Tourneys vs. Cash Games

    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      hallo!

      seit ich auf PP angemeldet bin habe ich eigentlich immer cash games gespielt. hab mich da auch inzwischen bis zum 1/2$ NL hochgearbeitet.

      seit einigerzeit hab ich mich dann auch in tournieren und SNGs probiert...mit recht guten erfolg.

      traurigerweise klappt aber seit dem überhaupt nix mehr bei den cash games und meine bankroll leidet im moment ganz schön, dabei hab ich an meinem spiel nix gegenüber vorher verändert?

      bin ich durch das tournierespielen vielleicht zu aggressive geworden?
      ist das nur so eine kopfsache, ein klassischer downswing oder bin ich einfach balla balla geworden ?(

      hat da jemand vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht oder hat irgendwelche tipps?
  • 2 Antworten
    • shiva
      shiva
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 57
      Es kommt ganz auf die veränderten Faktoren an. Wie lange hält dein vermeindlicher Downswing schon? Spielst du nun in CashGames Hände, die du normal nicht, oder nur im SnG spielen würdest?

      Am besten analysierst du dich erstmal selbst und gibst uns dann noch ein paar Daten diesbzgl.

      Wenn du z.B. mit PokerTracker oder PokerOffice arbeitest, lässt sich das ganz schnell bewerkstelligen.



      Hoffe du kommst aus deinem Tief wieder raus.
    • PeterBee
      PeterBee
      Black
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.002
      also ich hab seit einiger Zeit mit Fixed angefangen und seitdem ist meine Erfolgsquote in NL SNGs und MTTs extrem runter gegangen (vorher war sie ganz ok, hab kaum was anderes gespielt und war +EV).

      So ein Umstieg ist nicht ganz so leicht wie man denkt, man muss glaub ich scon sehr sehr viel Erfahrung haben um einfach so zwischen den Varianten wechseln zu können wie die Pros.