Wo kommt die Kohle her?

    • Folcwine
      Folcwine
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 296
      Nein, es geht nicht um die 50$ von PS.

      Meine Frage ist: Dass es auf NL5 viele Winning Players gibt ist klar, da es noch mehr Loosing Players gibt die halt just 4 fun ihre 50 oder 100$ monatlich einzahlen und verzocken. Auch auf NL25 gibts genügend solche, die spielen halt NL25 statt NL5 weil ihnen 5$-Stacks zu klein sind oder sie SH spielen wollen und 25$ tun den meisten in W-Europa und N-Amerika ja auch nicht weh. Aber was sind das für Menschen, die die Winning Players auf NL1k+ finanzieren? Wegen der Rake muss schliesslich immer mehr Geld verloren werden als gewonnen wird. Was für Leute setzen sich nur zum Spass mit 1000$ online an einen Pokertisch wenn es weitaus tiefere Limits gibt? Falls so jemand noch falsche Hoffnungen hat möglicherweise Gewinn machen zu können und dann auf NL1k genügend Stacks verloren hat um zu wissen, dass seine Hoffnungen illusionär waren, hat er als durchschnittlich begüteter EU-Bürger wohl ein mittleres Finanz-Problem. Dass es so viele Millionäre gibt, die auf die Beträg scheissen, kann ich auch nicht glauben.
  • 41 Antworten
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      Reiche Leute, Fische die auf den unteren Limits gut rumboxen und deshalb Shots wagen, TAGFische die Shots machen,...
    • Milkmoo
      Milkmoo
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.218
      zum teil wandert das geld auf jeden fall von unten nach oben, zB machen manche leute auf nl200 gewinn und auf nl400 verlust und shotten immer wieder erfolglos nach oben ...
    • kieba
      kieba
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 207
      Ich spiele im Moment 0.5/1 SH FL. In meiner Buddy list habe ich die calling stations geaddet, gegen die ich auf diesem limit gespielt habe (Kriterium Vol. put in Pot > 65). Schon verwunderlich, dass diese Spieler auch hin un wieder mal auf 3/6 oder gar 5/10 Tischen spielen.
      Für manche Leute sind die Beträge, die sie beim pokern verlieren nur marginal (im Vergleich zum Einkommen). Sie spielen just for fun und haben fast kein streben nach Gewinnen. Anders kann ich das nicht erklären.
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      es gibt auch auf midstakes spieler, die einzahlen um zu spielen. hab mich mal in der uni mit einem unterhalten (reucher schnösel), der meinte er würde nl200 spielen. auf meine frage, was er denn dafür für eine bankroll online hätte, schaute er ziemlich verdutzt, und sagte "naja ich zahl halt immer so 300-400 ein, wenn ich spielen will". ich denke, dass vielen fischen der nervenkitzel auf den kleinen limits nicht groß genug ist.

      zudem gibt es wohl, wie schon erwähnt, spieler die mit erfolglosen shots das geld in höhere limits tragen.
    • aceofspades99
      aceofspades99
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 80
      Also nach meinen PT-Statistiken gibt es auf allen Limits mehr Verlierer als Gewinner. Ich glaube dein Eindruck täuscht dich gewaltig, oder hat jemand Stats, die das Gegenteil beweisen?
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Jo hab auch zwei fischige Kumpels die eigenes Geld einzahlen. Die setzen sich halt ein monatliches Limit, was sie beim Pokern verlieren wollen. Sind gut Verdiener und denen ist es relativ, hauptsache die haben Spaß + Zeitvertreib.

      Kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen ... da ich mir immer gesagt habe das ich nur auscashe und nie etwas einzahlen werde. Aber was solls, wenn sie meinen ... und dann nichtmal böse sind, dann sollen se doch machen! Habs zwar versucht ihnen auszureden aber die spielen so schlecht das da garnix mehr hilft.

      Ich meine, Leute wie wir provitieren doch von solchen Spielern. Also bitte mehr solcher Leute!

      Übrigens, die spielen ab NL100 weil es doch da auf den ersten Blick um gutes Geld geht. Für die Limits darunter fühlen die sich zu gut .....
    • Gamma85
      Gamma85
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.483
      Das Geld wandert wie eine Pyramide nach oben und auf den Zwischenstufen werfen noch nen paar Leute was drauf.

      Deshalb sollte man meiner Meinung nach nicht permanent nach oben wandern, sondern irgendwann stoppen, wenn man merkt, dass hier Schluss ist und dort spielen und Geld verdienen. Nicht jeder ist als nl5k+ pro geschaffen ;)
    • Zerdeboe
      Zerdeboe
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 2.602
      Zur Zt. nehme ich euren geworbenen Freunden die 50 $ auf NL10 ab um sie den Regulars auf NL25 in den Rachen zu werfen.... :rolleyes:
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      was ist das für ne frage?.. es gibt halt leute die haben erstens: zu viel geld und zweitens: noch langeweile und drittens wollen gern unterhalten werden und spielen also was machen sie? spielen poker spielen blackjack spielen roulette.. was ist daran so unverständlich?
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      PAYSAFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :) :) :) :) :) :) :) :)
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      hab mich heute auch gefragt, was sich solche Leute denken...

