so i have a downswing? but where are the leaks? - small samplesize inside

    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699








      zu showdownbound? zu loose beim stealen? - die verluste im SB sind denke ich ungewöhnlich hoch. könnte darauf hindeuten, dass ich SB gegen BB (spiele nach ORC) meine probleme habe.
  • 12 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      ich würd sagen, du hast nen Downswing. Won @ SD ist zu niedrig.
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      wtf? downswing?
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von DrKaputnik
      wtf? downswing?
      v.a. wegen pokerev-graph. weiß schon, dass die swings normal sind, aber 400BB unter sklansky-bucks. ich werde halt ständig ausgesuckt.
      aber trotzdem hab ich das eher wegen leak-suche gepostet. das fragezeichen nach downswing hat durchaus was zu bedeuten...
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      ;)

      ja die sache ist halt, dass deine samplesize quasi null ist. klar bist du down, aber das heißt doch nur, dass du über ein paar k Hands unlucky warst. das ist noch lange kein downswing

      hier mal meine letzten 4 Tage

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      DRK: was willst du damit dagen? Dass du 4k Hände Breakeven gespielt hast?

      Zum Threadersteller: Ich find anhand der Stats kein Leak. Die anderen Daten deuten auf Downswing hin. Ist glaube ich mal noch nichtmal ansatzweise ein heftiger. Also locker bleiben, spiel dein spiel und poste Hände, bei denen du dir unsicher warst.
    • femu01
      femu01
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 81
      Hi,

      Das ist KEIN DOWNSWING!

      in jeder zweiten 1k-hände session shorthanded kommen swings von 100BB vor. da muss man sich dran gewöhnen.

      stats sind für 1/2 optimal. (vllt hier und da noch ne valuebet)

      mein tipp: poker-graphen sind mist. samplsizes unter 100k hände haben was resultate angeht wenig aussagekraft. also: weiter grinden dann wirds auch wieder.

      tschö
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      gut mein post ist jetzt vllt nicht hilfreich und vllt auch total unangebracht, ist mir aber wayne. zähl dich zu den glücklichen dass du noch kein down erlebt hast wenn du das hier (nichtmal 100bb auf 7k hände.....) nen down nennst. drück dir die daumen dass du von deinem "down" schnell wieder rauf kommst. stats sind aber nicht optimal verteidist BB bisschen zu loose sollte nicht unter 50 fallen

      lg + hf Addi
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von justAddi
      gut mein post ist jetzt vllt nicht hilfreich und vllt auch total unangebracht, ist mir aber wayne. zähl dich zu den glücklichen dass du noch kein down erlebt hast wenn du das hier (nichtmal 100bb auf 7k hände.....) nen down nennst. drück dir die daumen dass du von deinem "down" schnell wieder rauf kommst. stats sind aber nicht optimal verteidist BB bisschen zu loose sollte nicht unter 50 fallen

      lg + hf Addi
      wie gesagt, dass die swings normal sind, weiß ich. habe aber erst vor kurzem begonnen, mir pokerev-graphen anzusehen und da ist mir halt aufgefallen, dass ich 400BB unter erwartungswert bin. dass man diese graphen wohl nicht so ernst nehmen kann, entnehme ich mal den bisherigen posts, das war mir bis jetzt noch nicht klar.
      vom gefühl her stellt es sich momentan so dar, dass ich überdurchschnittlich gute starthände bekomme, dann aber überdurchschnittlich oft gegen 2 od. 3 outer verliere. AA oder KK verliere ich halt standradmäßig gegen blätter wie 42o. wenn ich ein set treffe, kommt der flush oder die straight (gutshot) etc. etc. ich will nicht rumheulen, das soll nur darstellen, dass ich mich zur zeit nicht gerade auf der sonnenseite der varianz aufhalte. und aus diesen beiden gründen kam mir das wort downswing in den sinn.

      jedenfalls danke für die antworten.
      die blinds verteidige (und attackiere) ich eigentlich nach chart (bzw. orc). ich habe aber auch das gefühl, dass das ein wenig zu loose ist bei diesem cs-limit. bzw. passe ich das ganze noch zu wenig an die stats der jeweiligen spieler an. da hab ich, denke ich, noch ein recht großes leak.

