These: Zuviel Fisch ungesund?

    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Folgende Situation: (FL Games)
      Ihr sitzt an einem Tisch mit 5 Fischen (alle 50-80% VP$IP) und spielt tight anhand der SHC.

      Man geht also nur mit einer starken Hand in den Flop. Normalerweise spielen wir ja alle mit oder gegen Wahrscheinlichkeiten. Am Flop entscheiden wir meist, wie es sich lohnt, eine Hand weiter zu spielen (anhand der Outs und den PotOdds z.B.) Eine gute Made-Hand am Flop kann natürlich ab Turn oder River schnell zu einer schwachen werden. Also möchte man nach Möglichkeit viele Gegner durch Raise rausdrücken (auch durch Verschlechterung der PotOdds bei ihren schwachen Händen am Flop z.B.).

      Die Fische haben natürlich jemals weder eine SHC gesehen noch jemals etwas von PotOdds oder Outs gehört. Die gehen also fleissig mit schwachen Händen mit. Im Normalfall würden die meisten guten Spieler mit einer flachen Hand am Flop aussteigen, wenn die PotOdds zu schlecht werden. Fische machen das wie gesagt ja nicht.

      Die Wahrscheinlichkeit mit einer starken Made-Hand am River zu gewinnen sinkt jetzt natürlich mit der Anzahl der Gegner am Turn oder River. Klar, je mehr drinne sind, desto mehr Blätter können von Turn oder Riverkarte verbessert werden (z.b. zu einem Straight oder Flush etc.).

      Mir ging es heute so: Ich habe jedes mal gegen 4-5 Fische im River gespielt mit starken Made-Hands ab Flop (die mit jeder Runde potentiell schwächer wurden - Beispiel Overpair oder Toppair + Topkicker, aber auch zwei Pairs).
      Und jedes Mal habe ich im River gegen irgend einen der 4-5 Fische verloren, der im Turn und/oder River seine Hirntotenstarthand (a la 85o, K2o oder 73s) irgendwie noch zu nem Flush / Straigt etc. bringen konnte.

      Natürlich, jeder der 5 Fische macht deutlich -EV mit der Taktik, aber da ich ja gegen alle quasi abwechselnd verliere, mache ich auch deutlich -EV.

      Was sagen die erfahrenen Spieler dazu? Lieber nicht zu viele Fische am Tisch haben? Was ist optimal?
  • 5 Antworten
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Je mehr, desto besser.

      Die Varianz steigt und du wirst öfter mit den tollsten Sachen besiegt. Wenn du aber die Nuts hast, wirst du auch fürstlich ausbezahlt.

      Ebenfalls gut zur Stärkung des Nervensystems. ^^
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Also in so einem Fall noch tighter spielen? Also wirklich nur die dicken Blätter ohne Risiko durchbringen?
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.323
      TP kannst du immer durchbetten, auch gegen viele, vor allem, wenn du OOP bist ( bessere Hände betten eh selbst, und du musst sie callen ). Du musst sogar oft 2ndpair durchbetten und gewinnst im Schnitt immer noch oft genug. Mit TP ist die Statistik praktisch auf deiner Seite. Es stehen nicht immer Tausend Outs gegen dich.

      P.S.: Wenn du von FL sprichst, lass diesen Thread bitte verschieben. Das hier ist das NL-SSS-Forum, und das kann man nicht vergleichen.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Ganz oben auf dieser Internetseite im Menü "Strategie" anklicken, Variante raussuchen und dann:

      - Lesen,

      - nochmal lesen und durcharbeiten,

      - und nochmal lesen und durcharbeiten.

      Folgende Forenbereiche nutzen:

      - Fixed-Limit-Strategie,

      - Fixed-Limit-Beispielhände

      -hier auch unbedingt eigene posten, seien sie auch noch so falsch gespielt,

      - Fragen stellen (es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten)

      ach ja, ganz wichtig: Strategie-Artikel nochmal durcharbeiten!!

      =)
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.196
      Eigentlich ist es sehr gut möglichst vioele Fische im Pot zu haben. Sicherlich man gewinnt seltener, aber steckt auch nur einen wirklich viel kleineren teil des Geldes in den pot:

      Also simpel:
      sind wir 2 und ich gewinne 80 % ist es toll. Sind wir 5 und ich gewinne nur noch jedes 3te mal und werde sonst von trash gebustet ist es aber profitabler weil wir mehr gewinnen. deswegen lieber auf deine stratgieentwicklung achten und die fische genießen solange sie so zahlreichda sind ;) . die kleinen limits sind mehr eine geduldsprobe als gelddruckmaschinen ;)