Korrektes Postflopspiel? Nicht mit mir!

    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Hallo!

      Wie ihr dem Titel entnehmen könnt, ist das korrekte Postflopspiel nach eigener Einschätzung mein gößter Leak. Regelmäßig frage ich mich beim Analysieren einer Session "War das so richtig gespielt?" Die Antwort bleib ich mir oft selbst schuldig.
      Die Handbewerter geben sich zwar größte Mühe, jedoch habe ich den Eindruck, dass diese Lernmethode für mich nicht optimal ist. Es bleibt einfach zu wenig hängen.

      Ich habe mich in 3 Monaten auf NL200 hochgearbeitet und schlage dieses Limit auf 30K Hände mit 1.0 PTBB. Das liegt denke ich hauptsäch daran, dass ich ein gutes Gespür dafür habe, zu welcher Tageszeit auf welcher Seite die größten Fische unterwegs sind.

      Mein mittelfristiges Ziel lautet NL 1K. Doch ohne sicheres Postflopspiel werde ich wahrscheinlich schon auf NL400 gekillt. Deswegen wollte ich gerne ein Private Coaching nehmen. Der Einzige Private Coach für SSS war Iluya, doch der will z.Z. lieber sein Supernova Elite auf Stars erspielen. Er hat nicht mal Zeit, Anfragen per EMail oder Skype zu beantworten.

      Vielleicht würden sich ja Hoorny oder PeterBee bereit erklären? (Preis ist verhandelbar)
      Oder hat vielleicht jemand anderes Interesse am User2User Coaching?

      Die allgemeine Frage lautet: Wie schaffe ich es, mein Postflopspiel zu verbessern?

      Danke
      Lars
  • 27 Antworten
    • josef1208
      josef1208
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 370
      Hat Jarostrategy in nem Coaching nichtmal angeboten Coaching gegen bezahlung anzubieten? Oder war es Karlo?

      MfG
    • Mistermom
      Mistermom
      Black
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.337
      Original von josef1208
      Hat Jarostrategy in nem Coaching nichtmal angeboten Coaching gegen bezahlung anzubieten? Oder war es Karlo?

      MfG

      Dann erweitere ich meine Anfrage:

      Vielleicht würden sich ja Hoorny, PeterBee, Jaro oder Karlo für Privates Coaching bereit erklären? (Preis ist verhandelbar)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Karlo kann man afaik ab 30 $ / h bekommen. Allerdings hat er aufgrund negativer Erfahrungen(leute haben nicht bezahlt xD ) das ganze etwas zurückgeschraubt und macht es nur noch gegen Vorabzahlung und wenige Coachigns.

      Ich mach generell auch User2User Coachings, allerdings atm oft noch umsonst^^. Also ich hab schon über 20 h User2User Coachings gemacht und atm sehe ich das auch für mich selbst noch als Lerneffekt(Übung).
      Außerdem finde ich kann man ruhig auch mal was für die Community tun, so ist das ja nicht.

      Allerdings wird das nicht merh lange so bleiben, irgendwann hat man auch keine Zeit mehr. Bzw. ab Mittwoch hab ich wieder Zeit, da schreib ich nämlich meine letzte Abiklausur. Kann aber nicht garantieren das ich es ganz umsonst mache, muss ich mir dann noch überlegen(kann das auch nicht ewig umsonst machen, ich hab auch noch 3-5 Leute in der Warteschleife lol^^).

