#20 Haben wir unser Set overplayed? von Y0d4 (silber)

  • 7 Antworten
    • severus72
      severus72
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 163
      Ich habe folgende Frage:

      Es ist doch ein SNG bei dem die ersten drei bezahlt werden? Wenn dem so ist, sollte ich einen so schwierigen Call machen wenn ein Ultrashorty am Tisch ist, der in der nächsten Runde sowieso allin (BB) ist?
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Villain covert uns, wir können in dieser Hand busten.
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.742
      ist zwar alther thread aber will trotzdem dazu was schreiben^^

      jep sehe ich genau so. kein easy call denn wenn wir gebustet werden wars das mit de rkohle und der shorty der weniger als 1 bb hatte lacht sich kaputt^^

      da der shorty nächste runde eh in den blinds ist ist der fold meiner meinung nach +$ev auch wenn er -ev sein sollte

      callen wir in dem fall und wir sollten gewinnen iss die chance das wir das SnG gewinnen sehr hoch da wir wirkjloch sehr viele chips haben

      aber solange man keine reads auf den gegner hat würde ich in dieser situation eher folden
    • JustusM
      JustusM
      Silber
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 122
      ich persönlich hätte preflop schon die 33 gefoldet, bei einem 0,98 BB shorty und 4 spieler (gehe davon aus das es sich um nen 10er SNG gehandelt hat) würde ich sogar bei AA oder KK schwer ins Überlegen kommen ob oder ob nicht.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich seh da einen total easy call mit 3rd nuts, weil villain da oft Tx oder sogar 7x pusht und hero sicher 80% equity hat.


      wer auf dem flop foldet, kann preflop folden.




      ihr solltet mal bedenken, dass man wenn man diese keyhand gewinnt super auf sieg weiterspielen kann.




      ich versteh nicht wie irgendjemand da an einen fold denken kann, auf dem board ist 33 einfach nuts, auch wenn hero ausgedrawt werden kann, aber villain hat einfach sau oft eine hand die runner-runner braucht.
    • TigerTom
      TigerTom
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.072
      Wenn ich mir nur das Board ansehe, gebe ich Dir mit dem easy call Recht. Aber hier ist zusätzlich noch die gesamte Turnierlage zu berücksichtigen. Von daher ist das für mich kein easy call. Wobei ich aber dann hier doch letztlich callen würde. Wir sind hier nur gegen unwahrscheinliche 77 + TT hinten. Gegen alles andere sind wir vorne. Sollte ein Draw wirklich ankommen, haben wir noch unsere Fullhouseouts. Und bei einem (wahrscheinlichen) Gewinn der Hand stehen wir sehr gut da.

      Abschliessend bleibt aber festzuhalten, daß der Raise Preflop in den Bigstack hinein, für mich jedenfalls, ein grober Fehler ist. In dieser Situation ist das ein viel zu großes unnötiges Risiko. Ist es nicht üblich, daß alle solange folden, bis der shorty weggeblindet ist?
    • Iddad
      Iddad
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 26
      also wenn ich froh bin itm zu kommen dann fold, aber wenn es mein ziel ist das turnier mit einem sieg zu beenden, rieskiere ich ein suckout und calle einfach. immerhin ist es unglaubwürdig das er tt und 77 coldcallt und nicht pusht da er ja massiv foldequity gegen uns hat und damit rechenn kann dass wir ectl sogar premiumhände wegschmeisen.

      also kann man davon ausgehen, da er ja end restealt, das er eine marginale evtl suited hand hält und diese ihm auch ned stark genug sind zu restealen obwohl er weis das wir fast alles folden werden.
      geegn eine suited hand in kreuz sind wir deutlicher favorit mit 75% und mit dem wahrscheinlicheren fall das wir gewinnen ist unser stack dann so groß das er erste platz nixht so das problem sein sollte zu erreichen.....