Warum spielen wir nicht um €???

    • chessmasterD
      chessmasterD
      Black
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 2.385
      Ich weiß nicht recht, ob das der richtige Forum ist, bitte verschieben, fall ich hier falsch bin. Mich ärgert eine Sache gewaltig - der $ fällt und fällt. Nicht dass ich professionell spielen würde und mein Lebensunterhalt davon abhängt, aber mit Spielen auf NL100 kann ich schon einen beträchtlichen Teil meiner Studentenausgaben abdecken und wenn der Dollar nicht so verdammt schwach wäre, würde ich schon kein zusätzliches Geld mehr brauchen. Jetzt meine Frage: Warum gibt es kein einziges Online-Casino, dass um € spielt? Oder um Gold? Oder Öl? Oder gibt es welche, aber ich weiß nichts davon? ?( Seit Onlinepoker in den USA verboten wurde, gibt es deutlich mehr europäische Spieler. Der Euro steigt und steigt, eine neue Finanzmarktkrise in den USA bahnt sich an, und der nächste Schwarze Freitag steht vielleicht vor der Tür. In ein paar Jährchen wird man vielleicht Dollars in Koffern schleppen müssen, wenn man zum Bäcker geht. Ok, das Szenario ist etwas unwahrscheinlich, aber Fakt ist, der Dollar fällt und wird dieses Jahr weiter fallen. Als ein Geldinstitut will doch das Onlinecasino auch möglichst viel Gewinn machen. Warum investieren sie dann in eine Währung, die entwertet? Es wäre doch für die Casionos selbst viel lukrativer in Dinge zu investieren, die an Wert gewinnen - €, Gold, Öl. Wenn man zB für 100€ einzahlt und das in Gold umgerechnet wird, kann man dann auch was verlieren und trotzdem +EV sein, weil das Gold teuerer geworden ist.

      Und so ein Vorschlag am Rande - ps.de kann doch mal ne eigene Spielbank aufmachen, die um € spielt - ist bestimmt viel lukrativer als Strategy zu vermitteln. ;) Aber das eine stört ja nicht das andere...

      Gruß
      chessmasterd
  • 9 Antworten