Goldgrube Heads-up?

    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Also ich habe jetzt einmal angefangen mich auf HU-SnGs hochzukämpfen.
      Bin jetzt bei 5 $ und die Gegner sind sehr fischig. Habe 17 der letzten 20 HUs gewonnen. Damit bin ich wesentlich öfter ITM als bei normalen SnGs.
      Bisher finde ich es jedenfalls sehr leicht die Gegner ohne Probleme zu schlagen, solange man einen verlässlichen Read hat geht es eigentlich wie von selbst.
      Spielt wer von euch bevorzugt nur Heads-up und wie geht ihr da vor?
  • 18 Antworten
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      Auf welcher Seite ?
      nach 17 gewonnen erst auf 5$? was für ein buy in ist das ??
    • ichbinet
      ichbinet
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 21
      ich denke er meint 5$ einsatz pro heads up....
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      Aso auf Stars ?!
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883


      Aso auf Stars ?!
      Ne, schau mal auf ein Element im Periodensystem mit der Ordnungszahl, welche der Anzahl von Outs entspricht, die in HE nicht möglich sind...
      :D

      ich denke er meint 5$ einsatz pro heads up....
      Ja, von einem $ über 2 $ bis zu 5 $.
      Habe erst diese Woche damit angefangen nebenbei paar HUs am Tag zu spielen. Hat sich bisher schon gut ausbezahlt...
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      schöner upswing =)
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      ununseptium.com ? :D
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      schöner upswing
      Anscheinend nur im HU. Bei normalen SnGs läuft es gerade nicht so.

      ununseptium.com
      Was dat denn?
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      ein element
      mit der ordnungszahl 117 glaub ich
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      117?
      Naja, fast.
      Also ein Out mehr als die unmöglich Anzahl an Outs ist noch möglich. Mehr aber nach dem Flop nicht.
    • francis05
      francis05
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2005 Beiträge: 1.324
      AAAAAAAAAhhhhhhhh hätt ich auch früher draufkommen können :rolleyes:

      Spielen auf dem höchsten Berg der Welt macht auch Spaß auch fischig
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Also HU Poker müsste schon ziemlich +EV sein...man hat halt nur ne riesenvarianz!
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Gibts irgendwo Artikel zum "guten" Heads-Up-Spiel? Hab da in S&G's "immer" Probleme (so oft war ich noch nicht Heads Up), wie ich mich jetzt verhalten soll. Entweder spiele ich zu aggressiv und verliere meinen Stack an bescheidene Hände oder ich bin zu passiv und folde fast alle Hände.
    • Lochfresser
      Lochfresser
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 426
      also wenn du 17 von 20 hu's im 'mikrobereich' gewinnst, spiel doch mal ein limit höher, die qualität der gegner ist dort nicht merklich besser, gruss
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      also wenn du 17 von 20 hu's im 'mikrobereich' gewinnst, spiel doch mal ein limit höher, die qualität der gegner ist dort nicht merklich besser
      Ja, hab gerade mit 5 $ angefangen und werde dann sicherlich weiter aufsteigen.

      Gibts irgendwo Artikel zum "guten" Heads-Up-Spiel?
      In HoH II ist eine recht gute Strategie.
      Ich spiele allerdings etwas anders. Für mich ist es z.B. wichtig, dass ich pre- und postflop nur um denselben Amount raise, egal ob ich stark bin oder nicht. Damit kann man die Fische oft zur Verzweiflung bringen, weil sie dich erstens nicht lesen können und zweitens irgendwann so Aggro werden, dass sie meinen einen Mörder-Reraise reinknallen zu müssen und dabei in eine starke Hand laufen. Postflop versuche ich etwa 70 % zu raisen. 30 % nur checken, wenn ich out of Position bin, er der Preflop-aggressor war und ich gar nichts getroffen habe und keinen Draw habe. Oder natürlich Slowplay einer starken Hand, die natürlich beim HU weniger stark sein muss als am Full Table.
      Damit geht es bisher ganz gut.
    • mcpott
      mcpott
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 374
      im SnG Guide ist auch eine Seite zum "SAGE-system" verlinkt! Könntest dir ja mal durchlesen, scheint ganz gut zu sein ;)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Hehe, Headsup macht Freude. Grade die Partypoker 11 $ Hu Sngs finde ich relativ einfach zu beaten, bin da im Moment 9/12 oder sowas. Man muss eigentlich nur jede halbwegs spielbare Hand (T4s, 78o, Q6o etc sind alle spielbar !) vom Button raisen und dann seine Vorteile aus der Position ziehen, fast alles contibetten, den Read auf den Gegner ausnutzen etc. OOP ist es schwer zu spielen, gelegentlich mal in nen Flop reindonken ist ne ganz gute Maßnahme. OOP raise ich auch nur Hände die ernsthaft gut sind wie KJo, A7o und mittlere Paare, selbst mit KTo guck ich mir meistens lieber umsonst den Flop an.

      Das schöne ist das in denen kaum einer annähernd so aggressiv spielt wie ich und ich somit nen Edge hab.
      Was man auch mal machen kann, gerade am Anfang relativ weak spielen und mal 1-2 Minipötte aufgeben und IP checken oder sowas, macht sich wunderbar fürs Image und man wird nicht so schnell reraised und all-in gesetzt und sowas ;)
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Ich baue mir bei den Miniblinds ein bestimmtes Image auf. Z.B., dass ich sehr tight bin, bei jeder Bet folde und nur für Value raise. Wenn ich also eine gute Starthand habe erhöhen und zeigen. Wenn ich den Flop getroffen habe, erhöhen und zeigen. Wenn stehlen dann sinnvoll wird hyper-aggro spielen, jede spielbare Hand vom Button raisen und Contibetten, nach jedem Check nach dem Flop ebenso erhöhen.
      Ich denke, dass das Etablieren eines Images wichtiger ist als ein paar Pfurzpots abzustauben.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Jop, genau sowas meine ich. Gerade bei Stars kann man sich das wunderbar leisten, bei PP sind die Blinds im Verhältnis zum Stack höher, von daher sollte man es dort nicht allzu oft ausprobieren, aber Image kann einem wirklich ganze Matches gewinnen.