      Skype: dragon-xyz

      Greetings, Jaro ;)
    • Chipsie
      Chipsie
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 530
      ansonsten bss vids gucken :) hab zumindest bei mir recht viel geholfen
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von Chipsie
      ansonsten bss vids gucken :) hab zumindest bei mir recht viel geholfen
      #2 BSS Artikel lesen und Vids gucken etc.. Vllt auch mal ein paar k Hände Nl50 oder so zur Übung spielen, damit man ein Gefühl für sowas bekommt(wollt ich demnächst auch mal machen).
    • Chipsie
      Chipsie
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 530
      quote doch meinen peinlichen satzbaufehler net noch :D :D :D
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von Jarostrategy
      Ich mach generell auch User2User Coachings, allerdings atm oft noch umsonst^^. Also ich hab schon über 20 h User2User Coachings gemacht und atm sehe ich das auch für mich selbst noch als Lerneffekt(Übung).
      Ups, jetzt ist das leider kein User2User Coaching mehr :D (little Brag)
    • rowd
      rowd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 384
      hehe glückwunsch! haste auch verdient
    • stinkeLeon
      stinkeLeon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 393
      ich kann auch nur empfehlen, dass du dir die BSS artikel durchliest und durch BSS videos dein postflopspiel analysierst, aber bitte nicht "SO" loose werden wie die Kollegen =)

      btw : was kostet denn der gute Jaro jetzt ? würde mich sehr intressieren !
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Ich bin auch auf der Suche nach einem kostenpflichtigen Coach, ich brauche jemand der sich zumindest erstmal so 1-2 mal mein Spiel anschaut und Leaks entdeckt (da gibt es bestimmt genug), die ich selbst nicht erkenne. Ich krebse auf NL200 so um break-even rum und auf NL100 und NL 400 war bzw. ist die Winrate mit so 1,5 BB/100 auch nicht gerade berauschend.

      Wer ist denn verfügbar?
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Mal ehrlich ich find die Winrate von 1,5 schon ok. Vorallem wenn man Multitabled...
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Meinst Du vieleicht 1,5 ptBB?

      1,5 BB/100 ist sicherlich nicht wirklich mies, aber Verbesserungspotential dürfte da doch noch deutlich vorhanden sein, insbesondere in Verbindung mit break-even-Werten auf NL200.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      ich red von ptbb genau....
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      also für longterm 1,5PTBB/100 ohne allzugrosse Varianz würd ich beinah meine Seele verkaufen :D

      3bb/100 (plus ~1bb/100 rakeback) ... 4bb/100 ... wären bei 600 händen/h auf NL200 48$ also ca 30€ pro stunde... netto!.
    • Chipsie
      Chipsie
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 530
      Original von Freo
      Meinst Du vieleicht 1,5 ptBB?

      1,5 BB/100 ist sicherlich nicht wirklich mies, aber Verbesserungspotential dürfte da doch noch deutlich vorhanden sein, insbesondere in Verbindung mit break-even-Werten auf NL200.

      wir reden von ptbb und sss ja? :D
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Ich rede von SSS und BB/100. PtBB meine ich nicht, das hätte ich sonst extra geschrieben. Mit 1,5 ptBB/100 wäre ich auch sehr zufrieden.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Sry ich seh gerad nicht den grund warum man bei SSS nicht mehr von PTBB reden sollte, wie ansonsten auch im NL Umfeld... 48$ hourly haut mich jetzt auch net vom hocker...
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      mmn sollte man komplett im NL Umfeld nicht von PTBB (pokertracker big-Bets) sprechen ... das ist wohl eindeutig eine Geschichte die auf der FL Historie von PT beruht.

      und wenn dich 48$ pro h nicht vom hocker haut, dann herzlichen Glückwunsch zum Realitätsverlust. Ist schon klar, dass es Leute gibt, die durch Pokern viel viel mehr verdienen aber auf nen netto Stundenlohn von über 30€ pro stunde kommt wohl kaum ein Akademiker mit 10 Jahren Berufserfahrung.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      mmhjo also ich kenn aus nl halt nur ptbb. Mal ne simple Frage jetzt für mein dummes Verständnis, die BB/100 die PT mir anzeigt sind halt PTBB, das selbe gilt ja auch für PokerEV (da die bb/100 aufjedenfall übereinstimmen). Sprich 1.5 bb/100 wären in PT und PokerEV 0.75(pt)bb/100.

      Zum Thema hourly. Generell sind 48$ ne ganze Menge Kohle auch für mich. Ich bezog mich einfach nur auf die vergleichbare hourly von regular bss Spielern auf den entsprechenden Limits ;)
    • 1
    • 2