[NL] Ongame Netzwerk (mansion & co) und der ewige Downswing ??

    • xFullHousEx
      xFullHousEx
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 4
      Hi erstmal :D

      zuerst mal dies soll kein Heulthread wegen der vermeintlich "bösen" Pokerseiten dieser Welt werden, sondern ein konstruktiver Erfahrungsaustausch um ggf. die Spielweise auf einzelne Pokerseiten anzupassen.
      Sollte doch zuviel geheult werden kann man den Thread dann ja doch in die Sorgenhotline verschieben ...... ;)

      Erst mal zu mir:

      Ich spiele seit Nov 2006 Online Poker. Zuerst über PS.com bei PartyPoker, später Bonis auf diversen Seiten sammeln (titan, Full Tilt, Absolut ect. und Pokeroom). Dies lief auch sehr erfolgreich ca 4500,- $ up in 6 Monaten :D Leider hab ich aus Privaren Gründen ..... Immer wieder Geld auscashen, so das die BR nicht auf über 1200,-$ angewachsen ist. Im April 2006 kam es dann zu meiner ersten Begegnung mit einer Seite des Ongame Netzwerks (pokerroom) wo ich einen 100,- $ Bonus clearen wollte. Um es Kurz zu machen, ich bin innerhalb 1 Woche auf NL25 SH 400,- $ Down gegangen. Bei der Analyse ist mir aufgefallen, das ich nur 60% meiner Premiumhände gewonnen habe und die in der Regel Preflop. Fast alle All in situationen die Preflop mit solchen Premiumhänden (AA AK KK QQ) gespielt wurden von den Gegnern gewonnen wurden. Na ja, Varianz halt, kann passieren, wird auch wieder besser. Ich also das Geld ausgecashed und wieder zu PartyPoker. Die bei Pokerroom eingefahrenen Verluste wieder zurückgeholt. Ich strotzte vor Selbstvertrauen, da der Downswing ja nun wohl wieder vorbei war. Da passte es ja auch gut, das mir Pokeroom einen reload bonus up to 200,-$ angeboten hat. Also wieder bei Pokkeroom eingecashed in der Annahme das nun alles wieder normal Laufen würde.... Na ja tat es natürlich nicht, dass selbe Spiel wie vorher nur mit dem Unterschied, das meine BR sich diesesmal um 800,- $ veringert hat..... Na ja um es kurz zu machen ich habe versucht auf anderen Seiten die Verluste wieder wett zu machen. Dort konnte man auch auf niedrigern Limits spielen was bei Pokerroom nicht ging, NL25 war da damals noch das einstiegslimit. Nach 2 Monaten hatte sich meine BR um weitere 200,- $ Geschmälert und man hat mir geraten aufgrund des Downswings einfach mal eine längere Pause zu machen.... Gesagt getan ich ahbe von juni- Nov. 2007 mal Pause gemacht und das restgeld erstmal ausgecashed.....
      Im November 2007 hab ich dann mit 50,- $ die mir noch jemand geschuldet hat, wieder bei PartyPoker angefangen und es lief super. Dann sehe ich den First Dep.PSVIP Boni den es bei Manison uber PS gibt und cashe kurzerhand die 500,- $ ein. Was soll ich sagen :D 3 Tgage 290,- Down wieder auf NL25 SH. Ok nun Kann man ja auf tiefere Limits wechseln oder SSS auf nl25 oder NL50 spielen. Na ja es war grausig..... weitere 80 $ down Bei SSS Mit Stacks von 2,50 $ Auf NL25, oder 5,- $ auf NL50. So langsam bekomme ich regelrecht Schiss vor dem Ongame Netzwerk und spiel zur zeit erstmal mit meiner PP BR auf Party weiter Komischerweise klappt da auch alles so wie es sein soll.....

      Hat einer von euch ähnlich Erfahrungen mit Seiten des Ongame Netzes gemacht ? Vielleicht bin ich auf diese Seiten ja auch nur im negativen Sinne geprägt , so das ich sich meine Erwartung schon von vornerein auf Verlust eingestellt hat....


      Wie auch immer vielleicht, gibt es ja erfahrungen über einige Besonderheiten dieser Seiten und jemanden der vielleicht eine angepasste Spielweise hat die mir da weiterhelfen kann ? Ansonsten muss ich wohl zum Psy Doc um mein Problem zu lösen ;)
  • 6 Antworten
    • pit2k7
      pit2k7
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 19
      bei mir wars so, dass ich bei mansion auf 1000 up war und dann ich ein shot auf nl 50 gewagt hab und seit dem stecke ich in nem krassen down, der seit ca.1 monat anhält und meine bankroll auf 300 reduziert hat.
    • blackout07
      blackout07
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2011 Beiträge: 1
      Ich habe da so ein ähnliches problem also über full tilt möcht ich gar nicht erst sprechen weil mir vorkommt dass ich für sie geld mache mit rake ich bekomm da zwar 27% zurück aber irgendwie is es auch dass einzige was ich dann von denen bekomme... alo ich möcht mal anfangen ich habe vor einiger zeit angefangen bei ps und ft zu spielen wie gesagt full tilt habe ich nie wirklich geschafft bei cash games + zu machen deswegen habe ich mir gedacht ich lad mal was auf pokerstars also mach n wir mal n raketenstart 25euro paysafe gleich auf n tisch und innerhalb ne stunde rauf auf 200dollar lief echt gut die guten karten haben getroffen manchmal paar bad beats usw. aber war halt stolz auf mich dass ich in 2 stunden dann immerhin auf 300 geschafft hab ich hab mich schon fast unschlagbar gefühlt :D und hab dann auch angefangen diszipliniert zu spielen und kam auf die idee 137 dollar ca 100 zu überweisen damit ich live spielen gehen kann überweisung bestätigt und tadaa siehe da meine downswing fängt an aa preflop all in gegen jj treffe set asse und der bekommt wegen einer karte flush haha halb so schlimm kann passieren jk set könige verlieren dann gegen 74
      er bekommt am turn nd river sein full house fertig und seitdem hab ich meine ewige pechsträhne hab einiges dazu gelernt live merk ich dass ich fortschritte mache aber auf die online seiten bekomme ich irgendwie nur die arschkarte gezogen.... so es tut mir aufrichtig leid für meine ewig lange post :D aber hat jemand so ähnliche erfahrungen?
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.343
      mansion ist doch nicht beim Ongame Netzwerk, oder hab ich es irgendwie falsch verstanden
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.100
      mansion => ipoker

      und übersicke 4 wochen downs ... :rolleyes:
    • pokerprofi2011
      pokerprofi2011
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 177
      wie sie alle auf 3 Jahre alte Threads reagieren :D
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.370