Psychologie: Bedeutungsüberschuss???

    • Nahsh
      Nahsh
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 705
      hi leute,
      ich bearbeite gerade den fragenkatalog zu psychologie. ich bin auf eine frage gestoßen, bei der ich eine begriffe nicht kenne:

      "Geben sie Beispiele für Konstruktoperationalisierungen, bei denen ein "Bedeutungsüberschuss" unoperationalisiert bleibt und diskutieren Sie Gütekriterien von Operationalisierungen"

      Mir geht es vorallem um "Bedeutungsüberschuss". damit kann ichnichts anfangen. gibts hier jemand der psychologie studiert oder schon psychologe ist?
      eine konstruktive antwort würde mir echt weiterhelfen

      thx
      Nahsh
  • 1 Antwort