Polnischer Zug Hacker

    • mrmiyagi
      mrmiyagi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 46
      grad bei Spiegel Online gelesen:


      Polnischer Zug-Hacker

      Theo, wir fahr'n nach Lodz – oder lieber doch nicht? In der polnischen Stadt wurde ein 14-jähriger Schüler festgenommen, nachdem er mit Hilfe einer selbstgebauten Fernbedienung Modelleisenbahn mit dem örtlichen Tram-System gespielt hat: Er verstellte Weichen, Züge entgleisten, Menschen verletzten sich bei Notbremsmanövern. Miroslaw Micor, ein Sprecher der Lodzer Polizei zu "The Register": "Er nahm die Trams und die Gleise genau unter die Lupe und baute ein Gerät, das wie eine TV-Fernbedienung aussieht und zur Steuerung der Trams und Schienen benutzt werden kann." Er habe den öffentlichen Nahverkehr wie seine eigene Modelleisenbahn behandelt – nur durch Glück musste niemand sterben. Vier Trams entgleisten, andere mussten abrupt bremsen. "Ganz klar: Der hat nicht über die Konsequenzen seines Tuns nachgedacht." Den Jugendlichen, der von seinen Lehrern als Elektronikfan und vorbildlicher Schüler bezeichnet wird, erwarten nun Anklagen vor einem Jugendgericht wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit.


      Auch wenns ne ziemlich kranke Idee ist....
      Dass sowas überhaupt möglich ist, hätte ich nicht gedacht. Irgendwie schon beeindruckend, finde ich.

      Discuss
  • 5 Antworten