Downswing auf NL100 - pokerev und ptstats - bitte um hilfe!

    • PokerMasta
      PokerMasta
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.072
      Hallo zusammen,
      wie inner überschrift schon zu lesen, erleb ich gerade nen ganz dicken rückschlag in meiner laufbahn. bin zum jahreswechsel auf NL100 aufgestiegen, da ich die bankroll für nen aufstieg hatte und NL50 ziemlich klar geschlagen habe (dacht ich zumindest). ich denke eigentlich, dass ich recht tiltresistent bin und glaube daher, dass mein verlust nicht darauf zurückzuführen ist.
      ich poste jetzt mal meine stats von NL50, sowie die von NL100 und den dazugehörigen pokerevgraphen. ich weiß nicht so recht, wo der schuh drückt und bitte daher um so viel hilfe wie möglich, was den objektiven blick auf mein spiel betrifft.


















      Und hier NL50:






      vielen dank im voraus. bin über jeden beitrag und jede hilfe dankbar, denn auf die bin ich wirklich gerade angewiesen!
  • 14 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Guck mal unter Details und gib mal folgende Werte:

      First action on Flop: Raise und Betwerte.

      Folded to Riverbet
    • PokerMasta
      PokerMasta
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.072
      NL100

      First action on Flop:
      Raise 5%
      Bet 66%

      Folded To River Bet: 74%

      Das ganze noch für NL50

      Raise 6%
      Bet 66%
      Folded To River Bet 75%
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Auf NL100 ist dein Won@SD bissl niedrig, da war denk ich etwas pech mit im spiel.

      Der Pokerev-Graph könnte aussagen, dass du zu oft vor dem Showdown aus Händen aussteigst, vor allem zum Ende hin.
      Das sieht man an der grünen Linie, die sich so stark von rot und blau entfernt (nach unten).
      ABER: Vorsicht, da können auch andere Sachen mit reinspielen, bevor du was gravierendes am Spiel änderst würde ich alles nochmal untersuchen +von jemand zugucken lassen. Es kann sein dass es daran liegt, aber die Pokerevgraphen sind immer eine bisschen schwammige Sache wenn man keine Filter nutzt.
      So wie du NL50 geschlagen hast solltest du Nl100 eig. auch schlagen, wobei deine samplesize atm noch recht klein ist und dir im Moment die Varianz mglw ein bissl übel mitspielt.
    • horsetranquilizer
      horsetranquilizer
      Black
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 2.092
      hi zusammen.
      ich habe ein ähnliches problem. auch bei mir NL50 mit 6ptbb auf ne recht ordentliche samplesize und NL100 jetzt 50k hände breakeven.

      letzten Endes sehe ich das NOCH als Folge der Varianz und halt einiger 3-5 stack tilts.
      dazu kommt, dass ich laut poker ev ca 13 stacks bei AIs down bin, also auch bissel pech.

      scheiße ist halt, dass ich auf nl50 nie getiltet hab. Von daher denke ich, dass sich das ganze noch wieder abstellen lässt.

      zu deinen stats:

      Won$wsf ist ziemlich niedrig. Deine AF-Werte find ich gut. 75% fold to riverbet ist viel zu viel! gg sojemanden ist ja ein riverbluff mit fast any2 profitabel...
      Lieber mal ne conti weglassen, wenn klar ist, dass du gg ne station spielst, mit tp ab und zu mal den turn behind checken oder halt 2-3 barrels, wenn klar ist, dass die auch mit 2ndpair zum showdown gehen...
      Won@sd ist bei mir sogar noch niedriger. nur 48% und war bei mir auch nie höher als 52 oder 53
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Passiert doch bei 2 von 3 Pokerspielern, dass sie beim Aufstieg in ein neues Limit erstmal aufs Maul bekommen!

