Neue Features für den ICM Trainer, welche bräuchtet ihr?

    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ok da natürlich bald (ja ich kann natürlich keine genaue Deadline sagen aber 2 Monate kann es scho noch dauern) mal ein Update geplant ist, hier meine Frage an euch.

      Welche Features wünscht ihr euch für das nächste Update (damit es ein Tool ist, dass die anderen Programme wie Wiz komplett ersetzen kann)? Auf meiner Liste steht bis jetzt:

      - ein Tisch an dem man sich beliebige Situationen generieren kann inklusive freier Range-Wahl für alle Spieler (Voreinstellungen natürlich auf Nash basierend)

      - Integration der Future Game Simulation (für Nash sowie bei individuellen Ranges (hier dann in den zukünftigen Runden aber auf Nash aufbauend))

      - Importieren / Exportieren von HHs der verschiedenen Pokerseiten

      - Absplittung des Push/Fold Trainer in einen eigenen Tab und Verbesserung des Situationsgenerators


      Was wären weitere notwendige Features, die ihr bräuchtet oder gut finden würdet?
  • 18 Antworten
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Die Situationen die im Quiz auftreten sind imho sehr häufig unrealistisch.

      Teilweise werden dort 4-handed Situationen aufgeführt, Hero hat 10 BB und 3 BigStTacks 60 BB (es gibt noch weitere unrealistsche Situationen). Das passt einfach nicht und dürfte so sehr sehr selten auftreten. Das was mir dabei besonders missfällt ist, dass die einstellbaren Blindlevel so niedrig sind. Das heißt viele interessante Bubble Situationen wie sie in realen SnGs auftreten sind auf Grund dieser Blindbeschränkung gar nicht nachstellbar, sodass statt dessen viele Bubble Situationen im Quiz kommen die vollkommen unrealistisch sind.

      Daran würde ich nochmal arbeiten (dürfte ja fix gehen ;-)).

      Ansonsten das Wichtigste ist klar die "Future Game Situation" für mich.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ok danke den Punkt habe ich mal direkt ergänzt. Ich hatte eh vor den Trainer als eigenen Tab zu machen und somit eine klare Trennung von Trainer und dem "ICM-Analysator" zu machen. Situationsgenerator muss auf jeden Fall auch noch überarbeitet werden, right ;)
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.858
      Ich weiß jetzt nicht, ob der Punkt so von Preaver gemeint wurde.

      Aber ich fände es super, wenn man einen Ausgangsstack und ein Blindlevel vorgeben könnte und der ICM-Trainer dann Situationen erarbeitet, die man durchspielt.

      Warum? Mir ist aufgefallen, dass mein Spiel (auf den 11ern, keine Ahnung, ob das höher anders ist), wie wohl das Spiel vieler, oft nur Autopilot ist. Dadurch bin ich oft mit einem bestimmten Stack bei bestimmten blindleveln unterwegs. Wäre einfach super, wenn man dies so im ICM simulieren könnte, so dass man ein besseres Gefühl bekommt.

      Bsp: Ich gebe vor: t200/400, Hero 8BB.

      Dies ist fix und der ICM Trainer errechnet verschiedene Kombinationen.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Ok das zähle ich dann mal zum Situationsgenerator dazu. Das sollte eigentlich ohne größeren Aufwand machbar sein.
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.011
      1.

      Ich fände ein Quiz gut wo 2 Hände einander gegenübergestellt werden und man
      entscheiden msus welche die bessere ist.

      Z.B: A5o <-> T9s, QTo <--> A4o, usw.

      Wen man dann die Hand angeklickt hat kommen die % Zahlen und man sieht wieviel die beiden Hände auseinander liegen.

      2.

      Beim ICM Trainer light fände ich es hilfreich wenn 2 fast identische Situationen gegenüber gestellt werden. Bei der ersten ist es ein push, bei der zweiten ein fold mit Erklärung nachdem man sich enstchieden hat.

      z.Bsp: Gleiche Spielerzahl, gleiche position, gleiche Hand, gleiches Level, Gegner haben gleiche Stacks, eigener Stack variert.