      http://www.pokerhand.org/?1966859
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.033
      Original von Thomas6409
      hab mich heute auch gefragt, was sich solche Leute denken...

      http://www.pokerhand.org/?1966859
      könnte ich beim Versuch NL zu spielen sein ;) :D
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Ich find die Frage bzw. Thema sehr gut. Frage mich auch laufend wie das geht. Auf den kleinen Limits noch gut nachvollziehbar. Aber was ist mit den Leuten die Highstack Poker spielen(wie in DSF) Da zoggen ja doch nur immer dieselben, das sind vllt 1000 Leute aber nach ewigen Spielen müsste man sich ja auch untereinander ein wenig kennen. Und da kommt es ja vor, dass welche besser sind und welche nicht, und wie machen die leute das, die da andauernd verlieren ? (Auf DSF, auch wenn dummes Beispiel) gewinnen auch fast nur die gleichen.

      Das müssen echt millionäre sein. Dann stellt sich aber die Frage, warum geben sie nicht für andere Sachen geld aus. oder warum spielen sie nicht tiefer wo es nicht um 10k sondern nur um 1k geht. Der kitzel müsste dort ja fast gleich sein. oder nicht ?
    • Footy4Ever
      Footy4Ever
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2006 Beiträge: 1.304
      kommt sicherlich auch einiges von leuten, die bei Tourney mit kleinen Buyins gut cashen, dann aber nciht auszahln, sondern dafür lieber Highstakes spieln.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      klar, zum einen wird das geld "hochgesogen" sprich, die winning player auf den niedrigen limits verlieren es auf dem limit, dass sie nicht mehr schlagen zum teil wieder.

      Aber es gibt auch leute, denen große beträge nicht weh tun. das kann man sich als normalbürger/student nicht vorstellen, aber das da ist ein gutes beispiel, dass diese leute existieren:

      ich hab über silvester meinen ex-mitbewohner in london besucht. er wohnt da mit einem pakistani im wohnheim zusammen, der später mal die fabrik seines vaters übernehmen wird. er hat keinen bezug zum wirklichen leben. er hat seine mitbewohner gefragt, warum sie abwaschen könnten (wo sie das gelernt hätten). er hat zuhause für alles diener. ist einfach so.

      mit nem anderen pakistani geht der kerl öfters mal ins casino. über weihnachten war er 5 mal die woche da und immer verloren, so dass er erstmal pause machen wollte. mein kumpel hat jetzt rausgefunden, wie viel er verloren hat. jeden tag 800 Pfund! sein freund hat 23.000 (!) Pfund verloren letztes jahr. leider alles beim roulette, aber ich bin mir sicher, die landen irgendwann beim online-poker...

      long story short: ihm kümmert der verlust nicht wirklich. auf die frage, was er denke wie viel ein durchschnittsstudent so im jahr an geld zur verfügung hätte, antwortete er: ja so um die 250.000 pfund werden das schon sein, oder? Dieser kerl ist ein top beispiel für cash-cows auf den mid und high limits...
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      http://www.pokerhand.org/?1967850

      Dieser Typ hier betrieb chasing losses der Extraklasse, war danach gleich mal auf 2 Tischen NL5k zu finden.

      Ein paar vereinzelte Suchtis, die immer höher steigen um die Verluste reinzuholen, runden das Gesamtbild ab.

      Einige BBJ Gewinner finden sich da oben sicher auch.

      Ist also durchwachsen, die Leute fließen aus unterschiedlichen Richtungen in den Pool. Momentan ist es so, dass auch auf den höchsten PP Limits noch genug schlechte Spieler vorhanden sind. Weniger, aber dafür logischerweise lohnender als in den lowstakes.
    • Schurkenstaat
      Schurkenstaat
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.839
      Was die beschriebenen Leute angeht, die nur aus Spaß und Zeitvertreib spielen: ich kann es soweit nachvollziehen, dass Leute gewillt sind, für eine Sache, die ihnen Spaß macht Geld auszugeben- letztendlich nichts anderes als ins Kino gehen oder ne Squashhalle mieten. Aber, und das ist der Teil, wo ich Verständnisprobleme habe: wenn ihnen Poker Spaß macht, warum versuchen sie nicht, besser zu werden, investieren etwas Zeit, das Spiel zu verstehen, Bücher zu lesen (was ja, gerade am Anfang, auch wahnsinnig Spaß macht, wenn es noch zu echten "aha"-Effekten kommt)- sondern verblasen regelmäßig ihre Kohle? Meinen die nicht, dass es ihnen mehr Spaß machen würde, Geld zu gewinnen anstatt zu verlieren? Speziell beim Poker sind die Alternativen ja nicht "Gewinnen, ohne Spaß" und "Verlieren, mit Spaß".
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.131
      Original von Schurkenstaat
      wenn ihnen Poker Spaß macht, warum versuchen sie nicht, besser zu werden,
      hä? ich dachte poker ist ein glückspiel ?(
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      http://www.pokerhand.org/?1968677

      da kommt die kohle her