[NL] brauch nen bisschen moralischen Support

    • Poros
      Poros
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2
      Hallo da draußen,

      bin jetzt seit Mai dabei, habe mich gründlich mit Regeln und Strategien auseinandergesetzt viel Playmoney Games gespielt, zwar noch nie (was vielleicht mein Fehler war) einen Beitrag hier gepostet mir aber ne Menge davon durchgelesen and so on...

      Und trotzdem habe ich wahrscheinlich so den schlimmsten Start hingelegt den man sich nur vorstellen kann.

      Ich hab mich zwar an die Starting-Hand-Chart und so gehalten (nicht 100 aber 90%) und das Bankroll sowieso beachtet aber ich bin konstant am Verlieren.

      Am Anfang war mein Fehler wahrscheinlich, dass ich meine Sessions zeitlich schlecht geplant hatte und so meistens zu einem Zeitpunkt aufhören musste an dem ich leider im Minus war :( hab das dann aber möglichst schnell behoben. Trotzdem hab ich als Student nicht die Zeit 6 Stunden oder so am Tag zu spielen.

      Ich bin auch kein Spieler der blufft oder versucht aus ner schlechten Hand durch dranbleiben noch irgendwas rauszuholen, dafür beobachte ich aber sehr stark das Verhalten der Mitspieler, so da denn ein System erkennbar ist. Ich hab einfach das Gefühl, dass ich wirklich Pech habe bzw. dass die Dummheit mancher Mitspieler nicht zu meinen Gunsten sondern gegen mich wirkt. So wie gestern bei der TVTotal europoker.net Nacht als Christoffer an dem taktiklosen Spiel und Glück der Promis scheiterte. ;)

      Bsp: Ich hab AA preflop im BB spiele agressiv cap und noch 3 andere gehen mit rein. Im Flop ist dann 2 J 6 und 2 Mitspieler steigen nach meiner Erhöhung aus. Turn kommt dann Q und der letzte Mitspieler geht weiter agressiv mit und da kein Flush möglich ist und ich Straight draw einfach für unwahrscheinlich bei dem Typen halte (da dass einer war der fast jedes Blatt spielte) Verteidige ich mein immer noch starkes Blatt nach ner 7 im River natürlich. Aber der hatte preflop 77, so dass er natürlich gewinnt. Der hat also bis zum bitteren Ende sein mittelmäßiges Blatt durchgezogen. Hat zwar direkt auch von einem anderen Spieler gesagt gekriegt, dass er schlecht gespielt hätte und nur Glück hatte aber der große Pott war für mich weg.

      Solche Situationen hatte ich bisher schon 4 mal. Immer war mein AA haushoch überlegen und krepiert dann im River gegen einen niedrigen Drilling. Zuletzt gerade eben gegen KKK wobei ich dem Mitspieler sein aggresives Spiel nicht verübeln kann :rolleyes:

      Oder aber ich habe nen gutes Blatt und es steigt einfach nie einer ein.

      Na ja, solche Situation sind mir immer wieder passiert, so dass ich nach meiner Probezeit am Beginners Table nur noch knapp 25 Dollar hatte, also gerade genug für das unterste Limit der regulären Tische. Und jetzt steh ich fast vor dem aus.

      Ich spiele dieses Spiel echt gerne und hab es auch schon länger so ohne echtes Geld gespielt aber seitdem ich online spiele schiebe ich nur noch Frust.

      Mein einziges richtiges Positiverlebnis war ein Royal Flush Herz mit dem ich einen Pott von 26 BB gewonnen habe, was einen am 0,05/0,1 Tisch aber auch nicht wirklich weiter bringt.

      Was soll ich nur machen Leute? Kann es sein, dass ich selbst für dieses Strategiespiel zuviel Pech habe um vernünftig Gewinn da raus zu holen ?(

      Ich glaub nämlich nicht dass ich zu dumm bin oder zu leicht durchschaubar denn ich versuche inzwischen auf das Spiel der anderen einzugehen und kann ihnen so auch das ein oder andere Mal ein schwaches Blatt vorspielen aber das reicht einfach nicht.

      Ich bin nämlich auch bei sonstigen, richtigen Glücksspielen der ewige Verlierer.
  • 4 Antworten
    • myhann
      myhann
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 127
      Original von Poros
      ...
      Ich hab mich zwar an die Starting-Hand-Chart und so gehalten (nicht 100 aber 90%) und das Bankroll sowieso beachtet aber ich bin konstant am Verlieren.
      ...

