Preflop reraise auf NL25

    • stinkeLeon
      stinkeLeon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 393
      Nach meinen ersten shots auf NL25 habe ich gemerkt, dass man sich mit einen reraise nach einem std. raise des Gegners so gut wie immer comittet und all in muss.


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      MP1:
      $18,20
      CO:
      $27,22
      BU:
      $26,81
      SB:
      $9,83
      BB:
      $32,43
      UTG:
      $4,65
      UTG+2:
      $34,48
      Hero:
      $5,15
      UTG+1:
      $24,75
      MP2:
      $5,10

      0,10/0,25 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with J:spade: , J:diamond:
      2 folds, UTG+2 raises to $1,00, 2 folds, Hero raises to $5,15 (All-In), 5 folds.

      Final Pot: $6,50


      Ist meine Vermutung richtig oder habe ich was übersehen ?
  • 6 Antworten
    • moarsi
      moarsi
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 1.620
      ich verstehe dein Problem nicht, du spielst SSS und wenn du da reraist bist du logischerweise comitted... --> allin
      Dein Ziel ist bei SSS ja meistens, dass du früher oder später allin bist!
    • stinkeLeon
      stinkeLeon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 393
      ich will aber mit JJ nicht unbedingt preflop all in sein bei einem raise aus utg. auf NL10 musste man sich seltener direkt comitten und konnte trotzdem noch reraisen...
    • mchl505
      mchl505
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 61
      Original von stinkeLeon
      ich will aber mit JJ nicht unbedingt preflop all in sein bei einem raise aus utg. auf NL10 musste man sich seltener direkt comitten und konnte trotzdem noch reraisen...
      das is doch quatsch, wenn einer bei Nl10 auf 4BB's raist wie der gegner bist du als Shorty bei nem reraise auch comitted

      das verhältnis bleibt ja gleich
    • emk4y
      emk4y
      Silber
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 463
      hä? und wo ist nun der unterschied bei nl10 ?

      angenommen jmd. bietet da 0,40$ dann kannste auch mitgehen oder gleich
      all in pushen!!!1

      BB verhältnis ist doch das selbe!!

      am besten nochmal drüber nachdenken ;)

      warum willst du mit JJ nicht all-in sein?

      was hast du mit JJ gemacht auf NL10 wenn jmd. standard geraist hat ?



      Greeetz
    • stinkeLeon
      stinkeLeon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 393
      stimmt, das blindverhältnis is das gleiche, aber auf NL10 wurde ich öfter mit 2-3BB raises konfrontiert, deshalb war ich auf NL25 anfangs etwas irritiert aber klar, ihr habt recht...war einfach nur n denkfehler von mir...
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Wenn du Stats vom Villain hast, wonach er sehr tight raist kannst du uU auch folden.
      Gegen Unknown ist das ein klares AI.