deutsche Bücher NL?

    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Ich würde ja gerne mehr Pokerbücher lesen... Aber alleine das lesen ist schon langweilig und mit englisch zusammen schlaf ich dann komplett ein^^

      Also brauch ich deutsche Bücher...

      Gibts mittlerweile gute deutsche Übersetzungen? Welche habt ihr schon gelesen und welche fandet ihr gut/schlecht?

      TyTy
  • 15 Antworten
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      harrington!
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.023
      Aber Harrington ist ja Tourneyplay. Band 1 hilft vielleicht beim Cashgame n bisschen, aber ich fürchte für Iluya wird da nicht viel neues drinstehen. Und für SSS bringt er wahrscheinlich auch nix.
      Harrington war kurzweilig und für den Anfänger ist er imo ganz gut geeignet, aber mehr auch nicht.
    • aero7
      aero7
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 710
      http://www.amazon.de/Professional-No-Limit-Holdem-Deutschsprachige-Ausgabe/dp/398115438X

      habs nicht gelesen daher kann ich auch nichts drüber sagen, hab aber gehört dass es ganz ok/gut sein soll
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Poker Matrix -> Geldverschwendung
    • schiff81
      schiff81
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 941
      Es gibt in diesem Forum einen speziellen Buchbereich. Dort wirst du fündig. Als Mod sollte man das doch eigentlich wissen. ;-)
    • jezreel
      jezreel
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.456
      guck dich hier mal um http://www.pokerbooks.de ....ich finde die übersetzungen sehr gelungen. ich denke mal die sind auch das nonplus was die übersetzungen der ammipokerfibeln angeht.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      glaub es gibt auch die Gordon's auf deutsch
      fand sie auf englisch ganz nett zu lesen
      deutsch musst du mal gucken wenn dich Taschenpaar nicht stört ;)
    • BronkoBuster
      BronkoBuster
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 540
      ich find die sklansky bücher ziemlich gut!
      deutshce übersetzung auch richtig gut gelungen,..

      Small Stakes Hold'em und No Limit Hold'em kann ich nur empfehlen
    • Duke0fPoker
      Duke0fPoker
      Global
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 74
      Original von BronkoBuster
      ich find die sklansky bücher ziemlich gut!
      deutshce übersetzung auch richtig gut gelungen,..

      Small Stakes Hold'em und No Limit Hold'em kann ich nur empfehlen
      naja die übersetzung gut gelungen ?(
      halt ich für ein gerücht :D
      die besten bücher sind nun mal in english
      da wirst wohl in den saueren apfel beissen
      müssen :evil:
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      alles wichtige is ja sowieso in Englisch gelhalt (also denk ich , oder schreiben die => Passen oder aussteigen ? wenn ja "kotz")
      und ich kann mir vorstellen dass man sich zum teil sehr schwer tuen muss die Gedankengänge der Autoren 100% sinngemäß wiederzugeben, und wenn das nich geschiet is alles lesenl fürn arsch.

      Ich persönlich lese eigentlich nur englische Bücher, die Sprache is einfach besser als Deutsch.

      Und ich glaub nich dass es Interresanter wird auf Deutsch => so dass du nich einschlafen musst :P

      Mein Tipp: Setz dich mit dem Block nem Marker und Postits hin und schreib dir alles auf was dir dazu einfällt mach dir Querverweise und streich wichtige sachen an.
      Artet dann halt in Arbeit aus.... lohnt sich aber ( also zumindest bei mir!)

      und ach ja wennt im englishen nich so fitt bist hier haste n Super Lexikon zum schnell nachaschauen.
      wie gesagt es kann ziemlich scheiße sein wenn man die Gedankengänge falsch interpretiert.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von ChildinTime
      alles wichtige is ja sowieso in Englisch gelhalt (also denk ich , oder schreiben die => Passen oder aussteigen ? wenn ja "kotz")
      und ich kann mir vorstellen dass man sich zum teil sehr schwer tuen muss die Gedankengänge der Autoren 100% sinngemäß wiederzugeben, und wenn das nich geschiet is alles lesenl fürn arsch.

      Ich persönlich lese eigentlich nur englische Bücher, die Sprache is einfach besser als Deutsch.

      Und ich glaub nich dass es Interresanter wird auf Deutsch => so dass du nich einschlafen musst :P

      Mein Tipp: Setz dich mit dem Block nem Marker und Postits hin und schreib dir alles auf was dir dazu einfällt mach dir Querverweise und streich wichtige sachen an.
      Artet dann halt in Arbeit aus.... lohnt sich aber ( also zumindest bei mir!)

      und ach ja wennt im englishen nich so fitt bist hier haste n Super Lexikon zum schnell nachaschauen.
      wie gesagt es kann ziemlich scheiße sein wenn man die Gedankengänge falsch interpretiert.
      das englisch ist nicht das problem aber halt langweilig :(

      @forum: ist schon absichtlich hier^^
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      Original von iluya
      Original von ChildinTime
      alles wichtige is ja sowieso in Englisch gelhalt (also denk ich , oder schreiben die => Passen oder aussteigen ? wenn ja "kotz")
      und ich kann mir vorstellen dass man sich zum teil sehr schwer tuen muss die Gedankengänge der Autoren 100% sinngemäß wiederzugeben, und wenn das nich geschiet is alles lesenl fürn arsch.

      Ich persönlich lese eigentlich nur englische Bücher, die Sprache is einfach besser als Deutsch.

      Und ich glaub nich dass es Interresanter wird auf Deutsch => so dass du nich einschlafen musst :P

      Mein Tipp: Setz dich mit dem Block nem Marker und Postits hin und schreib dir alles auf was dir dazu einfällt mach dir Querverweise und streich wichtige sachen an.
      Artet dann halt in Arbeit aus.... lohnt sich aber ( also zumindest bei mir!)

      und ach ja wennt im englishen nich so fitt bist hier haste n Super Lexikon zum schnell nachaschauen.
      wie gesagt es kann ziemlich scheiße sein wenn man die Gedankengänge falsch interpretiert.
      das englisch ist nicht das problem aber halt langweilig :(

      @forum: ist schon absichtlich hier^^
      naja der Inhalt is ja der gleiche ?(
      ach ja ich hab bisher gelesen
      Harrington on Holdem 1 => super zum einsteigen war mein erstes Buch (musss aber gestehen dass ich nich mehr genz weiß was drin steht is schon recht lang her => muss ich mir noch mal anschauen)
      HoH 2 => der Geheimtipp fürs klo, kann man immer schön beim kacken n Paarhände durchgehn
      Greenbook => ließt sich super is aber au schon n Bissl her
      My worst poker enemy => kann ich eher nich so entfehlen sin n paar nette sachen drin aber nix was man sich nich selber denken kann.
      Grad bein ich bei Prof NL holdem vol 1 => hab erst 90 Seiten die fand cih aber bisher recht gut (naja eigentlich sinds erst 40 Seiten die 50 Seiten einleitung und Grundlagen kann cih glaub cih schon :P

      nächstes Buch wird Slansky und Miller Theory Practice => sieht nach hartem Tobak aus aber da muss man durch ;)
    • AAsuited
      AAsuited
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 371
      jop, Harrington ist in deutsch und gut übersetzt, wenn auch bisschen teuer...
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.155
      von sklansky "NL HE: theorie und praxis" find ich bisher ganz gut auf deutsch
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      Original von metmaster2
      von sklansky "NL HE: theorie und praxis" find ich bisher ganz gut auf deutsch
      übersetzung ist gut, daneben isses noch inhaltlich bestes nl buch für advanced players.
      must reed für jeden nl cgler!