      .....
      Na ja, solche Situation sind mir immer wieder passiert, so dass ich nach meiner Probezeit am Beginners Table nur noch knapp 25 Dollar hatte, also gerade genug für das unterste Limit der regulären Tische. Und jetzt steh ich fast vor dem aus.

      Tja da steht es doch eigentlich schon!
      Erstens hältst Du Dich eben nicht an das SHC! Jedes 10Blatt anders zu spielen macht aus +1BB auf 100 eben leicht einen negativen Wert.
      Und zweitens hast Du Dich eben nicht wirklich mit der Theorie beschäftigt, denn 25$ sind nicht mal annähernd die BankRoll für .5/1!

      Tut mir leid, wenn es nicht der gewünschte moralische Support ist, aber ich denke, wenn Dir etwas hilft dann allenfalls WACHRßTTELN!

      Wenn Du Geld hast; Cash bei PokerStars ein.
      Hör Dir Coaching an! Immer wieder!
      Und lies wenigstens die Theorie der EInsteigerSektion! Lesen und verstehen und nicht überfliegen!


      So sorry nochmal für die harten Worte, aber alles andere wäre aus meiner Sicht fehl am Platze!
    • Poros
      Poros
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2
      Hallo und erstmal danke für deine Antwort.

      Erstens hältst Du Dich eben nicht an das SHC!

      Na ja, ich hab mich 2 Wochen lang strikt an das SHC gehalten und gemerkt, dass das im praktischen Spiel halt auch ein paar Schwächen hat und mich somit ein bisschen aufs Gefühl verlassen, muss man ja eh irgendwann entwickeln. Und nach dem was ich so von anderen Spielern gehört habe, halte ich mich noch praktisch am meisten an die SHC.

      Und zweitens hast Du Dich eben nicht wirklich mit der Theorie beschäftigt, denn 25$ sind nicht mal annähernd die BankRoll für .5/1!
      Sorry hab mich ein bisschen doof ausgedrückt. Mit Limit meinte ich das übliche Einstiegsaccount für ein Spiel sprich 25 BB. Und das ist halt das Problem, dass es keine kleineren Tische mehr gibt. Weiß natürlich, dass ich was das Bankroll angeht im Moment völlig außen vor bin.


      Wenn Du Geld hast; Cash bei PokerStars ein.
      Hör Dir Coaching an! Immer wieder!


      Guter Tipp. Gibt's Coachings auch bei Partypoker?

      Und lies wenigstens die Theorie der EInsteigerSektion! Lesen und
      verstehen und nicht überfliegen!

      Die hab ich nun wirklich mehr als gelesen. Habe mir sogar alles aufwendig ausgedruckt damit ich's immer wieder nachschauen kann und Stellen wie z.B. Odds und Outs bis zu 8mal komplett gelesen damit sie auch wirklich sitzen.

      Das Traurige ist ja, dass ich im Playmoneybereich immer gut gewinne obwohl ich da nicht anders spiele. Aber am RealMoney Tisch will es einfach nicht klappen.



      So sorry nochmal für die harten Worte, aber alles andere wäre aus meiner Sicht fehl am Platze![/quote]
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      In letzter Zeit sieht man häufig solche Posts. Also in der Art, bin Pleite was hab ich falsch gemacht. Und anhand der Anzahl deiner Posts nähmlich 2, fällt sofort ein weiterer Fehler auf. Keine Beispielhände gepostet. Das solltest du wirklich machen, Wahrscheinlich jetzt schon zu spät. Nur so lassen sich Fehler in deinem Spiel erkennen und abstellen. Bei mir wars so.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Original von olli13
      In letzter Zeit sieht man häufig solche Posts. Also in der Art, bin Pleite was hab ich falsch gemacht. Und anhand der Anzahl deiner Posts nähmlich 2, fällt sofort ein weiterer Fehler auf. Keine Beispielhände gepostet. Das solltest du wirklich machen, Wahrscheinlich jetzt schon zu spät. Nur so lassen sich Fehler in deinem Spiel erkennen und abstellen. Bei mir wars so.

      Dem kann ich mich nur anschließen!

      Hast Du schonmal beim Live-Coaching zugehört? Wieviele Hände hast Du insgesamt in den 45 Tagen auf den Microlimit-Tischen gespielt? Bzw. wieviele raked hands fehlen Dir für den Bonus?

      Du könntest beim Live-Coaching ja auch mal als Co-Moderator mitmachen (bieten manche Coaches an), da wirst bestimmt auf einige Leaks stoßen.