Handfrage (99 preflop)

  • 4 Antworten
    • BierDaniel
      BierDaniel
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 50
      Kommt auf deinen Reststack an, ob du folden musst oder nicht, siehe dazu die Tabelle in den Anfängerartikeln. Bei deinem Beispiel dürftest du nur noch maximal 2.5x4=10 BB übrig haben, um callen zu können. Also wirst du hier in den meisten Situationen folden müssen.
    • HaioPaio
      HaioPaio
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 101
      Wie schon oben gesagt wurde, brauchst Du die Tabelle aus der Anfängersektion, um diese Entscheidung treffen zu können. Was oben allerdings falsch gesagt wurde, ist dass das KEINE Tabelle für einen gerechtfertigten CALL ist, sondern für ein reraise All-In. Hattest Du also nur 14 BB und wurdest gereraist, so ist Dein Reststack size : raise size 2,5 : 1 . Ich glaube allerdings, dass in der Tabelle offene Intervalle angegeben sind. D.h. dass Du selbst mit einem Verhältnis von 2,5:1 folden müsstest. Das weiß ich aber nicht genau, müsstest Du nochmal genau nachlesen.
      Unabhängig davon, würde ich auf diesem Limit trotzdem AI gehen, weil es genügend Idioten gibt, die mit marginalen Händen einen Hollywood move machen wollen.
      Aber Prinzipiell schon an die Tabelle halten. Da ich mal davon ausgehe, dass Du keine 14 BB hattest, da Du da schon hättest nachkaufen müssen, ist 99 ein easy fold nach einem reraise.
    • Aikonage
      Aikonage
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2.805
      Hab dazu mal ne etwas andere Frage und will dafür eigentlich keinen eigenen Thread aufmachen. Laut SHC sind 77 / 88 auch RAISE-Hände. Hab ich bis jetzt auch immer so gespielt, aber meine Frage wär ob man das nicht abwandeln kann und nur spielt wenn es 1-2 Limper gibt und somit Blinds abgreifen will. Find das schon komisch bei >2 Limpern damit auf 7-8BB zu erhöhen, da man bei mehr als einem Caller die Hand sowieso weglegen muss, da man nur in den seltesten Fällen was trifft. Hätte das große Auswirkungen oder kann man ruhig so verfahren und 77 / 88 als reine Blindsteal-Hände ansehen?
    • HaioPaio
      HaioPaio
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 101
      Also ich würde da schon bei der SHC bleiben auch bei mehreren limps. Welche Spieler limpen denn auf diesen niedrigen Limits? Das sind meistens Leute die ein A mit irgendeinem Kicker haben, oder K x oder irgendwelche connectors oder suiteds manchmal auch lowpairs wie 33. Bei einem starken raise kommt es also in den seltesten Fällen vor das überhaupt jemand mit einer solchen marginalen Hand called. Wenn einer called, kommt wegen des großen Pots am Flop meistens eh ein AI. Bei diesem AI darfst Du ja auch nicht vergessen, dass der Gegner dich auf eine starke Hand schätzt und somit meistens folded. Bei mehreren calls hast du natürlich recht und es folgt meistens ein check / fold. Meine Erfahrung mit diesen Händen ist allerdings, dass die sogar besser zu sein scheinen je mehr limps vorweg kamen und zwar eben weil man Dir das abnimmt, dass Du eine starke Hand hältst und nicht mit any two cards blindsteal betreiben willst. Insofern, gerade auf den niedrigen Limits schön mit 77 / 88 raisen, auch bei calls wirst Du noch oft genug ausbezahlt.