1on1 Trainer gesucht

    • Tripleeye
      Tripleeye
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 4
      Hallo

      Nach 4 Tagen ShortStack spielen bin ich auf keinen grünen Zweig gekommen. Im Grunde habe ich permanent jeden Tag durch diese Spielweise Verlust eingefahren. Entweder ich hab einen BB kassiert von triple 2er bei 2/A bis flushlucker mit 4 Potkarten. Oder es ist niemand mitgegangen um mal mit KK/AA abzuräumen. Mein Bankroll habe ich nur durch 1on1's gehalten die ich nebenbei am sechsten Tisch spielte. Die anderen 5 Tische waren für mich Geldgräber ( gespielt von 0 Uhr bis 3 bzw. 4 Uhr morgends an 6 Tischen ).

      Da mir das 1on1 am 2er Tisch sehr gut liegt suche ich jemanden der mir vll. seine Erfahrung teilt und mich ein bisschen coached. After Flop habe ich immer ein wenig Angst, selbst wenn ich Top Pair halte und noch höheren Kicker auf der Hand hab.

      Hat jemand Lust dazu mich zu unterstützen?

      MfG
      Triple
  • 15 Antworten
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      solid first post
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      solid first post
      i lold^^
      wiewärs du gehts nochmal in die strategiesektion wo was über SSS, wieviele tables man spielen soll und so steht und ins beispielhandforum....
    • Tripleeye
      Tripleeye
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 4
      ich spiele an so vielen Tischen wie ich problemlos überblicken kann. Und da sind 6 Tische np.
    • v0riel
      v0riel
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 316
      Original von Tripleeye
      ich spiele an so vielen Tischen wie ich problemlos überblicken kann. Und da sind 6 Tische np.
      6 Tische sind wohl für den Einstieg etwas viel, da haste ja kaum zeit zu Überlegen, vor allem wenn du postflop noch sehr unsicher bist.

      Spiel 2-4 Tische und poste deine Hände ins beispielforum, dann klappts auch mit der winrate!

      HU wirst du wohl mit deiner BR noch nicht spielen können
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      Ich hoffe, dass du weißt, dass HU sehr swingy ist..stärker als SSS...zudem du noch andere skillz/erfahrungen benötigst, um erfolgreich (longterm) HU zu spielen. Ich wage zu behaupten, dass dir momentan noch die Edge fehlt+bankroll

      Versuche dir noch einmal die artikelbeiträge zur sss durchzulesen, poste beispielhände und betrachte es auf longterm. man kann easy 18 stacks bei der sss am stück verlieren, das ist "normal"

      wenn dir das auf und ab deiner bankroll nicht verträgst, empfehle ich dir BSS auf niedrigen limits anzufangen, das ist weniger swingy und deine bankroll ist nicht stets in einer auf und ab bewegung

      greetz
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von Tripleeye
      Hallo

      Nach 4 Tagen ShortStack spielen bin ich auf keinen grünen Zweig gekommen. Im Grunde habe ich permanent jeden Tag durch diese Spielweise Verlust eingefahren. Entweder ich hab einen BB kassiert von triple 2er bei 2/A bis flushlucker mit 4 Potkarten. Oder es ist niemand mitgegangen um mal mit KK/AA abzuräumen. Mein Bankroll habe ich nur durch 1on1's gehalten die ich nebenbei am sechsten Tisch spielte. Die anderen 5 Tische waren für mich Geldgräber ( gespielt von 0 Uhr bis 3 bzw. 4 Uhr morgends an 6 Tischen ).

      Da mir das 1on1 am 2er Tisch sehr gut liegt suche ich jemanden der mir vll. seine Erfahrung teilt und mich ein bisschen coached. After Flop habe ich immer ein wenig Angst, selbst wenn ich Top Pair halte und noch höheren Kicker auf der Hand hab.

      Hat jemand Lust dazu mich zu unterstützen?

      MfG
      Triple

      ich versteh nur http://www.youtube.com/watch?v=iOMagqxSSdc
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich hoffe du weißt, dass 99,9% der Leute die irgendwas spielen wovon sie keine Ahnung, wobei sie aber kurzfristigen Erfolg haben, longterm broke gehen?
    • Tripleeye
      Tripleeye
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 4
      Original von v0riel
      Original von Tripleeye
      ich spiele an so vielen Tischen wie ich problemlos überblicken kann. Und da sind 6 Tische np.
      6 Tische sind wohl für den Einstieg etwas viel, da haste ja kaum zeit zu Überlegen, vor allem wenn du postflop noch sehr unsicher bist.

