#19 Riverplay - Bet oder Raise als pure Bluff - Cornholio (silber)

  • 16 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.616
      Könnte man die Potgrösse zu den einzelnen Streets dazuschreiben? Das macht das Erkennen der Odds leichter.

      1) Erst mal: die Hand History stimmt nicht. Am Turn kommt MP3 nicht vor BB.

      Der Rest stand hier, weil in der HH von 5 Spielern am Flop die Rede war, was auch nicht gestimmt hat. Schwamm drüber und weg.

      2) Odds für den Bluff sind nur 7:2 = 3,5:1, wenn ich richtig gezählt habe?
    • Tropex
      Tropex
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 108
      1) Die HandHistory ist auch bei derAnzahl der Spieler inkorrekt. Es sind nur 3 Spieler am Flop: MP3, Hero(SB) und BB.
      Damit verliert natürlich die Flopbet von BB an Gewicht und schrumpft zur Standard-Kontibet.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.616
      Womit sich meine Kritik weitgehend erledigt hätte. Die ging natürlich von 5 Spielern am Flop aus.
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.875
      Hand 2)

      gut, dass du das mit dem Read erwähnst. die Erfahrung die ich bisher mit Riverdonks gemacht habe war, wenn ich mich mal getraut hab zu raisen, hatten die Gegner wirklich nur ein kleines paar. Aber den Raise haben sie bisher immer gecalled.

      sollte man sihc viellehct von PA pop-uppen lassen bet/fold River...

      Hand 1) ist übrigens fast ne Hand von Schiep gewesen, als er mal ein 5/10er Video für Gold gemacht hat.

      OESD + 2 ovis, sagt er c/r er 3handed vor value, beide callen, am Turn foldet einer am River der andere - hab ich mir so gut gemerkt, weil ich es niiee so gespielt hätte :)
      daher schönes realistisches Beispiel von dir :)
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      muss mich bei hand2 jolly anschließen nachdem die jungs schon selber am river gebettet haben folden die quasi nie n pair egal obs n underpair mit 5 OC is oder mid pair
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.998
      Original von JollyRoger183
      Hand 2)

      gut, dass du das mit dem Read erwähnst. die Erfahrung die ich bisher mit Riverdonks gemacht habe war, wenn ich mich mal getraut hab zu raisen, hatten die Gegner wirklich nur ein kleines paar. Aber den Raise haben sie bisher immer gecalled.

      sollte man sihc viellehct von PA pop-uppen lassen bet/fold River...

      Hand 1) ist übrigens fast ne Hand von Schiep gewesen, als er mal ein 5/10er Video für Gold gemacht hat.

      OESD + 2 ovis, sagt er c/r er 3handed vor value, beide callen, am Turn foldet einer am River der andere - hab ich mir so gut gemerkt, weil ich es niiee so gespielt hätte :)
      daher schönes realistisches Beispiel von dir :)

      Problem ist dass der won when raise river Wert erst nach vielen Händen aussagekräftig wird.

      Übrigends: Hat einer von euch beiden (Jolly / cjheigl) Lust ehrenamtlicher Handbewerter zu werden? Ihr macht beide gute und ausführliche Posts. Dir Jolly hatte ich schon eine Mail geschickt (ist sie evtl nicht angekommen)?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.616
      Sicher hätte ich Lust =) Wieviele Hände muss man da so bewerten? Ich bewerte lieber etwas ausführlicher, dann sind es aber nicht so viele.
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      Anzahl der Spieler stimmt doch jeweils ?(

      1. wusst ich garnicht mit schieps Video, aber ist halt standard so :)

      2. 2/9 für break even, man riskiert 2 Bets um einen dann 9 Bet großen Pott zu gewinnen.

      Ich sagte ja bereits das es gegen random fische auf 1/2 wahrscheinlich -ev ist. Die Leute müssen ja hier auch nicht unbedingt ein Pair folden, ich schreib ja das es reicht wenn wir einen der vielen busted draws zum folden bringen der auf die scarecard den Pott kaufen will.
      Wenn also der Read sagt, dass der Gegner Bluffdonken kann ODER das er schonmal Bet/fold River gespielt hat (womit auch immer), reicht das in diesem Fall sicher aus um in 1 von 4,5 Fällen den Pott zu gewinnen.
    • Tropex
      Tropex
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 108
      Die Anzahl der Spieler wurde inzwischen gefixt.
      Nur am Flop sollte erst MP3 checken, bevor Hero (SB) checken kann :) .

