Rauchen in geschlossener Gesellschaft!

    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      In Bayern gibts ja seit 2008 ein rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden.
      Jetzt war ich gestern auf einem Faschingsball und... es wurde geraucht!
      Und dann hab ich das Schild entdeckt. "Geschlossene gesellschaft" stand drauf und in geschlossener Gesellschaft darf ja bekanntlich geraucht werden.
      Können jetzt alle Faschingsbälle oder sonstige Parties als geschlossene Gesellschaft geplant werden um das rauchen zu erlauben?
      In Bars und Diskotheken geht das wohl nicht aber all diese "einmaligen"
      Sachen wie Bierfeste (ok sind auch oft im Zelt wofür es ja auch Ausnahmeregelung gibt) oder eben Faschingsbälle?
      Wie ist da die rechtliche Lage?
  • 38 Antworten
    • Wuppi53
      Wuppi53
      Global
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 1.611
      ich denke, wenn du eine veranstaltung als geschlossene gesellschaft deklarierst, geht das mit dem rauchen i.O.
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      jop erlaubt.

      ich als nichtraucher, vermisse die raucher kein stück. war vor ner woche auf einem indoor festival. was es da nach kotze und schweiß gerochen hat :evil:
      und wenn du dann beim griechen sitzt und alle 2mins nen raucher sich vorbeizwängt, weil er raus will suckt das derb.
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      Original von fleischmo
      jop erlaubt.

      ich als nichtraucher, vermisse indoor rauchen TOTAL. war vor ner woche auf einem indoor festival. was es da nach kotze und schweiß gerochen hat :evil:
      und wenn du dann beim griechen sitzt und alle 2mins nen raucher sich vorbeizwängt, weil er raus will suckt das derb.
      FYP

      es sei denn du stehst auf den gestank von Kotze und Schweiß und auf Körperkontakt mit Fremden :D
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Ach Gott, machen wir einfach alle Raucher einen Kopf kürzer.
      Um Kotze und Schweiß kümmern wir uns nachher.
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Original von Knallo
      Ach Gott, machen wir einfach alle Raucher einen Kopf kürzer.
      Um Kotze und Schweiß kümmern wir uns nachher.
      word
    • paIIe
      paIIe
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.000
      Dazu hab ich als Nichtraucher auch nochmal eine Frage.
      Ab wann zählt eine Veranstaltung als geschlossene Gesellschaft ?

      War neulich hier in Hamburg auf dem Kiez in einem laden (kostenloser eintritt), und der Türsteher hat jedem der rein wollte folgende Fragen gestellt:

      1. Raucher ?
      ja --> durftest rein
      nein --> siehe 2.

      2. Stört es dich wenn drinnen geraucht wird ?
      nein --> durftest rein
      ja --> dumm gelaufen, konnteste draussen bleiben.


      Zählt so eine selektierung, wo nur Leute reinkommen die dem zustimmen, als geschlossene Gesellschaft ? Es hat ja nicht jeder uneingeschränkten Zugang ?
      Ist sowas erlaubt ?


      Und in dem Zusammenhang noch eine weitere Frage.
      Ab wann wird es geahndet, wenn das Rauchverbot umgangen oder nicht beachtet wird ?
      Kann theoretisch jederzeit die Polizei / Ordnungsamt (ka, wer sich um sowas kümmert), vorbeikommen und kontrollen machen, und wenn es nicht eingehalten wird, gibts ne Strafe ?
      Oder werden die erst aktiv wenn sie drauf hingewiesen werden das irgendwo ein Verstoss vorliegt ?
      Für letzteren Fall, die Frage zu meinem Beispiel, umgehen die damit nicht nur das Risiko das es überhaupt eine Beschwerde gibt?
      Hatte zu dem Thema schonmal gesucht, aber nichts konkretes gefunden.

      Vielleicht kennt sich ja jemand mit diesen rechtsfragen aus.

      P.s. Mir ist es auch weiterhin egal ob dort geraucht wird oder nicht.
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Genau das frage ich mich auch!
      Bin auch Nichtraucher übrigens, falls man das im Eingangspost nicht erkennen konnte.
      Und wenn jeder seine Veranstaltung einfach so zu "Geschlossener Gesellschaft" machen kann bringts das Rauchverbot in Bars etc gar nicht..
      Mich würde eben mal interessieren ob das rechtlich i.O. geht..
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Soweit ich weiß muss die "geschlossene Gesellschaft" entweder unregelmäßig stattfinden bzw. eine Gästeliste vorliegen. Aber Achtung: Halbwissen
    • Barokos
      Barokos
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 76
      Original von fleischmo
      jop erlaubt.

      ich als nichtraucher, vermisse die raucher kein stück. war vor ner woche auf einem indoor festival. was es da nach kotze und schweiß gerochen hat :evil:
      und wenn du dann beim griechen sitzt und alle 2mins nen raucher sich vorbeizwängt, weil er raus will suckt das derb.
      dann denk mal drüber nach, was dir lieber is: Schweis und Kotzgeruch oder doch lieber der Blaue Dunst, der das übertüncht.

      mfg Barokos
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      Original von Barokos
      Original von fleischmo
      jop erlaubt.