      5 Handet, UTG, AJo, 100/200, Stack: 1x 3500 , 1x 1600 . "In der ersten Situation pushen wir weil wir alle anderen deutlich gecovert haben und somit eine hohe foldequity haben. In der zweiten Situation folden wir weil der Biglblind uns gecovert hat und wir kaum foldequity gegen ihn haben.

      Noch besser wäre es wen man zusätzlich noch die callingranges der Gegner einstellen kann auf sehr tight bis sehr loose. Dann kann man noch mehr Situationen üben wo man z.B gegen eher tighte Gegner eine Hand pusht und gegen eher loose Gegner dieselbe Hand foldet.

      Oder dass einmal der Stack vom smallblind variert von 2BB auf 12BB, und man folden muss weil man davon ausgeht, dass einen der Smallblind auf jeden Fall callt.

      Die Erklärungen zu jeder Hand fände ich sehr hilfreich.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von b1gbossbasti
      Ich fände ein Quiz gut wo 2 Hände einander gegenübergestellt werden und man
      entscheiden msus welche die bessere ist.

      Z.B: A5o <-> T9s, QTo <--> A4o, usw.

      Wen man dann die Hand angeklickt hat kommen die % Zahlen und man sieht wieviel die beiden Hände auseinander liegen.
      #2 Die Idee ist sehr gut!

      Ansonsten wäre eine Möglichkeit zum einlesen von HHs wichtig. Das bietet derzeit SNGWiz und ICM Trainer leider nicht.

      Weiterhin wäre eine Bewertung der Fehler wichtig. Eine Unterscheidung nach grober Fehler, geringer Fehler oder so.

      Bsp.: Ich entscheide mich für einen Push mit A7s und das ist falsch, da erst A8s ein Push gewesen wäre => geringer Fehler. Pushe ich aber Q9 und KK+ wäre richtig gewesen, ist das ein sehr grober Schnitzer.
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Super wäre, wenn man in den Situationen auch Limper einbauen könnte!
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      Original von Michael1709
      Original von b1gbossbasti
      Ich fände ein Quiz gut wo 2 Hände einander gegenübergestellt werden und man
      entscheiden msus welche die bessere ist.

      Z.B: A5o <-> T9s, QTo <--> A4o, usw.

      Wen man dann die Hand angeklickt hat kommen die % Zahlen und man sieht wieviel die beiden Hände auseinander liegen.
      #2 Die Idee ist sehr gut!
      #3

      Original von b1gbossbasti
      Ansonsten wäre eine Möglichkeit zum einlesen von HHs wichtig. Das bietet derzeit SNGWiz und ICM Trainer leider nicht.
      #2
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Original von YoungJayJay
      Original von Michael1709
      Original von b1gbossbasti
      Ich fände ein Quiz gut wo 2 Hände einander gegenübergestellt werden und man
      entscheiden msus welche die bessere ist.

      Z.B: A5o <-> T9s, QTo <--> A4o, usw.

      Wen man dann die Hand angeklickt hat kommen die % Zahlen und man sieht wieviel die beiden Hände auseinander liegen.
      #2 Die Idee ist sehr gut!
      #3
      Das Allein bringt glaube ich wenig, da jedem klar sein sollte, dass A4 besser ist als KQ, wenn dann müsste es auf eine Push or Fold Situation bezogen sein, wo es ja durchaus vorkommen kann, dass man eine Hand wie A4 fodlet aber z.B. KJ pushen kann.
      Falls dass direkt so gemeint war, konnte ich es nicht direkt auslesen. ;-)
    • b1gbossbasti
      b1gbossbasti
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 4.011
      Es ist natürlich auf push or fold bezogen.
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      was cool wäre, wobei ich nicht glaube dass es möglich ist, dass der ICM-Trainer berücksichtigt ob man in den kommenden Händen den Blind setzen muss etc.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Original von b1gbossbasti
      Ich fände ein Quiz gut wo 2 Hände einander gegenübergestellt werden und man
      entscheiden msus welche die bessere ist.

