immer um Hu gegen so einen mit 56s - 7-8s - 910s zu callen
      reraise ist natürlich fraglich -- scheint mir ein blind steal versuch zu sein die daneben ging,
      am flop dann ein check - raise ....

      um nochmal kurz das andere thema anzutasten
      gegen 2 gegner mit nurflush draw ( flop ) wäre es also immer profitabel
      also reraise
      am turn verpassen wir die flush und unsere chance liegt jetzt gerade mal bei 20% also dürfen wir nur mehr 20% des pots callen
      100 dollar pott - wir dürfen nur 20dollar max callen
      wenn nur 5 dollar gebettet werden, dann könnte man also auf 20 erhöhen um die gegner eventuell zum folden zu bringen ?
      warum rechnet man am flop schon bis zum river und gibt sich 40% chance auf flush wenn man am turn sowieso die situation nochmals neu bewerten muss ? man guckt 2 stufen weiter obwohl man nach der ersten stufe nochmals neu andockt und alles nochmal neu berechnet ?
      klar am flop 40% - 20 bis zum Turn 20 zum river
      dann könnte bzw. müsste man doch sich nur 20% geben
      ich kapier es zwar aber es klingt für mich nicht plausibel,
      ich kann das einfach nicht nachvollziehen
      ein wiederspruch in sich ?(