(Studium) großes finazielles Problem

    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Hier gibts ja einige Studenten und vieleicht auch den ein oder anderen der schonmal in so einer Situation gesteckt hat.

      Es handeltsich um ein Studium an einer hessischen FH.

      Ich hab dort vor ab dem kommenden Sommersemester BWL zu studieren.

      Jetzt werde ich die nächsten Tage eine Zusage inklusive eines überweisungsträger von etwa 770€ erhalten.

      Dieses Geld habe ich nicht aber brauche ich um "Student" zu sein.

      Bafög etc. kann man erst beantragen, wenn man schon eingeschriebener Student ist.

      Was kann ich machen?
  • 82 Antworten
    • guru
      guru
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2005 Beiträge: 685
      Sozialamt?
    • B4ll1nb4bY
      B4ll1nb4bY
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 381
      Bisl was auscashen
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Eltern fragen? Die müssen schließlich für dich aufkommen, so blöd das klingt.
    • McBeff
      McBeff
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 473
      auch in der gefahr des no go's. im zweifelsfall BR auschecken und für das studiium verwenden , wenn vorhanden.
    • Kai2011
      Kai2011
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 17
      Bei der KFW ein Studienbeitragsdarlehen beantragen.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Studentenwerk anrufen, die ham für sowas sogar experten was bafög etc angeht
    • Trilogy2005
      Trilogy2005
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 95
      Du kannst bei der der KFW Bank einen Studienkredit holen.Die zahlen dann direkt die 500€ an die FH .Den Rest musst du selber aufbringen.
      Musst dir das mal durchlesen , bin jetzt nicht so motiviert dir alles zu erklären.

      http://www.kfw-foerderbank.de/DE_Home/Bildung/index.jsp
    • Hummel1988
      Hummel1988
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 122
      Original von Kai2011
      Bei der KFW ein Studienbeitragsdarlehen beantragen.
      Jup sobald man immatrikuliert ist, wie bei Bafög. Ihm gehts wahrscheinlich um die Erstzahlung.

      In dem Fall würd ich sagen, wenn du sonst niemandem und nirgends Geld rausleiern kannst, ein kleiner Sofortkredit, den sobald du dann Bafög etc. bekommst wieder tilgen kannst.
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Eltern fragen kann ich vergessen.
      Sozialamt bezahlt einem sicher kein Studium.
      Bissl was auscashen, das wäre schon meine ganze BR, und meine Pokerkarriere will ich nich beenden.

      Und bei der KFW glaube ich, dass man erst eingeschirben sein muss, und das bin ich erst nach Bezahlung der 770€.


      Aber schonmal vielen Dank für eure Antworten.
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.365
      Original von Nico1080
      Bissl was auscashen, das wäre schon meine ganze BR, und meine Pokerkarriere will ich nich beenden.
      Sowas nennt man solide Prioritäten... :rolleyes:
      Sorry, aber wenn Du so die Möglichkeit hast Dein Studium zu finanzieren, dann würde ich keine Sekunde überlegen.
      Wenn Du dann eingeschrieben bist und BAFÖG bekommst, kannste ja wieder was eincashen und BR-Rebuilding machen.......
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Arbeiten gehen?
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Original von Nico1080
      Eltern fragen kann ich vergessen.
      Sozialamt bezahlt einem sicher kein Studium.
      Bissl was auscashen, das wäre schon meine ganze BR, und meine Pokerkarriere will ich nich beenden.

      Und bei der KFW glaube ich, dass man erst eingeschirben sein muss, und das bin ich erst nach Bezahlung der 770€.


      Aber schonmal vielen Dank für eure Antworten.

      Schwachsinn, was meinste denn warum es sowas gibt?
      Geh zur Bank deines Vretrauens und fang sofort an mit dem KFW Studienkredit. Wenn die nicht Bescheid wissen, ruf da an. Geht hier nicht um irgendeinen Scheiss sondern deine Zukunft. Also schwing deinen faluen Arsch vom PC hoch und mach wat.
    • Kaufi
      Kaufi
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 305
      kredit
    • Rotgud
      Rotgud
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 740
      Normalerweise bekommt man den Bescheid über die 500€ Studiengebühren erst im Laufe des Semersters, lediglich die "Verwaltungsgebühren" sind im vorraus zu entrichten. Aber rechtlich gesehen hast du Zeit bis zum Ende des Semesters(bei dir also SS08) die Studiengebühren zu bezahlen.
      Würde mich schon wundern wen es bei dir anders läuft...naja aber am besten Helfen, wie hier schon gesagt, einfach mal direkt an der Uni(FH) anfragen und beraten lassen, grad in BaföG Fragen etc. haben die oft sehr gute Tipps .
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      häh? also ich bekomme während eines Semesters die Zahlungsaufforderung der 500 EUR für das darauffolgende!

      Btw: Love my two younger sisters :-P.
    • NeuHier
      NeuHier
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 354
      Informier dich bei der Uni und bei der Bank deines Vertrauens, nicht in einem Pokerforum.

      Und diese Haltung, von wegen davon ausgehen, dass die Bank einem sowieso nicht hilft und man deshalb nicht einmal nachfragen muss ist scheisse (auch wenn ich mich selber oft genug mit der gleichen Ausrede vor unangenehmen Situationen drücke). Geh einfach hin und schildere denen dein Problem und es wird sich sicher eine Lösung finden lassen.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.891
      Und 1k kriegst du auf jedenfall, den geben die an jeden Horst. Natürlich dann mit +10%, aber bevor du deswegen nicht anfängst du studieren...

      Und ansonsten gibt es jetzt extra den Studikredit etc.

      Und natürlich DIREKT beim Studentenwerk deiner Uni anrufen!!!
    • TimXIV
      TimXIV
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 19
      definitiv an der FH bzw beim für dich zuständigen Studentenwerk fragen wie das geregelt ist.

      Bei mir (Uni in Hessen) mussten die ersten Studiengebühren vorm Semester bezahlt werden, man hat einmal bescheid bekommen bis wann man üpberwiesen haben muss, hat man die Frist nich eingehalten bzw zu wenig überwiesen hat sich niemand mehr gemeldet.... man hat einfach keinen neuen Studienausweis bekommen und wäre später einfach ohne weitere Frist o.ä. exmatrikuliert worden.

      ...also ab zum Studentenwerk-> beraten lassen.
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 571
      Original von cybergnom
      Original von Nico1080
      Bissl was auscashen, das wäre schon meine ganze BR, und meine Pokerkarriere will ich nich beenden.
      Sowas nennt man solide Prioritäten... :rolleyes:
      Sorry, aber wenn Du so die Möglichkeit hast Dein Studium zu finanzieren, dann würde ich keine Sekunde überlegen.
      Wenn Du dann eingeschrieben bist und BAFÖG bekommst, kannste ja wieder was eincashen und BR-Rebuilding machen.......
      Ich habe derzeit etwa eine Br von 800$
      und cashe mir monatlich etwa 500$ aus, auf die ich angewiesen bin, nur bin grad in nem extrem durchgeplanten Limitaufstieg, womit ich dann auch mein Studium finanzieren könnte, deswegen is das echt die Notlösung schlechthin.

      Ich stelle das Studium echt 10mal höher als Poker, das könnt ihr glauben.


      Aber so wie es aussieht gibt es die Möglichkeit, zumindest die Studiengebühren von 500€, sich als Darlehen geben zu lassen.


      In einem "Pokerforum" poste ich deswegen, weil hier ein Haufen Studenten sind und sonst sind Finanzen ja auch nicht wirklich abwägig.