      p.s. im übrigen fing das ganze auf 2/4 an, da bin ich schon 200BB runtergerauscht. kann jetzt leider keinen graphen posten, da ich in der arbeit bin. jedenfalls ist meine BR von ca. 2000$ auf nun knapp über 900$ eingebrochen. das tut schon weh..
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      Original von JanieJones
      Original von justAddi
      gut mein post ist jetzt vllt nicht hilfreich und vllt auch total unangebracht, ist mir aber wayne. zähl dich zu den glücklichen dass du noch kein down erlebt hast wenn du das hier (nichtmal 100bb auf 7k hände.....) nen down nennst. drück dir die daumen dass du von deinem "down" schnell wieder rauf kommst. stats sind aber nicht optimal verteidist BB bisschen zu loose sollte nicht unter 50 fallen

      lg + hf Addi
      wie gesagt, dass die swings normal sind, weiß ich. habe aber erst vor kurzem begonnen, mir pokerev-graphen anzusehen und da ist mir halt aufgefallen, dass ich 400BB unter erwartungswert bin. dass man diese graphen wohl nicht so ernst nehmen kann, entnehme ich mal den bisherigen posts, das war mir bis jetzt noch nicht klar.
      vom gefühl her stellt es sich momentan so dar, dass ich überdurchschnittlich gute starthände bekomme, dann aber überdurchschnittlich oft gegen 2 od. 3 outer verliere. AA oder KK verliere ich halt standradmäßig gegen blätter wie 42o. wenn ich ein set treffe, kommt der flush oder die straight (gutshot) etc. etc. ich will nicht rumheulen, das soll nur darstellen, dass ich mich zur zeit nicht gerade auf der sonnenseite der varianz aufhalte. und aus diesen beiden gründen kam mir das wort downswing in den sinn.

      jedenfalls danke für die antworten.
      die blinds verteidige (und attackiere) ich eigentlich nach chart (bzw. orc). ich habe aber auch das gefühl, dass das ein wenig zu loose ist bei diesem cs-limit. bzw. passe ich das ganze noch zu wenig an die stats der jeweiligen spieler an. da hab ich, denke ich, noch ein recht großes leak.

      p.s. im übrigen fing das ganze auf 2/4 an, da bin ich schon 200BB runtergerauscht. kann jetzt leider keinen graphen posten, da ich in der arbeit bin. jedenfalls ist meine BR von ca. 2000$ auf nun knapp über 900$ eingebrochen. das tut schon weh..
      aua 50% der br schrotten is echt sick mein beileid dafür was hattest für won at showdown in der session wo du die 200BB verloren hast? ansonsten kopf hoch kommt down kommt up
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von justAddi
      Original von JanieJones
      Original von justAddi
      gut mein post ist jetzt vllt nicht hilfreich und vllt auch total unangebracht, ist mir aber wayne. zähl dich zu den glücklichen dass du noch kein down erlebt hast wenn du das hier (nichtmal 100bb auf 7k hände.....) nen down nennst. drück dir die daumen dass du von deinem "down" schnell wieder rauf kommst. stats sind aber nicht optimal verteidist BB bisschen zu loose sollte nicht unter 50 fallen

      lg + hf Addi
      wie gesagt, dass die swings normal sind, weiß ich. habe aber erst vor kurzem begonnen, mir pokerev-graphen anzusehen und da ist mir halt aufgefallen, dass ich 400BB unter erwartungswert bin. dass man diese graphen wohl nicht so ernst nehmen kann, entnehme ich mal den bisherigen posts, das war mir bis jetzt noch nicht klar.
      vom gefühl her stellt es sich momentan so dar, dass ich überdurchschnittlich gute starthände bekomme, dann aber überdurchschnittlich oft gegen 2 od. 3 outer verliere. AA oder KK verliere ich halt standradmäßig gegen blätter wie 42o. wenn ich ein set treffe, kommt der flush oder die straight (gutshot) etc. etc. ich will nicht rumheulen, das soll nur darstellen, dass ich mich zur zeit nicht gerade auf der sonnenseite der varianz aufhalte. und aus diesen beiden gründen kam mir das wort downswing in den sinn.

      jedenfalls danke für die antworten.
      die blinds verteidige (und attackiere) ich eigentlich nach chart (bzw. orc). ich habe aber auch das gefühl, dass das ein wenig zu loose ist bei diesem cs-limit. bzw. passe ich das ganze noch zu wenig an die stats der jeweiligen spieler an. da hab ich, denke ich, noch ein recht großes leak.

      p.s. im übrigen fing das ganze auf 2/4 an, da bin ich schon 200BB runtergerauscht. kann jetzt leider keinen graphen posten, da ich in der arbeit bin. jedenfalls ist meine BR von ca. 2000$ auf nun knapp über 900$ eingebrochen. das tut schon weh..
      aua 50% der br schrotten is echt sick mein beileid dafür was hattest für won at showdown in der session wo du die 200BB verloren hast? ansonsten kopf hoch kommt down kommt up
      werd am nachmittag nachschauen, bin bis 3 arbeiten und hab keinen zugriff auf pt. jedenfalls schonmal danke für die aufmunterung!
    • rustyspoon
      rustyspoon
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.459
      Das ist ein kleiner down.
      Aber vor allem ist es Varianz.

    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      @justAddi
      hier die letzten beiden 2/4 sessions:







      die letzten 2500 hd.:



      die restlichen verluste, die fehlen sind PLO

      und dann gings halt bei 1/2 weiter :(
      aber das blatt wird sich schon wieder wenden, hoffe ich.