Starting Hand Chart

    • Sombat
      Sombat
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 576
      Es geht um diesen Chart:



      Mein Kollege spielt NL25 ohne Ps.de und ist da auch beratungsresitent.

      Er hat sich einen eigenen Chart zusammengebastelt und der sieht verblüffend ähnlich aus.

      Der verlinkte Chart oben ist ja für FR (Bronze Section Anfang Bigstack Strategy), er spielt ihn aber für SH. Da ich mich (ebenfalls auf NL25 SH) nur an den Open Raising Chart SH halte, konnte ich seine Fragen nicht wirklich kompetent beantworten und möchte sie hiermit zur Diskussion stellen:

      1. Frage: Taugt der Chart auch für SH, spezielle NL25?
      2. Frage: Auch auf höheren Limits?
  • 14 Antworten
    • tamtam1
      tamtam1
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 211
      hmm... ??

      interessiere mich auch für SH + Chart etc..
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Ich bin zwar nicht der SH-Crack, aber ich würde einfach mal sagen das der Chart für SH zu Tight ist(wobei ich mir vorstellen kann das er für den Anfang durchaus funktionieren dürfte unter der Annahme das man an einem FR Tisch sitzt an dem die ersten 4 gefoldet haben)
    • JochenMS
      JochenMS
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 312
      SH sind die Leute meist aggressiver als bei FR. Auch musst du öfters die Blinds zahlen.

      Gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit das Premiumhände wie AK, AQ, QQ+ in Umlauf sind viel geringer.

      Daher würde ich auch sagen, das die SHC für FR zu tight ist für die SH Tische.
    • Eurocop
      Eurocop
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2007 Beiträge: 144
      Du beginnst eben in middle Position, wenn du den SHC verwenden möchtest, ist aber meiner Meinung nach eher ein Mittel für die Zeit direkt nach dem Umstieg!
    • Propra
      Propra
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 205
      Ich denke, dass die SHC nicht schlecht ist und auch durchaus bei SH seinen Nutzen hat. Gerade auf niederigen Leveln wird doch sehr loose gespielt und du liegst fast immer damit vorne. Allerdings sollten Hände wie KQs auch mal gegen eine Erhöhung gespielt werden.
      Trotzdem ist sie für den Anfang gut und gibt einem Sicherheit im Spiel gerade am beim Umstieg auf SH
      ...wenn man dann sicherer in seinem Spiel ist kann man ja die ganzen SuitedConnectors etc. mitspielen aber erst nach und nach.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von Propra
      Allerdings sollten Hände wie KQs auch mal gegen eine Erhöhung gespielt werden.
      ... not. gerade auf den micros bringt dich tightes spiel in richtung 15/12 weiter.

      ich denke, der chart ist für sh nicht wirklich geeigent, es wird zuviel gelimt, KQ aus MP gefolded etc, openlimp mit a9s am bu (wtf?) imho nicht wirklich zu empfehlen
    • Propra
      Propra
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 205
      Original von jerky
      Original von Propra
      Allerdings sollten Hände wie KQs auch mal gegen eine Erhöhung gespielt werden.
      ... not. gerade auf den micros bringt dich tightes spiel in richtung 15/12 weiter.

      ich denke, der chart ist für sh nicht wirklich geeigent, es wird zuviel gelimt, KQ aus MP gefolded etc, openlimp mit a9s am bu (wtf?) imho nicht wirklich zu empfehlen



      Versteh mich nicht falsch...die SHC sagt bei einem Raise...Foldest du KQs...dass ist FR nach SSS richtig, aber bei SH und den ganzen limpern ist KQs meist zu profitabel, deshalb würde ich sie auch gegen ein Raise spielen (CALL anstatt Fold). Lieg ich da deiner Ansicht nach falsch?
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Ich spiel lieber 45s gegen einen Raise als KQ :)
    • 100mRene
      100mRene
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 315
      Original von Propra

      Versteh mich nicht falsch...die SHC sagt bei einem Raise...Foldest du KQs...dass ist FR nach SSS richtig, aber bei SH und den ganzen limpern ist KQs meist zu profitabel, deshalb würde ich sie auch gegen ein Raise spielen (CALL anstatt Fold). Lieg ich da deiner Ansicht nach falsch?
      In Position bei einem nicht all zu tighten raiser geht das für mich in ordnung
    • Propra
      Propra
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 205
      Danke, ging auch genau darum und nicht dem blinden Folgen der SHC
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von weedi
      Ich spiel lieber 45s gegen einen Raise als KQ :)
      #2

      KQ ist viel zu oft dominiert, wenn du was am flop hittest, spielst du dann um stacks? andere sc's sind obv viel besser, da höhere implieds. KQ ist für mich gegen nen raise von unknown n fold.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von 100mRene
      Original von Propra

      Versteh mich nicht falsch...die SHC sagt bei einem Raise...Foldest du KQs...dass ist FR nach SSS richtig, aber bei SH und den ganzen limpern ist KQs meist zu profitabel, deshalb würde ich sie auch gegen ein Raise spielen (CALL anstatt Fold). Lieg ich da deiner Ansicht nach falsch?
      In Position bei einem nicht all zu tighten raiser geht das für mich in ordnung
      ich hab mir das grade nochma durch den kopf gehen lassen. imho ist es ein riesen leak KQs oder QJs ip zu callen. das beste was dabei rauskommen kann ist nen flip, viel viel öfter jedoch bist du dominiert. gerade weil alle denken sh wird viel mehr geraist, meinen sie 2 facecards -> nutz. das sind die leute die mir am meisten geld machen.

      45s-JTs ist ein guter call ip, QJs und KQs NICHT.

      ich weiss ja nicht ob ihr hier aus dem nähkästchen plaudert oder überhaupt sh spielt, ich spiel ca. 100k hände sh und habe KQs immer vs unknown gefolded (ich spiel ohne stats, also sind 80% der leute für mich unknown), die letzten 35k mit 5.5bb/100 auf nl50.

      ich glaube nicht, dass ich unbedingt value liegen lasse.

      man kann auf nl100 (ich würds nicht machen) nl200 (da schon eher) sowas 3-betten, je nach read. aber call ist fast immer die schlechteste alternative.
    • fraupenz
      fraupenz
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 106
      gut beschrieben jerky :D
    • Sahg
      Sahg
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 44
      Original von 100mRene
      Original von Propra

      Versteh mich nicht falsch...die SHC sagt bei einem Raise...Foldest du KQs...dass ist FR nach SSS richtig, aber bei SH und den ganzen limpern ist KQs meist zu profitabel, deshalb würde ich sie auch gegen ein Raise spielen (CALL anstatt Fold). Lieg ich da deiner Ansicht nach falsch?
      In Position bei einem nicht all zu tighten raiser geht das für mich in ordnung
      3bet>fold>call