Backup von Windows / Eigene Dateien

    • Marc4468
      Marc4468
      Gold
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Hi,

      also ich habe schon einige Formatierungen hinter mir und auch den damit verbundenen Stress, nämlich alle Programme / Hardware neuzuinstallieren.

      Gedanken über Backups etc. habe ich mir bislang noch nicht gemacht und somit habe ich auch keine Ahnung davon.

      Also kurz zu meiner Datenträgernutzung:
      -"Windows(C)" hier ist Windows drauf und alle Programme (Interne Festplatte)
      -"Daten(D)" hier sind alle Eigenen Dateien drauf wie Musik etc. (externe Festplatte)


      Habe jetzt entdeckt, dass man unter
      Start => Zubehör => Systemprogramme => Sicherung
      ein Backup über Windows erstellen kann.

      Wenn ich jetzt regelmäßig 1 x im Monat so ein Backup erstelle, wie siehts dann im Falle einer Zwangsformatierung aus? kann ich einfach über das Windows Wiederherstellungsprogramm die Backup öffnen und er zaubert alles wieder wie vorher?

      Wenn ja sollte es für mich sinnvoll einmal im Monat 2 Backups wiefolgt anzulegen oder?
      1) Backup von "Windows(C)" Speicherort => "Daten(D)"
      2) Backup von "Daten(D)" Speicherort => "Windows(C)"


      so meine letzte Frage noch zu dem Sicherungsprogramm. Was ist "System State"? soll ich das im Windowsbackup miteinbeziehen und er speichert die Hardwarekonfiguration mit?


      Danke schonmal im voraus !
  • 8 Antworten