SPD und Grüne schmieren TV-Gäste

    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.691
      einfach mal diesen ausschnitt aus "hart aber fair" anschauen und genau hinhören, was die werten politiker mutlu (die grünen) und zypries (spd) da flüstern.

      Klicken

      Discuss

      [ ] standard
      [ ] omg peinliche SPD/Grüne
      [ ] waynman
      [ ] potential
  • 27 Antworten
    • Julian2503
      Julian2503
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.893
      die sagen: gebrieft... das kann alles heißen...ob das von der show aus oder von den politikern...wie kommst du auf schmieren???

      wayne
      wieder nur n versuch ne sensation gefunden zu haben...
    • Arcane
      Arcane
      Black
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 228
      "Wurde der gar nicht gebrieft?" != "Wurde dem nicht gesagt, was er antworten soll?"

      Von daher...
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      "Wurde der gar nicht gebrieft" ist imho "Konnte der sich seine Antwort nicht vor der Show überlegen oder warum stammelt der jetzt so rum und bringt keinen deutschen Satz auf die Reihe, der zur Frage passt?"
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      rot/grün...
      das ist wie italien und fußball :evil:
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.691
      Original von monarco
      "Wurde der gar nicht gebrieft" ist imho "Konnte der sich seine Antwort nicht vor der Show überlegen oder warum stammelt der jetzt so rum und bringt keinen deutschen Satz auf die Reihe, der zur Frage passt?"
      Briefen heißt, dass man mit der Person das Gespräch vor der Sendung durchgeht, damit keine bösen Überrascchuungen auftreten....aber er hat sich anscheinend nicht an den (vereinbarten) Text gehalten, Kaymak hat( der, der interviwet wird) schließlich die Argumentation der Gegenseite stärkt...
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      das ist in vielen sendungen gang und gebe. die fragen aus dem publikum sind auch vorher abgesprochen und genehmigt. das ganze dient schließlich eher als werbung für die teilnehmer und nicht als diskussion.

      das ist aber ehrlich gesagt nichts neues und bezahlt werden die zuschauer deswegen noch lange nicht.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Rot/grün ist eh am Ende...das ganze gebrabbel ist alles aber nicht mehrheitsfähig:)
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von Denz
      Rot/grün ist eh am Ende...das ganze gebrabbel ist alles aber nicht mehrheitsfähig:)
      Genau! Wird Zeit für Rot/Rot.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Original von Denz
      Rot/grün ist eh am Ende...das ganze gebrabbel ist alles aber nicht mehrheitsfähig:)
      gibt ja auch noch soviele länder die von rot/grün regiert werden und vorallem so große und bedeutende....
      ach mist, das war doch nur bremen...
      @sydneeyy sollen deine pokergewinne vom staat eingezogen werden oder bist du loosingplayer?
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von Phoe
      Original von Denz
      Rot/grün ist eh am Ende...das ganze gebrabbel ist alles aber nicht mehrheitsfähig:)
      gibt ja auch noch soviele länder die von rot/grün regiert werden und vorallem so große und bedeutende....
      ach mist, das war doch nur bremen...
      @sydneeyy sollen deine pokergewinne vom staat eingezogen werden oder bist du loosingplayer?
      Was heißt eingezogen werden? Grundsätzlich wäre es doch absolut richtig wenn jemand der mit Poker sein Geld verdient darauf Einkommensteuer zahlen müsste und Sozialabagaben wie man es mit jedem anderen Einkommen auch muss.

      Du nimmst doch auch jeden Tag staatliche Leistungen in Anspruch und wenn du Einkommen hast musst du darauf auch Steuern zahlen. Und Sozialabgaben dienen ja auch wenn du selbst nicht davon profitierst dem Zweck der Solidargemeinschaft.
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~EEA56212321DB46808867A333F8C00F28~ATpl~Ecommon~Scontent.html

      Daran könnte man eine Verschwörungstheorie aufhängen, doch ist die Erklärung, wie Özcan Mutlu im Gespräch mit dieser Zeitung sagte, ganz einfach. Weil er erst in letzter Sekunde ins Studio gekommen war und die Gespräche, die Plasberg vor Sendebeginn mit den einzelnen führte, nicht mitbekam, habe ihn gewundert, warum der junge Mann bei dieser Frage so ins Stottern kam. Plasberg wiederum guckte in diesem Augenblick ganz verblüfft, weil sein Gegenüber, der als zum Guten gewendeter ehemaliger "Schläger“ und Hoffnungsträger am Rande antrat, ihm eröffnete, dass er die Fachoberschule gerade abgebrochen und vorhabe, Bodyguard zu werden.
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      http://www.bildblog.de/2719/woher-bei-bild-der-wind-in-die-segel-weht
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Was für ein armseliges Weltbild muss man eigentlich haben, um bei so einem Fernsehausschnitt Verschwörungstheorien zu entwickeln?
      Rot-Grün war übrigens auch für Nine Eleven und, schlimmer noch, den Zweiten Weltkrieg ursächlich verantwortlich.
      Discuss.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Ein 21-jähriger Türke hat am vergangenen Mittwoch versehentlich ein jahrzehntelang von linken Gutmenschen kunstvoll aufgeschichtetes Lügengebäude zum Einsturz gebracht, indem er in der Gesprächssendung "Hart aber Fair" nicht "Deutschland" die Schuld daran gab, dass er kriminell wurde.

