Verbesserung meiner Handreading-Skills

    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Hallo!

      Ein großes Problem meines Spiels ist es (nach eigener Einschätzung), meinen Gegner auf eine Handrange zu setzen.

      Deswegen möchte ich gern diesen Thread nutzen, um fragwürdige Hände zu posten, meine Gedanken dazu abzugeben und hoffe dann, viel Feedback von euch zu bekommen.

      Herzlichen Dank an alle!



      Fangen wir gleich mit Hand1 an:

      Titan No-Limit Hold'em, $0.50/$1.00 (Titan HH Converter by Kreatief)

      UTG ($17.50)
      UTG+1 ($75.55)
      UTG+2 ($100.00)
      MP1 ($83.50)
      MP2 ($190.10)
      MP3 ($21.50)
      CO ($20.00) (Hero)
      Button ($98.50)
      SB ($56.30)
      BB ($126.40) - Minimale Stats (40 Hände): VPIP 27 / PFR 10 / AF 1.6 / WTS 33

      Preflop: Hero is CO with A:club: , Q:spade:
      6 folds, Hero raises to 2.5, 2 folds, BB calls $2.50,

      Flop: T:spade: , 7:spade: , 5:heart: ( $7.5 )
      BB checks, Hero bets $5.00, BB raises to 10.0, ...

      Ich gebe ihm hier: 55+, JT, T9, 98, A:spade: J:spade: , 6:spade: 5:spade:

      Ist das so ok, was denkt ihr?
  • 7 Antworten
    • kalle1988
      kalle1988
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 273
      Verstehe nicht ganz warum du ihm A :spade: J :spade: geben würdest, aber dann kein at/kt/qt
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von kalle1988
      Verstehe nicht ganz warum du ihm A :spade: J :spade: geben würdest, aber dann kein at/kt/qt
      Weil mir aufgefallen ist, dass der durchschnittliche Spieler gerne mit Pairs, suited Connectors oder mittleren Assen callt. AK hätte er (PFR 10) glaube ich gereraist.
    • mukzr
      mukzr
      Black
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 8.922
      nicht @ topic, aber raist man als shorty jetzt nur mehr 2,5bb ?

      lg mukzr
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von mukzr
      nicht @ topic, aber raist man als shorty jetzt nur mehr 2,5bb ?

      lg mukzr

      Das ist der Titan-Handkonverter. Der Raise war um 2.5$ auf 3.5$.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      würde die Range wesentlich looser einschätzen. Habe auch meine Probleme damit, daher werde ich dir keine Hände nennen.

      Aber AF 1.6 bei Vpip 27 ist schon recht hoch und somit kann er sehr oft OSED oder FD c/r.
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Will mir keiner helfen? ;( ;( ;(
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Allgemein: Gute Idee. Im ersten Post mehr zum Umfeld (Table, Table Image) sagen. Andererseits die eigene Einschätzung der entscheidenden Stelle zurückhalten oder in grau oder weiß. Gute Beispiele sollten auch Reads oder aussagekräftigere Stats haben, da ansonsten von sehr weiten Ranges ausgegangen werden muss.

      Zur Hand: Ich würde Preflop die Range auf PP, any Broadway, any connector, any suited evtl. auch noch 1-gapper einschätzen. Sehr starke Hände (JJ+, AQ+) sind vielleicht etwas unwahrscheinlicher aber nicht auszuschließen. Bei Ax und PP würde ich eher ein ReRaise erwarten aber ein Call ist trotzdem noch gut möglich.

      Ich gehe am Flop mal davon aus, dass das ReRaise um 10 also auf 15 erfolgte.
      Die Raise-Size ergibt nicht wirklich einen Sinn. Entweder Minraise oder gleich All-In setzen hätte ich erwartet. Das spricht nicht unbedingt für einen reasonable villain, kann aber auch einfach ein Aussetzer sein.

      Ich würde jedenfalls folgende Möglichkeiten sehen:
      -Monster (Set, Straightflushdraw)
      -Schwache Made Hand (TP)
      -Semibluff (Straightdraw oder Flushdraw)
      -Bluff
      mit den entsprechenden Hände aus der Preflop-Range.

      Weiter würde ich bei Pot-Odds von 1:3 und FE=0 nicht darüber nachdenken.