      Denke dass es ganz wichtig ist ausreichend Comfortzone in der BR zu haben um einen solchen eventuellen DS zu verkraften und nicht mit scared money zu spielen (und das Spiel mit scared money schleicht sich oft unbemerkt und langsam aber stetig in das spiel ein, wenn es nicht läuft!!)
    • PokerMasta
      PokerMasta
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.072
      also mir is noch nich aufgefallen, dass ich den river zu wenig calle, insofern verwundert mich das zu hören. mit any2 lass ich mich auch nur rausbluffen, wenn ich selbst nix habe. aber trotzdem gut zu wissen, dann achte ich da mal drauf. habe mir gerade nochmal meine pokerev-kurve von NL50 angeguckt, wo ja meine stats nahezu identisch sind, wo aber die grüne kurve viel paralleler verläuft als bei dem graph oben. insofern schien ich ja da mit gleicher spielweise weniger probleme zu haben.
      noch andere meinungen zu der ganzen geschichte? irgendwelchen offensichtlichen leaks?
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Dass die grüne Linie dermaßen parallel verläuft lässt darauf schließen, dass dein Problem daran liegt, dass du postflop zu nittig bist. Bluffst/Semi-bluffst du in gegebenen Situationen? Wieviele Tische spielst du? Anderes wurde ja schon gesagt, du scheinst die beste Hand öfter mal zu folden, F@River ist viel zu hoch.
    • PokerMasta
      PokerMasta
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.072
      sicher bluffe und semibluffe ich in gegebenen spots. ich denke eigentlich auch nicht, dass ich zu nittig spiele. aber unabhängig davon: widerspricht sich nicht diese aussage mit einer der vorrigen?


      Der Pokerev-Graph könnte aussagen, dass du zu oft vor dem Showdown aus Händen aussteigst, vor allem zum Ende hin.
      Das sieht man an der grünen Linie, die sich so stark von rot und blau entfernt (nach unten).

      Dass die grüne Linie dermaßen parallel verläuft lässt darauf schließen, dass dein Problem daran liegt, dass du postflop zu nittig bist.
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Inwiefern?
    • PokerMasta
      PokerMasta
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.072
      naja, zitat1 handelt von meinem pokerevgraphen auf NL100. der verläuft gegensätzlich zu den anderen beiden graphen, wie du oben sehen kannst. der graph, auf den du dich bezogen hast, stammt aus meiner NL50zeit. der verläuft relativ parallel zu den anderen graphen. obwohl die graphen total unterschiedlich verlaufen, zieht ihr den gleichen schluss daraus. so wie "mann bist du blass, schläfst wohl nich so viel in letzter zeit/schläfst immer zu lang"
    • cotd
      cotd
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 666
      also mal ganz ehrlich, du spielst auf nem sogenannten opferlimit. da gibts so viele spieler die so krass verkackt scheisse sind... hab sie aggro Maniacfische getauft. auch wenn du ab und an nen stack verlierst cuz u played the hand like a big big fish, dann gibts da leute die kommen an den tisch nur um ihr geld an dich weiterzugeben....

      vllt. brauchen sies nicht oder sie sind sehr nett oder ach was weiss ich... jedenfalls brauchste einfach nur nen fishfinder und alles ist okay.

      hab zwar auch manchmal downswings aber wenn ich kurze zeit später wieder stacks geschenkt bekomme, macht mir das overall nicht mehr viel aus.
    • calm0815
      calm0815
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 761
      Wie kann denn dein VPIP und der PFR bei NL50 FR größer sein als bei SH? Bei NL100 sind sie ja immerhin gleich groß.
      Ich denke, dass du ein wenig an deiner Aggression arbeiten solltest. Könnte mir bei deinen AF Werten gut vorstellen, dass die Leute öfter gegen dich floaten werden. Flop ist zu hoch, Turn und River mMn zu niedrig. Da ist die Conti wohl sehr obvious.
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Für mich läuft die PokerEV-Kurve grün relativ parallel zur x-Achse, der Post, mit dem zu meine Aussage vergleichst sieht's als entgegengesetzt an. Wir meinen aber die Gleiche. :)
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      ich hab von den AFs und auch dem folded to river bet her ähnliche werte. vor allem der unterschied zw. AF(flop) und AF(turn) ist bei mit auch sehr groß (ca. 8.1:2.6).
      hab mal ein bißchen drüber nachgedacht woran es liegen könnte. kann es sein, dass du (wie auch ich) wenig 2ndbarrelst? v.a. wenn man IP c/b spielt wird man dann am river meist mit ner bet konfrontiert, die man seltenst callen kann. werd mal meine datenbank nach entsprechenden händen durchforsten.

      @all: wann 2ndbarrelt ihr denn? ich weiß kann man sicher nicht generell sagen, aber tendenzen sind doch auch schon was. ich bisher eigentlich nur wenn am turn ne scarecard fällt. aber gerade wenn das board drawheavy ist, sollte ich vielleicht öfter mal noch eine nachfeuern.