Habe da eine Frage

    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Ich mache zwar langfristig gesehen Gewinne, stelle mir aber immer die Frage, ob ich evt. noch mehr aus meinen Blättern rausholen kann.

      Heute habe ich z.B. 5/10 cent limit gespielt und hatte nach 126 Spielen einen Gewinn von 4,10$. Ich weiß, die Anzahl der Spiele sind garnichts (wurde mir hier schon einmal gesagt), aber ist das gut/schlecht im Verhältnis zur Anzahl der Spiele bzw. kann man da noch mehr Gewinn rausholen?

      Gruß
      Mike
  • 16 Antworten
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      Also das ist exorbitant viel!!! Du hattest definitiv viel Glück

      Normalerweise macht ein guter Spieler sowas wie 1-2 BB (big bets, der große Einsatz, also hier 10 cent) pro 100 hands.

      Ok auf den kleinen Limits geht wohl auch so 5 BB/100. Aber das wars dann auch.
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      auf den kleineren limits sind gewinne bis 10BB/100 (2/4c - 10/20c) möglich
    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Original von betout
      Also das ist exorbitant viel!!! Du hattest definitiv viel Glück

      Normalerweise macht ein guter Spieler sowas wie 1-2 BB (big bets, der große Einsatz, also hier 10 cent) pro 100 hands.

      Ok auf den kleinen Limits geht wohl auch so 5 BB/100. Aber das wars dann auch.
      Ich muß dazu erwähnen, daß ich das bei Pacific Poker gespielt habe, wo zumindestens in den niedrigen Limits die Gegner nicht besonders gut spielen. Die raisen teilweise mit Startblättern, die man normalerweise gleich wegschmeißt.

      Gruß
      Mike
    • Pius
      Pius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.075
      Wenn Du gut spielst dann hast Du einen erwarteten Gewinn von ca. 20 - 60 Cents bei 126 Händen auf dem Limit. Das heißt Du kannst damit rechnen, daß Du bald wieder 3 $ verlierst. Wobei ich hier natürlich ignoriere, dass Wahrscheinlichkeit kein Gedächnis hat.

      Man hat Dir ja schon gesagt, dass 126 Hände nix sind. die 4 Dollar, die Du jetzt gewonnen hast, sagen wirklich nichts aus. Du hättest auch drei Hände spielen können, wenn Du jedesmal gewinnst, dann hättest Du aus drei Händen je nach Pot 3 - 5 Dollar gescheffelt (oder mehr oder weniger, oder viel mehr oder viel weniger!!!). Wäre aber genau so unaussagekräftig.

      Wenn Du genau wissen willst wie erfolgreich Du spielst, dann musst Du ca 50.000 - 100.000 Hände spielen und dann schauen wie viel Du gewonnen hast. Sollte sich hier im Schnitt 3 Bigbets auf 100 Hände ergeben bist Du ein Topspieler!
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      Pius, die 3BB beziehen sich aber auf höhere Limits, in diesen Limits sind >3 BB schon Pflicht imo
    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Habe mir eben nochmal meine letzten 750 Spiele angeschaut (weiter reichen leider die Aufzeichnungen bei Pacific Poker nicht). Da komme ich auf ca. 9$ Gewinn, also 12BB/100. Mal sehen, wie es weiter läuft.

      Gruß
      Mike
    • captainsepp
      captainsepp
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2005 Beiträge: 480
      hi

      kann was zu pacific sagen
      hatte mich da letzte woche angemeldet wegen den büchern udn dann auch etwas gezockt
      ich war vorher grad auf eb gegangen als dann die trennung von eb und pp kam, also hatte cih die gunst der stunde genutzt, weil ich ja eh nit spielen konnte

      hab dann samstags in 5 oder 6 stunden an je nur einem(!) tisch, mehr geht da ja leider nich, aus den 125$ 250$ gemacht auf 1/2SH ohne irgendeine erfahrung bei SH. die leute da sind echt ultra schlecht, viele tische mit vpip von über 70%

      naja aber hab dann am montag mit pech udn schlechtem/unkonzentrierten spielen wieder den gesamten gewinn verloren und wieder den rest auf neteller gecashed^^
      aber ich denk für leute die ne große br haben is das ne ganz nette möglichkeit neben pp/eb noch einen tisch zu spielen mit extremen fischen

      mfg~
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Original von dompy
      auf den kleineren limits sind gewinne bis 10BB/100 (2/4c - 10/20c) möglich
      longterm konstant MIT SICHERHEIT nicht!
    • Pius
      Pius
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.075
      Original von OnkelHotte
      Original von dompy
      auf den kleineren limits sind gewinne bis 10BB/100 (2/4c - 10/20c) möglich
      longterm konstant MIT SICHERHEIT nicht!
      Ich stimme Hotte zu, würde es aber so sagen: mit Sicherheit NICHT!
    • dompy
      dompy
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 615
      Hotte, was ist bei dir longterm 20k 30k hab bei den 5/10c limits auf 20k 9bb/100 laut PT. Und ich spiele sicher nicht perferkt
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      20k Hands sind immer noch recht wenig. Ich hab auch phasenweise über 20k Hände 5BB/100 auf 2/4 halten können. Uf 2/4 hab ich jetzt insgesamt über 50k Hände gespielt mit insgesamt knapp 1,8 BB / 100. Longterm fängt imo so bei 50k Händen an ... ;)
    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Hallo!

      Gestern sind nochmal 80 cent Gewinn dazugekommen, heute nochmal 2$ Gewinn (beides bei 5/10 cent limit über jeweils ca. 120 Spiele). Damit habe ich mir in den letzten 2 Wochen in diesem Limit eine bankroll von 22$ erspielt (bei ca. 2 Std. Spielzeit täglich an einem Tisch). Spiele ich bei Everest Poker 10/20 cent limit, schaffe ich das nicht. Das dürfte wohl damit zusammenhängen, daß die meisten Spieler bei Pacific Poker wirklich grottenschlecht spielen. Sicherlich war auch etwas Glück dabei, daß ich gute Karten bekommen habe.

      Gruß
      Mike
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      ab 50k würde ich eine gewisse statistische signifikanz attestieren. aber selbst korn sagte, dass bei microlimits auch bei nahezu perfektem spiel 5BB/100 die obergrenze sei.

      irgendwann wird JEDER und damit meine ich JEDER von den konstant >3BB/100 träumen heruntergeholt. und das wird passieren, bevor man auf 3/6 ist!;)
    • J.A.L.1
      J.A.L.1
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 41
    • HekKo5
      HekKo5
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 847
      hab mich auch schon oft gefragt ob eine andere spielweise auf den untersten limits optimaler ist.

      aber da die tight-aggressive spielweise immer funktioniert ( wenn auch vielleicht nicht so gut auf den untersten limits) fand ichs besser gleich die zu lernen, weil man mit ner andren spielweise wohl keien chancen hat ab 25/50c


      habe ab und zu gesehn dass leute zu lose spielen und oft nur callen und damit gewinn machen auf 2c/4c und 5c/10c
      ich meine damit nicht leute die ich ne halbe stunde an einem table sehe, sondern leute die man kennt)
      25/50c dürfte aber wohl schon die grenze sein (angenommen es gibt eine solche funktionierende alternative spielweise)
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.416
      ich hab zZ 9 BB/100 auf 3/6 =[ es sind nur 1,3k hands und ich hab ehrlich gesagt weiter zu spielen da sich diese 9bb/100 früher oder später ( eher früher) wieder normalisieren werden. und wir wissen was das bedeutet. =[
      wer will schon eine session anfangen mti dem untergang vor augen =[
      ja, ich sucke =[.