implied odds...schnelle rechnung!?

    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      ok ein beispiel:

      wir haben am flop einen flushdraw...wir haben 9 outs, also 4:1.
      im pot sind 0.50$ villain raist auf 0.30$, also pot odds von 2.7:1...richtig?
      also ein fold, schnell gerechnet kann man doch auch einfach 0.30$ mal 4 rechnen, stimmts?
      da sieht man das der pot 1.20$ groß sein müsste, aber er ist nur 0.50$ oder 0.80$ groß oder kann man sogar von 1.10$ ausgehen...das is die entscheidene frage...von welchem wert muss man ausgehen?
      wenn man von den 0.80$ ausgeht ist der call doch wegen den implied odds proftibale , oder? man braucht nämlich nur noch halbe potsize vom villain kriegen...

      also ich hoffe ihr versteht mein problem ?( ?
  • 9 Antworten
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      der pot ist 0.8$ gross und diesen wert musst du auch nehmen.
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      also am schnellsten geht es, wenn du 1,3 * 0.3$ rechnest. das sind ca 0.4$, die du noch vom gegner gewinnen musst, damit der call profitabel ist.
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Original von Moye
      also am schnellsten geht es, wenn du 1,3 * 0.3$ rechnest. das sind ca 0.4$, die du noch vom gegner gewinnen musst, damit der call profitabel ist.
      wieso mal 1.3 ?(
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      du brauchst odds von 4:1 um callen zu können. wenn du 0,30$ callen musst, müsste der pot also 4*0,30$ = 1,20$ groß sein. er ist aber nur 2,7*0,30$ = 0,80$ groß. d.h es fehlen 1,20$ - 0,80$ = 0,40$, die du noch vom gegner gewinnen musst, damit der call profitabel ist. vereinfacht kann man also (4-2,7)*0,30$ rechnen. man kann also immer (benötigte odds - vorhandene odds) * zu callender betrag rechnen.
    • BastiDHC
      BastiDHC
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 42
      du hast 4:1 odds dafür das der flush auf der turn kommt...und 2:1 odds dass er bis zum river kommt....
      brauchst am flop also nur 2:1 für dein Geld bekommen...

      der pot ist 0.80 groß und du musst 0.30 zahlen....also bekommste locker die odds um am flop zu zahlen
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      Original von BastiDHC
      du hast 4:1 odds dafür das der flush auf der turn kommt...und 2:1 odds dass er bis zum river kommt....
      brauchst am flop also nur 2:1 für dein Geld bekommen...

      der pot ist 0.80 groß und du musst 0.30 zahlen....also bekommste locker die odds .
      für implied odds eher ungeeignet das bsp...
      ne, das stimmt nicht. wenn man am flop noch nicht all in ist, geht es erstmal um die odds vom flop zum turn. da hat man mitm flushdraw nur 4:1. wenn er am turn nochmal bettet und man wieder 9 outs hat, dann hat man vom turn zum river wieder nur 4:1 und muss die implied odds erneut abschätzen.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      nein, rechne die odds immer nur auf die nächste karte, wenn du implied odds berechnest, weil eine gute hand dann am turn nochmal protecten wird.

      wenn er check, du auch und am river kommt der flush sind die einzigen situationen, dass noch geld in den pot kommt
      a) ein flush over flush oder
      b) flush vs FH (bord paired?)
      c) dein gegner ist ein maniac
    • BastiDHC
      BastiDHC
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 42
      stimmt schon...hab da wohl nen denkfehler drin... danke
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Original von Moye
      also am schnellsten geht es, wenn du 1,3 * 0.3$ rechnest. das sind ca 0.4$, die du noch vom gegner gewinnen musst, damit der call profitabel ist.
      und um auf die 1.3 zu kommen musst du zuerst die pot odds ausrechnen und dann von deinen odds aziehen...
      also für mich ist diese variante definitiv weniger schnell, als die pot odds mit der bet zu multipizieren und dann davon die differenz zum pot zu bilden.
      evt fällt dir ja dividieren im kopf leichter als multiplizieren. bei mir ist das aber nicht so :)