      Sagt was ihr wollt aber da ist was wahres dran...
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von Dominik7
      Ein 21-jähriger Türke hat am vergangenen Mittwoch versehentlich ein jahrzehntelang von linken Gutmenschen kunstvoll aufgeschichtetes Lügengebäude zum Einsturz gebracht, indem er in der Gesprächssendung "Hart aber Fair" nicht "Deutschland" die Schuld daran gab, dass er kriminell wurde.

      Sagt was ihr wollt aber da ist was wahres dran...
      lol @ "linke Gutmenschen"

      Aus welcher Rechtsaußen-Publikation hast du das denn?

      edit: Aha aus der Bild. Ich hatte also Recht. Linke Gutmenschen bauen also Lügengebäude auf. Herrlicher Schwachsinn.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von Sydneeyy
      Original von Dominik7
      Ein 21-jähriger Türke hat am vergangenen Mittwoch versehentlich ein jahrzehntelang von linken Gutmenschen kunstvoll aufgeschichtetes Lügengebäude zum Einsturz gebracht, indem er in der Gesprächssendung "Hart aber Fair" nicht "Deutschland" die Schuld daran gab, dass er kriminell wurde.

      Sagt was ihr wollt aber da ist was wahres dran...
      lol @ "linke Gutmenschen"

      Aus welcher Rechtsaußen-Publikation hast du das denn?

      edit: Aha aus der Bild. Ich hatte also Recht. Linke Gutmenschen bauen also Lügengebäude auf. Herrlicher Schwachsinn.
      In jedem anderen Land ist es selbstverständlich dass man sich den dortigen Gegebenheiten anpasst. In Deutschland wird sogar (und richtigerweise!) Integrationspolitik betrieben. Mit Sicherheit liegen die Ursachen meist an den familiären Verhältnissen, doch viel zu viele WOLLEN sich gar nicht integrieren, obwohl es ihnen hier verhältnismäßig leicht gemacht wird. Und genau gegen die richtet sich mein Zorn. Wer bei dem Angebot nicht will, der solls eben bleiben lassen und wieder gehen, ganz einfach.
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      Original von Dominik7
      In jedem anderen Land ist es selbstverständlich dass man sich den dortigen Gegebenheiten anpasst. In Deutschland wird sogar (und richtigerweise!) Integrationspolitik betrieben. Mit Sicherheit liegen die Ursachen meist an den familiären Verhältnissen, doch viel zu viele WOLLEN sich gar nicht integrieren, obwohl es ihnen hier verhältnismäßig leicht gemacht wird. Und genau gegen die richtet sich mein Zorn. Wer bei dem Angebot nicht will, der solls eben bleiben lassen und wieder gehen, ganz einfach.
      Ja dass sich da was ändern muss ist ja ganz klar, aber die Ziele die zB die BILD verfolgt sind ja andere.
      Schön Hetze machen und in die gleiche Kerbe wie die CDU schlagen die das Thema für den Wahlkampf missbraucht (allen voran Schmalspurnazi Roland Koch).
      Über sowas soll man mal ab Februar reden und nicht jetzt im Wahlkampf so eine populistische Scheiße verbreiten.
      Und Worte wie "linke Gutmenschen" und "Lügengebäude" findet man normalerweise nicht in schwarzen Veröffentlichungen, sondern in braunen.
    • Nullz
      Nullz
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 950
      Bei der Wahl heissts doch eh: Not gegen Elend

      keine der 5 Parteien die im BTag sitzen ist für mich wählbar.

      Im grunde geh ich nur wählen damit die Rechts/LinksAußen durch die Unfähigkeit der demokratischen Parteien nicht zu sehr an Einfluss gewinnen.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Original von Nullz
      Bei der Wahl heissts doch eh: Not gegen Elend

      keine der 5 Parteien die im BTag sitzen ist für mich wählbar.

      Im grunde geh ich nur wählen damit die Rechts/LinksAußen durch die Unfähigkeit der demokratischen Parteien nicht zu sehr an Einfluss gewinnen.
      Wie Roland Koch in der obigen Sendung gesagt hat bekommen eben diese Parteien Zulauf wenn das brisante Thema Ausländerpolitik totgeschwiegen wird.
      Darum ist es in meinen Augen lachhaft Koch als "Schmalspurnazi" zu bezeichnen, nur weil er ausspricht wo es Probleme gibt (Fakten ftw..m sind nicht zu ignorieren).

      Auch wenn das Thema für den Wahlkampf mißbraucht wird ist es immer noch besser als den Radikalismus durch die eigene Ignoranz zu tärken,
    • 1
    • 2