      Vote for heigl und Jolly als Handbewerter!
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Könntest du nochmal erklären, warum das bei Hand 1 so logisch ist, zu checkraisen?

      Ich hätte hier mit OESD und Vercards in den PFA reingedonkt, um mir ggf. Outs zu kaufen. Ist das so falsch?
    • cairol
      cairol
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 1.036
      Wenn du in den PFA reindonkst könnte es sein dass dieser raised und MP3 zum folden bringt. Wir hätten uns dann gegen eine wahrscheinlich bessere Hand isoliert. Mit dem c/r können wir MP3 trappen, bekommen mehr value in den Pot und isolieren uns nicht.
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      wir würden ja auch unsere madehands so spielen und erzeugen damit einfach mehr foldequity als mit donk, weil wir mehr stärke zeigen, es geht hier nicht darum outs zu clearen oder so, sondern zu bluffen, bessere hände zum folden zu bringen. und das klappt halt langfristig nur gut mit der line, die wir auch mit madehands spielen würden. abgesehen davon ist es eh for value mit oesd und 2 overcards.
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      Danke für die Info, aber ich trotzdem noch irgendwie ein Problem hier. Ich würde nämlich eine Madehand hier auch protcten wollen, nachdem Preflop bereits gedreibettet wurde und der Pot deshalb nicht mehr so klein ist, und deshalb sowohl meinen Draw als auch die Madehands (insbesondere getroffenes Toppair oder auch Hände wie TT) for Protetion aggressiv in den PFA reindonken. Hier ist meiner Meinung nach mit vielen möglichen Overcards eine Menge zu protecten.....

      Stehe hier offensichtlich vollkommen auf dem Schlauch und wäre für weitere Hilfe dankbar!
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      man muss da abwägen zwischen dem value den protection hat und dem den es hat einfach möglichst viel geld mit der besten hand reinzubringen. Wirklich protecten könntest du ja nur, wenn du bettest und der PFA eine SCHLECHTERE Hand raist, das ist aber völlig ungewiss.

      das hauptproblem bei der donk ist, dass du keine ahnung hast wie du dann weiterspielen sollst, weder calldown, noch 3 bet, noch irgendwas anderes sind gute spielweisen. wenn du 2 Leute c/r und dann ge3bettet wirst, hast du eine viel bessere information.
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      Hand 1 ist ja ziemlich standard, außer der Turnbet, die finde ich hier gut, würde sie gegen 3 Gegner aber nicht spielen.

      Hand 2 würde ich nur mit sehr guten Reads so spielen. Also erst mal deutet die Donk auf einen schwachen Spieler hin, der dann auch oft geneigt sein wird, hier mit nem schwachen Pair das Raise noch zu callen, ich sehe das gegen fast alle Gegner nicht gegeben, dass sie hier in einem von 4,5 Fällen folden, also den Bluff würde ich mich so gut wie nie trauen, da müsste ich wie gesagt schon absolute Monsterreads haben.
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      Hand 1 find ich grundsätzlich eine super line (und einen schönen Merksatz von schiep).
      War mir etwas unsicher, ob wir am river noch was zum Folden bekommen. Wahrscheinlich reicht es aufgrund der guten odds, dass der bluff +EV ist. (Im pott am river sind ca. 10 big bets.)

      Ansonsten ist der K nicht unbedingt die scarecard, wie du meintest, die wir gut reppen können (K9, K8?), sondern würde eher ihm helfen.

      Button range:
      - 88-AA: foldet nicht, hätte sich aber wahrscheinilch schon am flop gemeldet.
      - AJ, AQ, AK, KQs: wir bringen also von allen möglichen Händen beim button nur AQ und AJ zum folden, und das auch nur, wenn er uns nicht auf einen busted draw wie eben JT oder QJ setzt.