Wie spielen gegen "aggressive Callingstation"?

    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Hallo zusammen,

      am WE bin ich gegen so nen Penner 2 Stacks down. Ich würde sagen, 1 Stack weg geluckt und nach diesem ersten Stack war ich auf Tilt, was mich den 2. Stack kostete. (NL 50 auf Stars.)

      Der Typ hat wie folgt gespielt:

      Preflop:
      80% aller Hände Limp, keine Raises. Auf Raise immer call.

      Flop:
      War er late, auf einen Check immer eine Bet. Auf Raise immer ein Call.
      War er early immer eine Bet. - Auf Reraise immer ein Call.

      Turn und River das selbe, mit any two, egal ob was getroffen oder nicht.

      Mein Tilt hat sich dann so ausgedrückt, indem ich ihn ab =>Middlepair runtergecalled hab.

      Wahrscheinlich stand/steh ich gerade auf dem Schlauch, hab mir aber nicht zu helfen gewusst. > Wie spielt Ihr gegen so einen Vogel? (nbcemal hieß er, kennt den jemand?)

      Edit: Für die Oberklugscheißer habe ich den Titel des Threads in Anführungszeichen gesetzt.
  • 25 Antworten
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Ich würde einfach auf den richtigen Spot wie Set o.ä. Monster warten und ihn dann schön melken :D
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      aggressive callingstation :rolleyes:


      solche typen einfach zu tode valuebetten wenn man mal ne hand erwischt, währenddessen gucken, ob er nur einen tisch spielt
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Original von hornyy
      aggressive callingstation :rolleyes:


      solche typen einfach zu tode valuebetten wenn man mal ne hand erwischt, währenddessen gucken, ob er nur einen tisch spielt
      Ich weiß, ist eigentlich ein Widerspruch in Sich. ;)

      Hab geguckt, hat nur an einem Tisch gespielt.

      Wenn man mal ne gute Hand erwischt klar, aber bis dahin stiehlt er mir 3 Viertel meiner Hände da man den Flop ja meist entweder gar nicht oder nicht gut genug trifft.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      mehr limpen weniger raisen = weniger verlust wenn du nicht triffst
      wenn du triffst -> lets go to valuetown
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      ich würde versuchen ihn von seinen Händen zu raisen
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Mehr limpen ist ein guter Ansatz, erhöht aber zwangsläufig die Anzahl der Gegner in der Hand, was auch wieder Kacke ist.

      Wenn man gut getroffen hat, ist es ja einfach zu spielen, da brauchen wir nicht drüber reden. Aber bis dahin jede Hand aufgeben - das macht mich fertisch!
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Ist halt so!
      Gegen CS kannst du dir die Conti klemmen, den bekommst du nicht rausgemoved und wenn der die Ducks bei 5 Overcards und 4-suited Board runtercalled.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Original von annobln
      Ist halt so!
      Gegen CS kannst du dir die Conti klemmen, den bekommst du nicht rausgemoved und wenn der die Ducks bei 5 Overcards und 4-suited Board runtercalled.
      Ist halt keine "normale" CS, sondern ist selbst aggro wenn man Schwäche zeigt.

      Wenn ich mir die Conti generell spare wenn ich nix getroffen habe und nur bette, wenn was getroffen habe, werd ich lesbar.

      Betting for Value krieg ich dann also nur mit Checkraises hin.
      Und wenn ich eine gute Hand immer checkraise, werd ich auch wieder lesbar. ?(

      Aber gut, vielleicht lässt der Typ sich so "erziehen".
    • theone111
      theone111
      Global
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 78
      hab nur den titel gelesen. aggressive callingstations. man denkt immer die leute hier können nicht blöder sein als sie es eh schon gezeigt haben und wird jeden tag eines besseren belehrt. :D
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      "Wie spielen gegen aggressive Callingstation?"
      stopped reading here...


      Zum Thema:
      Valuebet >> Callingstation
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Original von theone111
      hab nur den titel gelesen. aggressive callingstations. man denkt immer die leute hier können nicht blöder sein als sie es eh schon gezeigt haben und wird jeden tag eines besseren belehrt. :D
      Meine Fresse, lies halt mal den Thread, bevor Du hier rumflamest. Ich weiß selbst, dass das ein Widerspruch in Sich ist.
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.802
      Loose-Passive-Aggressive: Wiederum ein Spieler mit dem ihr gerne am Tisch sitzt. Dieser Spieler ist oftmals vom Typ: "Ich bin total tricky." Er spielt vor dem Flop seine guten Starthände auffällig passiv und spielt sie nach dem Flop viel zu aggressiv. Dieser Spieler kann aber auch mit ganz harten Bluffs aufwachen und ihr solltet mehr Pot Control betreiben, um nicht Gefahr zu laufen, euren ganzen Stack zu verlieren. Hier ist ebenfalls wichtig, viele Valuebets zu machen und darauf zu achten, wie er seine starken Hände und wie er seine Bluffs spielt.

