Calldown mit busted draw für reads

    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Hallöle,

      habe des öfteren das Problem, dass ich am River mit einem Busted Draw gegen unbekannt HU sitze. Wenn ich nix auf der Hand habe und der Pott klein ist, meistens klarer Fold. Aber was ist bei einem mittleren bis großem Pott? Kann man seine Calldown-Range erhöhen, um die Karten des Gegners zu sehen, um ihn später einschätzen zu können, auch wenn man sich klar geschlagen sieht? Also quasi eine Bet in ein Read zu investieren?
      Oder überschätze ich den Wert von reads und warte einfach, bis ich mal mit einer guten Hand gegen ihn sitze?

      Gerade bei total undurchsichtigem Spiel (Donk/Call Flop, Donk Turn bei blank) bin ich am River dann immer versucht, nochmal zu callen, um sehen, was dahinter steckt (und tatsächlich habe ich da einige Pötte gegen total Bluffer mit HC A oder Müll-Pair gewonnen).

      Wie seht ihr das?
  • 5 Antworten
    • rupinsky
      rupinsky
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 351
      ... wenn ich den Draw stark ( mit Initiative ) gespielt habe und Foldequity
      habe, mache ich weiter Druck. ...
    • Shefche
      Shefche
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 1.074
      würde die reads (noch) nicht überbewerten, gerade im Fullring uninteressant meiner meinung nach
      langt dir vollkommen die starke hände und starken draws zu spielen erstmal.
      die einzingen reads die dir helfen sind wenn du weißt du spielst gegen n ultra maniac oder gegen nen tag.
      die bekommst du aber auch so wenn du hände die du gefoldet hast weiter verfolgst
      würde deshalb nichts callen wo du absolut keinen showdown value hast
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Bluffraise River :)
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Calls um Informationen zu bekommen ist auf den Micros klar -EV. Du spielst sowieso nur recht selten gegen die selben Gegner, da lohnt sich das einfach nicht. Zumal viele Gegner dort entweder total unreasonable spielen, sodass der Read nichts wert ist.

      Auf höheren Limits, wo man immer gegen ein und die selben Gegner spielt denkbar.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Wenn man gegen einen Gegner oft spielt, dann kriegt man irgendwann eine gute Möglichkeit seine Hand am SD zu sehen, falls m an nciht oft gegen ihn spielt, ist der Read eh nicht wichtig.

      Calls mit Ace high und bottom pair sind übrigens auf viele Boards und gegen viele Gegner im HU einfach +EV, egal ob man einen Read pickt, oder nicht.