Tipps für gefoldete Monster

    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 907
      Also ich denke mal jeder hat das schon mal, dass er nen blatt gefoldet hat aufgrund der starken Action auf dem Tisch wofür es sich einfach nicht gelohnt hat mitzugehen. Was ja ach völlig in Ordnung ist.

      Nur Manchmal sieht man halt das nach dem Flop/Turn/River etwas gekommen wäre was einem eben Mal ein pervereses Monster Hand gebracht hätte. Ich hatte so ein Erlebnis neulich. KTo auf der Hand, sah erstmal gut aus, dass ich da mitgehe, aber dann wurde von den anderen gecappt wie sau, da bin ich raus gegangen. Flop trifft die Suits meiner T und zwar 89, Turn ist der J und am River kommt la fine Dame alles in einer suite, wäre mein erster Straight Flush geworden.

      Ich weiß, dass bei der Cap Aktion mein Fold korrekt war und ich kann auch mit dem Verlust umgehen. Nur wenn man sich daran zurückerinnert, will man sich am liebsten in den Arsch beißen für den ersten Moment und trauert dem ein wenig nach.

      Also ich wollte ienfach nur mal in den Raum fragen, ob einige von euch vielleicht Methoden/Macken oder ähnliches haben was sie machen, wenn sie merken, sie hätten da ein perverses Monster auf der Hand, haben aber gefolded.....
  • 18 Antworten
    • bobbel
      bobbel
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 2.472
      Hey!

      Also ich denke, in solchen Fällen sollte man sich einfach denken, das ist eben der Glücksfaktor beim Pokern. Denn du hättest ja auch den Straight Flush verfehlen können, und dann viel Geld verloren.
      Ich bleibe bei sowas immer ruhig und denke mir: "Naja, das war halt mal Glück. Aber korrekt habe ich gespielt. Einfach Geduld haben."

      MfG
      Bobbel
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      deshalb gibt es ja odds und outs. man foldet, wenn es sich nicht lohnt zu drawen. irgendwann trifft man immer, nur ist es manchmal zu teuer darauf zu warten. ich ärgere mich auch nicht, wenn ich 83 preflop folde und dann 883 am flop liegt.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von polarop
      Also ich wollte ienfach nur mal in den Raum fragen, ob einige von euch vielleicht Methoden/Macken oder ähnliches haben was sie machen, wenn sie merken, sie hätten da ein perverses Monster auf der Hand, haben aber gefolded.....
      Mehr Tische spielen, sodass man garnichtmehr die Zeit zu schaun was gekommen wäre.

      MfG
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Wer noch nie die Winning Hand gefoldet hat, spielt zu loose...

      Das wird Dir noch sehr oft passieren. Am Anfang ärgert man sich, aber mit der Zeit legt sich das.
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 907
      ja, ärgern tu ich mich ja nicht drüber, da ich weiß, es wäre einfach echt zu teuer mit dem blatt, wie schon faustfan sagte....

      nur wenn ich dann halt zurück denke, kommt immer so ne art, ach schade raus....
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      ach schade hättest du bestimmt auch am river gesagt, wenn deine dame nicht gekommen wäre
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      bin heilfroh dass ich kein "perverses Monster auf meiner Hand" habe :tongue:
    • bino79
      bino79
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 152
      Ich habe mal irgendwo gelesen, ich glaube, es war sogar hier im Forum, dass der Zufallsgenerator u.a. auf Basis der Mausbewegungen und der Aktionen der Spieler in Echtzeit eine Zufallszahl ermittelt. Das heißt dann soviel wie, wenn du nicht gefoldet hättest, wäre dein SF auch höchstwahrscheinlich nicht gekommen. Seitdem ich das weiss, ärgere ich mich überhaupt nicht mehr über gefoldetet Monster. Bitte korrigiert mich, wenn ich Stuss erzähle. :D
    • lowbie
      lowbie
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 149
      du erzählst stuss^^
    • SaLTy
      SaLTy
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.925
      [quote]Original von SlannesH


      Mehr Tische spielen, sodass man garnichtmehr die Zeit zu schaun was gekommen wäre.