      Stats:
      WTS: 22-28%

      AF: 1.5-4.0

      Wichtig: Dies sind eure liebsten Gegner und ihr wollt sie zu Fehlern zwingen. Somit kann es sich lohnen, sie öfter vor dem Flop zu isolieren. Macht gegen sie große Valuebets und versucht immer das Maximum zu gewinnen. Slowplay von starken Händen lohnt sich dabei nur ganz selten, da sie viel zu passiv sind.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      @ ownage4u

      Das triffts nicht. Der hatte ~ 75 - 80% WTS und AF von 15-20.

      Spielt ALLE Starthände passiv, reagiert auf JEDE Passivität aggressiv und auf JEDE Aggressivität passiv.
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.802
      najo dann spiel halt
      keine calls, nur ganz selektiv bluffs, massig valuebets und massig blockbets oder nicht?
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Original von HubertusPotz
      Original von annobln
      Ist halt so!
      Gegen CS kannst du dir die Conti klemmen, den bekommst du nicht rausgemoved und wenn der die Ducks bei 5 Overcards und 4-suited Board runtercalled.
      Ist halt keine "normale" CS, sondern ist selbst aggro wenn man Schwäche zeigt.

      Wenn ich mir die Conti generell spare wenn ich nix getroffen habe und nur bette, wenn was getroffen habe, werd ich lesbar.

      Betting for Value krieg ich dann also nur mit Checkraises hin.
      Und wenn ich eine gute Hand immer checkraise, werd ich auch wieder lesbar. ?(

      Aber gut, vielleicht lässt der Typ sich so "erziehen".
      Die Frage ist doch ob er dich überhaupt "liest". Musst ihn halt mal mit seinen eigenen Waffen schlagen und deine starken Hände gegen ihn passiv spielen, wenn er für dich die Valuebet bringt ist es doch umso schöner.
    • Riverpete
      Riverpete
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 5.943
      Also einem so statischen Spiel kann man sich doch wirklich leicht anpassen. Starke Hände passiv, z.B AA, KK etc raisen und am Flop checken, dann läuft er dir doch ins Messer.
      Keine Steals etc.
      Ich hatte auch mal einen von der Sorte. Die Jungs kann man wirklich leicht aussspielen.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von HubertusPotz
      Original von annobln
      Ist halt so!
      Gegen CS kannst du dir die Conti klemmen, den bekommst du nicht rausgemoved und wenn der die Ducks bei 5 Overcards und 4-suited Board runtercalled.
      Ist halt keine "normale" CS, sondern ist selbst aggro wenn man Schwäche zeigt.

      Wenn ich mir die Conti generell spare wenn ich nix getroffen habe und nur bette, wenn was getroffen habe, werd ich lesbar.

      Betting for Value krieg ich dann also nur mit Checkraises hin.
      Und wenn ich eine gute Hand immer checkraise, werd ich auch wieder lesbar. ?(

      Aber gut, vielleicht lässt der Typ sich so "erziehen".
      wenn er merkt, dass du nur starke hände c/r und dagegen oft folded einfach mal bluff c/r wenn du nix getroffen hast und dein spiel varieren
    • zahralinski
      zahralinski
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 520
      Original von theone111
      hab nur den titel gelesen. aggressive callingstations. man denkt immer die leute hier können nicht blöder antworten als sie es eh schon gezeigt haben und wird jeden tag eines besseren belehrt. :D
      FYP!

      @Topic:

      Wahrscheinlich musst du einfach mal im HU gegen ihn dene Starke Hand passiver spielen, wenn du ihn damit 2-3 mal erwischt hast, wird er sich es
      beim nächsten mal vllt anders überlegen.
    • Propra
      Propra
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 205
      Spiele selber meistens SSS und kenne solche Typen, die dann der Ansicht sind sie hätten ein geiles Spiel drauf, in dem sie immer das Geteil von dir machen.
      Was bei mir immer geholfen hat um solch "Schlitzohren" zu diziplinieren ist zwischendurch ihn einfach mal billig anfüttern, damit er denkt er hätte dich im Griff und wenn ich dann meine Starthände treffe ihn auf Value runtercallen oder den Pot so zu kontrollieren, das er am Turn spätestens commitet ist und dann Abzufönen :P
      Kann manchmal dauern...aber die Geduld zahlt sich immer aus, vor allem wenn die Affen dann auf Tilt gehen.
      ...wenn BSS nicht geht, markieren und auf SSS umsteigen, im normalfall bekommst du ihn dann immer.
      Viel Glück
    • 1
    • 2