BR mit SNG aufbauen?

    • Morbus
      Morbus
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 507
      Hi Leute, ich habe gerade folgende Situation die mich beschäftigt : Ich spiele auf Stars und meine BR war schon auf 120 $. Nun kam ich mit dem Limit .25/.50 nicht so zu recht und bin auf 60 $ gefallen. Also wieder mit 0.1/0.2 angefangen und nen down erwischt, wodurch ich auf 45 $ gefallen bin.
      Da ich schon einiges von SNG gehört habe, dachte ich mir: spielste mal eins.
      Wie ich jetzt weiß, hätte ich das aufgrund meiner BR nicht tun dürfen.Jedenfalls habe ich nun so 6 SNG hinter mir , bin dabei 2 mal 2. und 1 mal 1. geworden. Meine BR beträgt nun also wieder 60 $(es waren die 3$ buy-in SNG auf stars).
      Nachdem ich nun hier nun mal hier im Forum ein wenig zu dem thema gelesen habe, hab ich festgestellt, dass meine BR wohl für diese SNG noch zu niedrig ist.
      Ich würde jedoch SNG gerne weiter spielen, da sie mir Spaß machen und ich bis jetzt auch gut damit zu Recht komme.
      Nun steh ich vor 2 Fragen:
      1. gibt es SNG, die weniger als 3$ buy-in haben. Also welche, die vielleicht für meine BR spielbar sind ?
      2. kann man sich eine BR auch mit SNG aufbauen? aslo das man langfristig vom Full Ring spiel weggeht und halt nur noch SNG spielt?

      MFG
      Morbus
  • 8 Antworten
    • weconic
      weconic
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2005 Beiträge: 120
      logisch kannst du nur von SNG spielen deine Bank aufbauen und sogar nur von SNG leben.Ich selber spiele nur SNG und MTT.Plane 5-30% Gewinn pro eingesetzten $ ein und du gehörst dann zu den ganz guten.

      kleine SNGs kannst du bei everest spielen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      im Prinzip kann man die Low Buyins relativ schnell mit gutem Erfolg bewältigen. das Problem mit einer Bankroll <30 Buyins ist, dass Du bei einem Downswing (der kommt mit Sicherheit) einen Großteil davon einbüßen kannst. Bei entsprechenden Fähigkeiten spricht nichts dagegen es mit 20 Buyins auf den 3$-Buyins zu versuchen. Wichtig ist, dass Du die Unterschiede zu Cash Games verstanden hast. Ansonsten poste deine Hände, lese in diesem und dem 2+2 Forum. Lies Dir einige Beispielhände durch, versuche selbst zu beurteilen, was Du tun würdest und vergleiche es mit den Antworten der dortigen Experten.
    • Morbus
      Morbus
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 507
      Was wären denn so krasse Unterschiede zwischen cash games und SNG ? Also ich hab mittlerweile mitbekommen, das man flush- und straightdraws nicht so nachjagen kann wie in cash-games. Auch hohe poket pairs sollte man in gewissen Situationen wegschmeissen, die man in cash-games eher calen würde (z.B, wenn man on the Bubble is, und den 2. größten Stack hat, dann ist es eher sinnvoll zu warten, bis der mit dem kleinsten stack sich verabschiedet hat, als zwanghaft z.B. poket Jacks zu spielen).
      Und ich bin der Meinung, dass die Hände, mit denen man einsteigt, noch weniger sind als in cash-games (denke mal kaum, das man mit 54s in ne hand einsteigt, wenn die blinds 200 sind und schon 3 leute gecallt haben).

      Sind meine Einschätzungen soweit richtig ?

      MFG
      Morbus
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      du willst nicht wirklich auf deinen - scheinbar noch recht mangelhaften - fixed limit kenntnissen und einem bisschen aufgeschnappten halbwissen eine no limit karriere gründen, oder?
    • Morbus
      Morbus
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 507
      Nien, nicht sofort
      ich will mir jetzt erstmal ein paar coachings anhören, und in den foren schlau machen.
      Ich wollte nur halt erstmal fragen, ob es generell möglich ist.
      Und ob es halt niedrige limits gibt, wo ich üben kann, ohne miene BR gleich zu pulverisieren =)
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Ich würde sogar mit Spielgeld-SnGs anfangen. Natürlich sind die loose ohne Ende, aber das sind SnGs mit kleinem Einsatz auch. Bei nahezu jedem SnG muss man am anfang sehr sehr tight spielen und mit steigenden Levels uploosen. Spielgeld SnGs sind etwas anders als Spielgeldtische, die natürlich sinnlos sind. Auf ersteren ist man gezwungen den Tisch zu verlassen und kann sich nicht unendlich Chips nachholen. Wenn du diese Tische ordentlich schlägst, vielleicht mit 50 % ITM, dann kannst du dich guten Gewissens an richtige SnGs wagen und ähnlich spielen.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Original von Morbus
      Was wären denn so krasse Unterschiede zwischen cash games und SNG ? Also ich hab mittlerweile mitbekommen, das man flush- und straightdraws nicht so nachjagen kann wie in cash-games. Auch hohe poket pairs sollte man in gewissen Situationen wegschmeissen, die man in cash-games eher calen würde (z.B, wenn man on the Bubble is, und den 2. größten Stack hat, dann ist es eher sinnvoll zu warten, bis der mit dem kleinsten stack sich verabschiedet hat, als zwanghaft z.B. poket Jacks zu spielen).
      Und ich bin der Meinung, dass die Hände, mit denen man einsteigt, noch weniger sind als in cash-games (denke mal kaum, das man mit 54s in ne hand einsteigt, wenn die blinds 200 sind und schon 3 leute gecallt haben).

      Sind meine Einschätzungen soweit richtig ?

      MFG
      Morbus

      sehr fundiertes Fachwissen ;)
      etabliere dich erstmal in den Limit games, dann schau weiter!
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Hmm...

      Ich habe auf PP noch 50$ gehabt. Da meine Beginnerzeit vorbei ist, konnte ich quasi nichts damit anfangen. Auf Stars habe ich noch 15$ von den ursprünglichen 5$. Da ich fixed Limit ohne Sprünge (ßberweisen von PP) schlagen möchte, lungerten bei mir die 50$ auf PP rum.

      Ich habe mir gesagt: Versuche dich an SNGs. Sollte es nicht klappen ist es nicht schlimm, da ich sowieso auf Stars meine BR normal aufbauen möchte.

      Ich habe zwei 6$ SNGs gespielt, und beide gewonnen. Jetzt bin ich bei 85$. Ich werde damit auch weiter machen, auch mit dem Wissen dass ich auch viel verlieren kann.

      Was ich damit sagen möchte: Wenn man sich einen Teil des Geldes nur für SNGs zur Seite legt, und keine Probleme damit hat alles zu verlieren, sehe ich absolut keine Probleme das zu versuchen.


      DKT