      MfG
      #2

      und wenn mans doch mal mitkriegt mit den achseln zucken und weiter gehts, über sowas reg ich mich schon lange nicht mehr auf, gibt echt schlimmeres :>

      woulda coulda shoulda interessiert alles net
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Original von lowbie
      du erzählst stuss^^
      Das Deck wird vor dem Austeilen per Zufall gemischt. Während Flop/TUrn/River ändert sich daran nichts mehr. Allerdings werden trotzdem Mausbewegungen o.ä. für die Zufallsverechnung hinzugezogen...
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 907
      na gut, dann kick ich das monster jetzt zur seite und zuck auch mal schnell mit den achseln ^^
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Wie war das vorgestern auf DSF? IRgendwer hat doch Pocket 6's gefoldet und das Board zeigte dann 2 weitere 6en. Ich glaub er hat's den anderen sogar mit nem Lachen erzählt, dass er die 6er gefoldet hat.

      Passiert, Passiert.
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      Doyle Brunson bei ToC 2004
    • shokun
      shokun
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 566
      Hab mal nen Straight-Flush gefoldet --- am Flop ;(
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Gleich vorweg: Ich habe nur den Einleitungspost des Threaderstellers gelesen.

      Zum Thema: Hatte letztens eine ähnliche Situation in einem 1/2 Dollar shorthanded Spiel. Und zwar habe ich mit KJo im CO ein open raise gemacht. Der Button hat ge-3-bettet und BB hat gecappt. Ohne den cap des BB hätte ich ja noch gecallt, aber so war es IMhO ein easy fold. Naja gleich auf den nächsten Tisch konzentriert, doch im Augenwinkel bekomme ich mit, dass der Flop King-Jack-irgendwas mit zwei gleichen suits kommt. Der Turn brachte dann einen weiteren King und somit hätte ich ein Full House gehabt. Am River kommt die dritte Karte der einen Farbe und meine Gegner zeigen Button: AJs -> Nut Flush und BB: AKo -> Three of a kind Kings!!! Naja schade um den >20 BB Pot, den ich mir da durch die Lappen habe gehen lassen.

      Entscheidend ist nur, dass ich korrekt gespielt habe. Ich finde, dass man mit solchen Situationen ähnlich wie mit einem Bad Beat umgehen muss. Solche Sachen passieren einfach, hauptsache ist nur, dass man sowohl diese Hand wie auch zukünftige Hände dieser Session korrekt spielt. Man darf sich dadurch nicht auf eine Art tilt bringen lassen und bei der nächsten ähnlichen Situation nicht denken: "Jetzt muss ich mit in den Pot, denn ich will nicht wieder so eine super Chance verpassen."

      Gruß, Sascha.
    • Fluxkom
      Fluxkom
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 241
      da ist mir gestern bei nem Sit'n'Go was passiert...


      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t100 (6 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      CO (t1770)
      Button (t1960)
      SB (t3170)
      BB (t6240)
      UTG (t405)
      Hero (t2190)

      Preflop: Hero is MP with 3:diamond: , 3:heart: .
      [color:#666666]1 fold[/color], Hero calls t100, [color:#CC3333]CO raises to t1770[/color], [color:#666666]2 folds[/color], BB calls t1670, Hero folds.

      Flop: (t3690) 4:diamond: , 3:club: , 6:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      Turn: (t3690) T:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      River: (t3690) 3:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      Final Pot: t3690
    • 906090
      906090
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 34
      also ich finde auch, dass man bei korrektem spiel vor allem preflop nicht einer möglichen hand hinterhertrauern sollte.

      (ganz nebenbei: wird der "stapel" forher berechnet oder dann jeweils die karte nach dem zufallsprinzip? bei ersterem wäre es ja noch verständlich sich zu ärgern)

      fieser finde ich aber wenn man zu dritt ist und eine gaaanz haarige pot-odds aktion hat. man entscheidet sich für fold und am turn oder noch bitterer am river kommen dann die nuts.
      nicht nur dass man sich in den arsch beissen könnte - man muss aufpassen, dass es nicht das spiel beinflusst und man die nächsten pot odds falsch spiel.