mit 50k zur Bank rennen?!

    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Hi,

      ein Pokerkollege hat ein Problem, er hat sich ständig Geld mit seiner Nettellercard geholt und hat nun 50k€ zuhause rumliegen. Er ist jedoch malmit einer geringeren Bargeldsumme zur Bank gelaufen und wollte dies in 500er wechseln, das gab dann jedoch etwas ärger. Nun hat er natürlich bedenken mit 50k da anzukommen.

      Jetzt meine Frage, was kann die Bank bitte machen oder welche Probleme können entstehen.

      Die Bank ist wohl die Sparkasse.


      PS: Es ist wirklich ein Kollege, ich hab ja nichtmals soviel Geld:D
  • 55 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Kein Problem, sollte halt ne Bank in der Schweiz sein...
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Klar, komt das Gwg zu tragen. Macht aber nix. Soll er einfach in kleineren Einheiten <10k zur Bank bringen.
      Kein Ding, manche Banken wechseln größere Summen allerdings nur, wenn du Kunde bei der Bank bist.
    • JustBlinky
      JustBlinky
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.577
      musste lachen :)
      öhm einfach in unregelmäßigen abständen zu Bank gehn und mal 2k mal 1k einzahlen!aber denke nicht, dass die fragen woher das geld kommt
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      ist es nicht wayne ob man einmal mit 50k hingeht oder 25Tage mt 2k antanzt?

      Sollte keine Bank in der Schweiz sein....
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      sag ihm er soll von der spaßkasse weg..
    • CapDaRipa
      CapDaRipa
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 983
      Original von Schmette
      ist es nicht wayne ob man einmal mit 50k hingeht oder 25Tage mt 2k antanzt?

      Sollte keine Bank in der Schweiz sein....
      ne die banken haben da so limits... je nachdem was man macht gibt es bestimmte bedingungen bis zu bestimmten grenzbeträgen...
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      er will die 50k einzahlen oder umtauschen in andere scheine?

      beim ersteren sollte es keine probleme geben. wenn er die scheine umtauschen will, dann kann es ganz eifnach sein, dass die bank das gewünschte volumen nicht aufbringen kann (muss).
      sowas sollte man vorher anmelden.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Original von toabsen
      er will die 50k einzahlen oder umtauschen in andere scheine?

      beim ersteren sollte es keine probleme geben. wenn er die scheine umtauschen will, dann kann es ganz eifnach sein, dass die bank das gewünschte volumen nicht aufbringen kann (muss).
      sowas sollte man vorher anmelden.
      ist klar mit dem Volumen, es geht ums einzahlen
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Man kann doch bei den meisten Banken auch am Automaten auf sein GiroKonto einzahlen und von da aus später auf's Sparbuch etc. verschieben.

      Weiss allerdings nicht genau wieviel man pro Tag max. einzahlen kann. Hab letztens 5K in den Automat gesteckt und das war kein Problem...

      Einfach ein paar Mal splitten und dann hat man mit den Spezis am Schalter nix zu tun...
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      ihr könnt an euren automaten einzahlen? cool, das geht hier in hamburg afaik nicht. oder bei welcher bank ist das der fall?
    • pilgrim3030
      pilgrim3030
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.459
      defi leave sparkasse !


      leave leave leave
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von toabsen
      ihr könnt an euren automaten einzahlen? cool, das geht hier in hamburg afaik nicht. oder bei welcher bank ist das der fall?
      Bei uns geht's bei der Sparkasse, Volksbank und der Deutschen Bank. Bei den Anderen weiss ich es nicht, da ich dort keine Konten hab.
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von toabsen
      er will die 50k einzahlen oder umtauschen in andere scheine?

      beim ersteren sollte es keine probleme geben. wenn er die scheine umtauschen will, dann kann es ganz eifnach sein, dass die bank das gewünschte volumen nicht aufbringen kann (muss).
      sowas sollte man vorher anmelden.
      Das sehe ich anders. Es soll ja gerade verhindert werden, dass Geld aus illegalen Quellen einfach so auf's Konto kommt, sprich dass wenn jemand sich 50k klaut er es nicht einfach auf die Bank bringen kann.

      @OP: Wenn er die Herkunft nachweisen kann, sollte es kein Problem sein, also mit Auszahlungsbelegen der Nettellercard. Trotzdem komische/undurchdachte Aktion von deinem Freund sich 50k Bar auszahlen zu lassen und zu Hause zu bunkern.
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      fold sparkasse
    • EricF
      EricF
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 629
      Hier im Saarland in großen und kleinen,stark-frequentierten Filialen der Sparkasse.
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      50k Zuhause rumliegen? Wo wohnt der denn? ...genaue Anschrift plz...
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      "ein freund" :D

      ja ne, is klar :tongue:
    • Mordred
      Mordred
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 969
      das GWG greift ab 12.500 EURO, wenn sich da nicht kürzlich was geändert hat, aber unter 10k sollte er eigentlich keine Probleme bekommen und muss auch kene Auskuft geben wo das herkommt.

      Wobei es bei der schrittweisen Einzahlung darauf ankomt wie aufgeweckt sein Kundenberate ist und evtl. nach mehreren Einzahlung , die zusammen diese Summer überschreiten trotzdem eine Überprüfung nach GWG vornimmt.

      Naja, selbst wenn würde ich an seiner Stelle vielleicht angeben, das das Glücksspielgewinne sind, die er 2007 gemacht hat, somit ist er auch aus dem Staatsvertrag raus, da ja rückwirkende Rechtsänderungen verboten sind.
      PS: Bin kein Rechtsexpert, das ist nur meine Meinung aus meinem Privaten Wissen und Rechtsverständnis.

      Gruß Mord

      PPS: Ist in der Tat eine sehr seltsame und undruchdachte Aktion. Klingt für mich alles sehr dubios und ich würde als Bankangestellter (ich war mal einer) ggf nachforschen, gerade wo Glücksspielgewinne ja gerne genutzt werden um Schwarzgelder zu waschen.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Original von Mordred
      das GWG greift ab 12.500 EURO, wenn sich da nicht kürzlich was geändert hat, aber unter 10k sollte er eigentlich keine Probleme bekommen und muss auch kene Auskuft geben wo das herkommt.

      Wobei es bei der schrittweisen Einzahlung darauf ankomt wie aufgeweckt sein Kundenberate ist und evtl. nach mehreren Einzahlung , die zusammen diese Summer überschreiten trotzdem eine Überprüfung nach GWG vornimmt.

      Naja, selbst wenn würde ich an seiner Stelle vielleicht angeben, das das Glücksspielgewinne sind, die er 2007 gemacht hat, somit ist er auch aus dem Staatsvertrag raus, da ja rückwirkende Rechtsänderungen verboten sind.
      PS: Bin kein Rechtsexpert, das ist nur meine Meinung aus meinem Privaten Wissen und Rechtsverständnis.

      Gruß Mord
      12500 E im Monat`?

      Ich frage mic, angenommen er geht mit den vollen 50k dahin und erklärt den genau woher es kommt, was wollen sie dann machen?