      ich als nichtraucher, vermisse die raucher. war vor ner woche auf einem indoor festival. was es da nach kotze und schweiß gerochen hat :evil:
      und wenn du dann beim griechen sitzt und alle 2mins nen raucher sich vorbeizwängt, weil er raus will suckt das derb.
      dann denk mal drüber nach, was dir lieber is: Schweis und Kotzgeruch oder doch lieber der Blaue Dunst, der das übertüncht.

      mfg Barokos
      ohh, hab mir schon gedacht nach den antworten. hab ich mich wohl gelvld ;P

      FMP
    • Tizer
      Tizer
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 218
      Original von paIIe
      Ab wann wird es geahndet, wenn das Rauchverbot umgangen oder nicht beachtet wird ?
      Kann theoretisch jederzeit die Polizei / Ordnungsamt (ka, wer sich um sowas kümmert), vorbeikommen und kontrollen machen, und wenn es nicht eingehalten wird, gibts ne Strafe ?
      Oder werden die erst aktiv wenn sie drauf hingewiesen werden das irgendwo ein Verstoss vorliegt ?
      Für letzteren Fall, die Frage zu meinem Beispiel, umgehen die damit nicht nur das Risiko das es überhaupt eine Beschwerde gibt?
      Hatte zu dem Thema schonmal gesucht, aber nichts konkretes gefunden.

      Vielleicht kennt sich ja jemand mit diesen rechtsfragen aus.

      P.s. Mir ist es auch weiterhin egal ob dort geraucht wird oder nicht.
      denke sie können einfach so vorbeikommen

      aber in den ersten 3 monaten gibt es noch keine strafen höchstens abmahnungen
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      Original von Tizer

      denke sie können einfach so vorbeikommen

      machen sie aber nicht (laut Fernsehen)
      nur wenn sich irgendwer beschwert...
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      Naja in Bars die jedes WE geöffnet haben hats schonmal aufgehört, das ist gut! Nach Schweiß und Kotze stinkts da wo ich hingehe eigentlich nicht..
      Ok mir ist es auch so vorgekommen, dass die Luft stikiger geworden ist. Davor wars eben diese Standardrauchluft aber jetzt ist sie warm und stikig..
      Aber die Kleidung und Haare stinken am nächsten Tag nicht und das ist genial!
      Ich denke mit der geschhlossene Gesellschaft klappt das auch nur bei "kleineren" Angelegenheiten.
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.095
      Zählt ein Puff als geschlossene Gesellschaft? Wo kämen wir denn hin wenn man dort nicht mehr rauchen dürfte!
    • Schelm
      Schelm
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 5.199
      im Puff ist doch ne offene Gesellschaft xD
      geh da eh nicht rein, das Bier ist doch viel zu teuer..
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      ich sprech zwar jetzt für sachsen aber das dürfte in bayern nicht gross anders sein - bis auf wenige ausnahmen zählt das rauchverbot entsprechend der lokalität,nicht der gesellschaft.
      d.h. egal ob geschlossene gesellschaft - in der kneipe darf nur in nem extraraum geraucht werden


      code:
      Darf in einer Gaststätte außerhalb der Öffnungszeiten geraucht werden
       oder bei einer geschlossenen Gesellschaft (bspw. einer Hochzeit),
       wenn die Gäste damit einverstanden sind?


      Nein. Das Rauchverbot ist zeitlich nicht begrenzt und auch nicht abhängig von den Besuchern. Auch für geschlossene Gesellschaften gelten keine abweichenden Regelungen: es kann also nur geraucht werden, wenn in einem vollständig abgetrennten Rauchernebenraum gefeiert wird.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von stefeu
      Zählt ein Puff als geschlossene Gesellschaft? Wo kämen wir denn hin wenn ich dort nicht mehr rauchen dürfte!
      FYP
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Original von Schelm
      Genau das frage ich mich auch!
      Bin auch Nichtraucher übrigens, falls man das im Eingangspost nicht erkennen konnte.
      Und wenn jeder seine Veranstaltung einfach so zu "Geschlossener Gesellschaft" machen kann bringts das Rauchverbot in Bars etc gar nicht..
      Mich würde eben mal interessieren ob das rechtlich i.O. geht..
      Naja ihr wolltets ja nicht anders. Jetzt brauchts euch nicht wundern wenn ihr bei rauchenden Betreibern mal draussen bleiben müsst.
      Erst wollen sie dass nirgens geraucht wird und dann noch aufregen wenns geschlossene Raucherfestl gibt. Jetzt wirds wirklich lächerlich. Wenn ihr keine Raucher wollt dann lasst uns in Ruhe und ihr werdet sie auch haben. Müssts ja nicht gerade auf unsere Festln gehn :D
    • tucks42
      tucks42
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 253
      @ paIIe : Denke die wollen so einfach tatsächlich vermeiden dass sich jemand beschwert. Hier aufm Kiez haben die die Lokalbetreiber und das Ordnungsamt ja sowieso ein.... naja ... nicht ganz einfaches Verhältniss. Hab ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet dass sich alle aufm Kiez von der Politik vorschreiben lassen ob in ihrem Laden geraucht wird oder nicht. Und wenn sich jemand beschwert überlegt es sich das Ordnungsamt sicher auch dreimal ob sie wirklich wegen ner Kippe da nen Aufstand macht.
    • 1
    • 2