      Spiel 2-4 Tische und poste deine Hände ins beispielforum, dann klappts auch mit der winrate!

      HU wirst du wohl mit deiner BR noch nicht spielen können
      Ich will ja nicht unhöflich sien, aber SSS ist nunmal wirklich sowas von einfach dass es jeder dümmste verstehen kann (Ob ich da jetzt 2 Tische oder 6 Tische spiele, die Eingaben schaffe ich selber jedenfalls ohne Fehler problemlos. Ich spiele ja auch nicht zum ersten mal Poker). Und das ist auch gleichzeitig das Problem denke ich mal. Wenn ein SSSler an einem Tisch von nem BS Spieler früh erkannt wird kann er einem den garaus machen mit Low Card luck. Und nach 12 Stunden SSS kein Bankroll Unterschied, das finde ich doch sehr naja...
      Also spiele ich zur falschenZeit? Habe ich einfach nur immer Pech gehabt? Oder ist SSS an den Lowtischen einfach Mist weil sauschlechte Spieler gepaart sind mit sehr guten. DIe sauschlechten gewinnen mit Luck. Die sehr guten versauen einem den Gewinn mit den Top Pairs. DAs ist meine Erfahrung jetzt geworden.
    • Tripleeye
      Tripleeye
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 4
      Bzw was ich noch wissen wollte. Man soll ja klein anfangen. Da muss mir mal jemand erklären wie man jemals seinen 100 $ Bonus erspielen soll? Ich kriege ca. jede dritte Hand 5-15 Cent Rake. Für 35 $ Rake also mindestens 10000 Hände. Ist doch eher "Verarsche" wenn ich das richtig sehe.
      Sorry für den Ton
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Ich sag ma so, du scheinst mir VIEL zu überheblich zu sein.
      Du kannst doch froh sein, dass du deine ersten Sessions break even spielst.
      Geduld ist beim Pokern das Zauberwort.
      Die 100$ sind keine Verarsche, erklär mir warum es so sein sollte?
    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      Original von Vincent384
      Ich sag ma so, du scheinst mir VIEL zu überheblich zu sein.
      Du kannst doch froh sein, dass du deine ersten Sessions break even spielst.
      Geduld ist beim Pokern das Zauberwort.
      Die 100$ sind keine Verarsche, erklär mir warum es so sein sollte?
      weil er denkt, dass 10.000 hände viel sind... DAS IST NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111einseinseinsnochsovieleeinserbiseuchschlechtwird.

      nichtmal 50k, 100k hands sind richtig aussagekräftig, man kann auch über so einen zeitraum breakeven spielen.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      -verschoben


      Poste doch mal ein paar Beispielhände, besuche die Coachings, lies die Artikel nochmal durch. Dann packst Du das auch.
    • KiaKiaKia
      KiaKiaKia
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 1.682
      :heart: :D
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      SSS.... 1on1 .... Bahnhof? +tschuttschuttschut* wtf? worum gehts hier?

      du regst dich auf das de 4 tage mal keinen gewinn gemacht hast? ich hatte mal nen 18 stacks BSS downswing auf NL50? what to do? suicide?OMG.

      lies dir mal den post von xxxx im kA forum durch der nach 80k händen nen down hatte und dann erst BE war! der hat auch nicht gewhined!

      lies dir den content durch und denk gar nicht dran als anfänger irgendwelche HU oder anderen geschichten zu machen. du wirst es dir in ein paar monaten danken das du dich am anfang zu 100% an die vorgaben gehalten hast und dann auch erfolgreich ein paar limits schlägst.
      ansonsten: Hände posten, Coachings besuchen, alle artikel lesen, Videos schaun, selber Hände nach der session analysieren(hilft mir extrem) und an strategiediskussionen beteiligen!

      Gruß

      Fiveseven
    • Mgwalena
      Mgwalena
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 765
      Mich würde es nicht überraschen wenn Du, mit Deiner Einstellung die Du hier zeigst, Beratungsimun wärst. Ich hoffe, dass mich mein erster Eindruck täuscht, sonst wird das Geld in Zukunft von Dir wegwandern. Besonders Heads-Up wird auf lange Sicht Deine Bankroll zerstören. Da fehlt es Dir als SSS-Spieler einfach an Postflop Erfahrung.

      Die Tipps die Dir bisher hier gegeben wurden solltest Du also einfach beherzigen.