      Z.B: A5o <-> T9s, QTo <--> A4o, usw.

      Wen man dann die Hand angeklickt hat kommen die % Zahlen und man sieht wieviel die beiden Hände auseinander liegen.
      Soweit ich weiß, werden die einzelnen Ranges situationsabhängig bestimmt. Dadurch könnte eine 15% Range gegen zwei verschiedene Ranges jeweils unterschiedliche Hände enthalten.
      Sammy weiß da aber sicher mehr.


      Original von Michael1709
      Ansonsten wäre eine Möglichkeit zum einlesen von HHs wichtig. Das bietet derzeit SNGWiz und ICM Trainer leider nicht.
      Aha? SNGWiz kann das.

      Viele gute Punkte wurden nur genannt. Mir wären folgende wichtig.
      HHs einlesen
      Nach der Berechnung Modifikationen an Ranges und Edge möglich machen
      Beim Trainer sollte man ein minimales/maximales Blindlevel angeben können.
      Future Game Simulations und Einbeziehung des Equityverlustes bei einem Fold UTG
    • YoungJayJay
      YoungJayJay
      Black
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.397
      Original von Bobbs
      Future Game Simulations und Einbeziehung des Equityverlustes bei einem Fold UTG
      Jetzt raff ich auch, was das heissen soll.
      Das wär natürlich der Hammer!
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Marc4468
      was cool wäre, wobei ich nicht glaube dass es möglich ist, dass der ICM-Trainer berücksichtigt ob man in den kommenden Händen den Blind setzen muss etc.
      Genau das wird die Future Game Simulation leisten (mit bis jetzt guten Ergebnissen)
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      - limper/minraiser einbauen (muesste man irgendwie die Gegner modelieren fuer)
      - HH Import: einfach mal von SNG-Wiz klauen und ganze Turniere/Ordner einlesen und mir sagen wo ich Fehler gemacht haben koennte
      - Ranges: Das Ganze Nash-Geraffel hapert IMO daran dass eben nicht alle nach einer idealen Strategie spielen (waere ja auch doof wenn's so waere), man sollte da einen Korrekturfaktor einstellen koennen
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Original von nsn
      - limper/minraiser einbauen (muesste man irgendwie die Gegner modelieren fuer)

      Passiert doch recht häufig noch. Very important I think.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Limper sind praktisch unmöglich zu modellieren, da man keine hinreichenden Annahmen machen kann.
      SNG Wizard modeliert zwar normale Raiser, halte diese Modellation aber für ziemlich schlecht. Natürlich kann man die Range entsprechend erweitern je kleiner der Raise (so macht es SNG WIZ), aber das nimmt schon wieder einen genauen Fall an, und zwar das der Gegner mit schlechten Händen normal raist und mit guten Pusht. Viele machen aber gerade das Gegenteilt etc => Annahmen kann man nie hinreichend treffen.
      Denke in diesem Fall ist es fast genauer davon auszugehen, der Gegner pusht und die Range stellt man halt selber ein ;)
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      habs nicht getestet, aber ich geh einfach mal vom negativen aus, d.h. dass es das noch nicht kann

      - icm analysen welche 3handed, bzw vl sogar 4handed sind

      - icm analysen für turniere, sprich wir sind grad noch 200left, ab rang 195 kommt nen sprung im payout (die turnier payouts sind alle ziemlich gleich, bzw entspringen einer % verteilung, welche ansich immer gleich ist, wo es vl maximal 5 unterschiedliche gibt, flat, usw)


      wenn eure programmierer dann sagen, dass es nicht geht, dann sag denen: make it happen