Was braucht man unbedingt!

    • J.A.L.1
      J.A.L.1
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 41
      Was sind eurer Meinung nach die wichtigsten Dinge (Hardware, Software, Eigenschaften, etc.), die man unbedingt als ambitionierter Pokerspieler braucht?
      z.B. 2 große Bildschirme, Pockertracker, Account bei PS und PP, gute Literatur, Disziplin, Geduld und ein bissle Glück.
      Was habt ihr noch hinzuzufügen?
  • 6 Antworten
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Da hast du im Prinzip alles aufgezählt. Anfänger brauchen definitiv keine 2 Bildschirme. Ich selbst habe einen 21-Zoller; das ist sehr komfortabel. Meisten spiele ich an zwei Tischen, nur in Ausnahmefällen an drei. Anfänger sollten sich viele Gedanken beim Spielen machen, für mechanisches Agieren fehlt ihnen die Efrahrung. Außerdem leidet dann der Lerneffekt. Deshalb sollten 2 Tische das Maximum sein.
    • J.A.L.1
      J.A.L.1
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 41
      Danke für die schnelle Antwort.
      Ich denke im Microlimit-Bereich kann mechanisches agieren sogar von Vorteil sein. Anfangs hab ich auch den Fehler gemacht zu versuchen die Gegner zu durschauen. Die sind aber fast alle unberechenbar...
      Ich hab auch nur einen Bildschirm aber werde mir wohl bald vom Gewinn auch einen 21er zulegen.
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      ich denke mittlerweile, dass du damit vollkommen Recht hast.
      Es ist ein Muss, würde ich meinerseits sagen.
      Warum hast du denn nicht eher diese Aussage gemacht, dann hätt ich anfangs nicht so viel verloren und gleich so gespielt... lol VG Nex

      edit: Sorry ich meine nicht das multitabling direkt, sondern nur das mechanische agieren. Man sollte anfangs nicht versuchen die gegner zu durchschauen. Da gibts in den meisten fällen nichts was man erkennen könnte.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Sorry. Leute. Gesunden Menschenverstand anschalten.

      Je mehr Tische ihr spielt, desto mehr Fehler macht ihr, desto kleiner ist eure Winrate in BB/100. Das sind vielleicht kleine marginale Fehler und nicht dir großen Patzer, aber definitiv sinkt mit jedem Tisch, den man zusätzlich spielt, die Qualität des eigenen Spiels.

      Natürlich steigt aber die Winrate in BB/hour an. Sollte sie zumindest, wenn man noch halbwegs richtig spielt. Außerdem wirken die Swings nicht mehr so ausgeprägt, weil sie einfach in kürzeren Zeiteinheiten ablaufen.

      Es gilt die Balance zu finden, zwischen akzeptabler Fehlerquote und somit akzeptabler BB/100 und nem guten "Stundenlohn". "Viel hilft viel." gilt nicht immer und überall ... ;)
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      also ich find wenn man nur 1 tisch spielt, und dort nur jede 5. (wenn überhaupt) hand spielt, wird es sehr schnell langweilig und die motivation sinkt. ich game 3 tische und komm damit super klar. hab im irc einen netten herrn gefunden der mir ca. 1 stunde lang privatcoaching gab undi mir die "dummen" fehler rausprügelte und siehe da, gestern in ca. 1.5 std 100 BB gemacht .. das problem war dass ich als anfänger fehler machte die für die besseren selbstverständlich nicht zu machen sind (der größte: wenn zum tisch gekommen hab ich iommer BB gesetzt um gleich einsteigen zu können). also ich find scho das mehr tische gut zum spieln sind .. so 2-3
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Naja,... die Meinung wieviel Tische man spielt etc. hängt von vielen Faktoren ab. Es ist generell falsch sich von kurzen Swings ausgehend eine Meinung zu bilden...

      Dein 100BB upswing in 1.5 Std. an 3 Tischen ist auch mehr als eine ßBERPROPORTIONALE Portion Glück...

      Ich z.B. fühle mich wohler mit 8 Tischen und dafür dem einem oder anderen fold mehr an Stellen wo was anderes richtiger gewesen wäre als an 1-4 Tischen und dafür echt UNERTRßGLICHER Langeweile inklusive, OVERTHINK-Aktionen und einer gefährlichen Art von Jähzorn..

      Ich hänge dann einfach zu stark an einzelnen Händen...
      Bei 8 Tischen ist das ein fold - und fertig, denn man ist sofort schon wieder an einem anderen Tisch eingespannt.

      -----------

      Soll jetzt aber keinen ermutigen 8 Tische zu spielen... Um Gottes Willen;... das war auf 0.5/1 das schlechteste was ich machen konnte... Es geht einfach darum, dass ich mich damit WOHL fühle... daher spiele ich auch am liebsten Shorthanded... Da kann man auch nur 3-4 Tische spielen und hat trotzdem entsprechend "action"...

      mfg