Toppair vs 9 Outer

    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Ich dachte früher immer es wären 80% Equity.
      http://www.pokerhand.org/?1919977
      Er hat nur noch die Flushouts (sick call btw). Hab geshoved und dachte wäre hier miles ahead gegen flushdraw in den meisten Fällen, er holt sich den Flush und ich ärger mich am River erstmal, weil ich denke, dass es ein Badbeat ist aber es ist ja fast ein Coinflip gewesen! Wie können 9 Outs soviel Equity bewirken?

      Das war mir nie klar und hat mich auf den Gedanken gebracht, dass wenn man auch nur ein bisschen Foldequity hat es immer eine gute Idee ist einen Flushdraw am Flop zu shoven, wenn man weiss dass der Gegner ein Toppair Weak kicker hält. Er muss ja gegen eine balanced Range immer folden.
  • 5 Antworten
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      ok sh kenn ich mich jetzt net wirklich aus und weiss dadurch nicht wie ich das geschehen preflop beurteilen soll(ist das en standart raise mit a6o?)

      aber zu postflop:
      ext results appended to pokerstove.txt

      990 games 0.031 secs 31,935 games/sec

      Board: Ac 9c 2c
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 37.879% 37.88% 00.00% 375 0.00 { Qc8d }
      Hand 1: 62.121% 62.12% 00.00% 615 0.00 { Ad6s }


      ---

      games 0.032 secs games/sec

      Board: Ac 9c 2c
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: -1.#IO% -1.#J% -1.#J% 0 0.00 { Qc8d }
      Hand 1: -1.#IO% -1.#J% -1.#J% 0 0.00 { Ah2c }


      ---




      hat mir stove das ausgespuckt! kannst das ganz gut nach der 4* regel berechnen. dein gegner hat bei einem fd 9 undiscountet outs. 9*4=36 wie du siehst also ziemlich genau!

      so mal zu dem move von deinem gegner! nur weil etwas dumm ist heisst es net das jemand auf den move verzichtet :D
      ne mal im ernst wenn du stats hast und gegen en tag spielst geht der push denk ich ok ist halt definitiv en fold für das flushdraw von ihm.
      bei nem maniac wissen wir die antwort :D
      und bei ner callingstation wohl das gleiche wie bei nem maniac!
      ich denk als einzige situation wo du noch viel fold equity hast ist ein rock!

      hoffe dir hilft das ein bisschen weiter!
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      coinflip, wo denn? Am Flop liegst du vorne, er hat die 35% für den Flush bis zum River (~ 20% nur auf eine Straße!), die restlichen 2% kommen von schwacher backdoor Str8 und runner runner twopair.

      Schau dir mal die equity am Turn an, da bist du tatsächlich 4:1 vorne!
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Ich habe mich nur extrem gewundert wieviel Equity man mit nem weaken 9 Outer hat. Ich spiele ja schon lang genug Poker und habe das nie realisiert. Coinflip war von mir natürlich extrem überzogen aber 35% Equity ist schon einiges für ihn, obwohl seine Hand extrem crappy ist.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Original von hova
      Ich dachte früher immer es wären 80% Equity.
      http://www.pokerhand.org/?1919977
      Er hat nur noch die Flushouts (sick call btw). Hab geshoved und dachte wäre hier miles ahead gegen flushdraw in den meisten Fällen, er holt sich den Flush und ich ärger mich am River erstmal, weil ich denke, dass es ein Badbeat ist aber es ist ja fast ein Coinflip gewesen! Wie können 9 Outs soviel Equity bewirken?

      Das war mir nie klar und hat mich auf den Gedanken gebracht, dass wenn man auch nur ein bisschen Foldequity hat es immer eine gute Idee ist einen Flushdraw am Flop zu shoven, wenn man weiss dass der Gegner ein Toppair Weak kicker hält. Er muss ja gegen eine balanced Range immer folden.
      Bei TP vs 9 Outs solltest Du mehr als einen Flip haben. Aber z.b. TP vs FD + 2 Overcards hat letztere Hand massig Equity. Daher wird auf höheren Limits jeder guter Draw geshovt... ;)
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Original von Thorsten77
      Daher wird auf höheren Limits jeder guter Draw geshovt... ;)
      Was in den meisten Fällen so gut ist, wie dem Gegner einfach zu sagen, dass man nen Draw hat. Und mit dem Deadmoney am Flop ist es für beide meistens Even-money und das Geld geht rein und beide heulen rum, weil sie dauernd swings haben. Aber solche fishy plays hören auch irgendwann auf, wenn es in Richtung Highstakes geht.
      TP vs FD+6 hat am Flop meistens 50-55% (also even money für beide) und wenn man shoved gibt man den Händen, die Möglichkeit rauszugehen, die selber drawen (vor allem FD vs FD) oder midpair top kicker haben. Sets callen einen all-day-long und da hat man wieder nur 25%-35%.
      Das interessante an diesen Händen mit high-equity am Flop ist, dass wenn man sie stoved man natürlich Ergebnisse für 2 *x Outs kriegt und viele verstehen das nicht (sehe auf nl200 auch noch leute ihren 12 outer am turn shoven). Deswegen, wenn mich jemand checkraised oder donked und ich habe eine TPTK,Twopairish Hand call ich einfach und lass ihn am Turn die Dummheit machen, sein Geld nur mit halber Equity reinzuschieben.