Angst beim Spielen

    • Pete70
      Pete70
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 919
      Ich hab in letzter Zeit öfters das Problem, dass ich Angst vorm Spielen hab. obwohl es die letzten Monate eigentlich ganz gut lief.

      Ich hab jetzt eine Bankroll von über 20.000 $ und bin sogar bei 5/10 fl scared. Eigentlich wollte ich spätestens bei 1000 BB Bankroll auf 10/20 gehen, aber wenn ich das Limit spiele hör ich meist schnell wieder auf. Ich hab Zeifel, ob ich gut genug bin, obwohl ich mir die Bankroll schon aufgebaut habe. Geht es hier anderen auch so?

      Ich spiel momentan bei Ongame, da gibt es auch nur wenige Tische 10/20 und da sitzten dann oft Tags dran, gegen die ich nicht spielen will.

      Hat man als normaler Tag genügend Ege bei Party um dort in den Midstakes zu bestehen?
  • 14 Antworten
    • MCdestruction
      MCdestruction
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 355
      deine gefühle kann ich leider nicht nachempfinden - habe nämlich bei weitem noch nicht so eine große bankroll ;)

      wahrscheinlich sind 20.000 für dich einfach eine menge geld (für wen nicht) und du willst das geld nicht verlieren. wenn ich in deiner situation wäre, würde ich einen teil meiner br auscashen und dann nochmal nen bisschen 5/10 grinden. dies sollte dir selbstvertrauen für dein spiel geben. versuch einfach etwas später nocheinmal aufzusteigen.

      wenn das mit dem aufstieg überhaupt nicht klappt einfach immer schön weiter grinden und ab und zu ein nettes sümmchen auscashen... dies ist ja auch nicht schlecht
    • SirJesseJames
      SirJesseJames
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 471
      wenn du wirklich angst hast, dann überleg dir ob pokern wirklich das richtige für dich ist, oder ob du dein geld auf sicher haben willst.
      wenn du wirklich angst hast, dann gebe ich dir den rat aufzuhören.
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      Original von SirJesseJames
      wenn du wirklich angst hast, dann überleg dir ob pokern wirklich das richtige für dich ist, oder ob du dein geld auf sicher haben willst.
      wenn du wirklich angst hast, dann gebe ich dir den rat aufzuhören.
      ist imo ein schwachsinn...?!?!
      wenns zu viel ist einfach in deiner komfort zone spielen und dann passt das schon...
      muss ja nicht jeder nl 5k spielen!
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      hallo pete,
      hast du angst davor, die 20.000 wieder zu verlieren? und auf den höheren limits geht das schneller?

      ich sehe das so meine vorredner. kannst ja bei deinem kompfort level bleiben und damit auch gut leben. ich kann mir auch vorstellen, dass du auch den anreiz spürst höher aufzusteigen und damit auch mit weniger spielaufwand mehr geld verdienen kannst da es um mehr geht.

      wenn du dich der "angst" stellen möchtest, dann solltest du der sache auf den grund gehen. folgende fragen können dich dabei unterstützen:

      a) seit wann bist du "scared"?
      b) wenn die gefühle bei 5/10 hast, bei welchem level hast du keinerlei probleme ?
      c) wie drückt sich diese ängstlichkeit aus?
      d) welche emotionen dominieren?
      e) wann treten diese besonders stark auf? du schreibst, dass es "öfter" vorkam?
      f) bist du vllt. nicht scared gegenüber dem money, sondern gegenüber den gegnern?

      anhand dieser fragen kannst du dir ein bild von der situation machen und das thema eingrenzen. wenn du weitere fragen hast kannst du dich gerne bei mir melden per skype.

      grüße
      pascal
    • justAddi
      justAddi
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.360
      zu der beatablekeit von den midstakes bei party kann ich leider aus eigener erfahrung nichts berichten, aber in jedem midstakes video/coaching was ich gesehn hab wird gesagt das party was die midstakes angeht die fischigste seite im inet ist, was ich auch meine bestätigen zu können alleine von den stats der spieler die in den diversen videos zusehen sind. trotzdem solltest du natürlich das psychologische problem zuerst klären aber finde das sollte schon gesagt werden
      greetz Addi
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      auscashen und bei 50$ wieder anfangen :D
    • joel201
      joel201
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 965
      @ signatur von pascl:

      seit wann sind bewertungen etc. "neutral"? eine bewertung kann niemals neutral sein, da es keinen objektiven standpunkt gibt. in der tradition i. kants bedeutet kritik die analyse der bedingungen der moeglichkeit. das geht schon eher in richtung neutralitaet....nur so btw :D :D

      ach so: und schizophrenie kann mit multipler persoenlichkeit durchaus hand in hand gehen. im uebrigen sind diese einteilungen voellig arbitraer und willkuerlich, mithin eine soziale (diskursive) konstruktion :D

      vorschlag fuer op: einfach mal ein bis zwei stunden 50/100 spielen. danach sollte 5/10 kein problem mehr sein...
    • HanzZ
      HanzZ
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 546
      Original von SirJesseJames
      wenn du wirklich angst hast, dann überleg dir ob pokern wirklich das richtige für dich ist, oder ob du dein geld auf sicher haben willst.
      wenn du wirklich angst hast, dann gebe ich dir den rat aufzuhören.
      aufzuhören ? wenn man so weit gekommen ist würde ich für sinnlos erachten wenn du probleme mit dem aufstieg hast dan lass es doch bleiben spiel einfach dein wohlfühl Level das du beat hast und cash dan in regelmäßigen abständen aus, ist doch eigentlich fast ein ideal zustand :D
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      nicht denken, dass das echtes geld ist. weiß jetzt nicht woher du kommst, sprich wie du zu ps.de gekommen bist, aber viele highstakesspieler von ps.de sind ehemalige starcraftspieler. und ich als ex starcraftspieler, sehe auf dem konto kein geld, sondern eher punkte für eine ladder oder experience für ein lvlup (falls du rpg spiele spielst).
      und wenn du mal so hoch bist, musst du den bezug zu dem pokergeld verlieren, weil sonst kommst du nicht weiter. hab auch genug geld auf den seiten, aber wenn ich einkaufen gehe, dann guck ich halt trotzdem, wo die dosen erbsen billiger sind, oder wo es den billigsten sprit gibt.

      außerdem hast du keinen cent eingezahlt und du lebst ja auch nicht von dem geld, von daher würde ich mir da überhaupt keine gedanken machen, wenns mal 10k nach unten geht.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Interessanter fred =)
      Geht mir leider auch so, dass ich völlig overrolled kleine limits spiele und damit irgendwie auch net zufrieden bin. Zudem rege ich mich dann zu unrecht auf, dass alle br-technisch an mir vorbeiziehen. Ich kann zwar weniger verlieren als andere, aber leider auch weniger gewinnen. Am anfang meiner "pokerkarriere" hatte ich das noch nicht so wirklich, aber mittlerweile hab ich auch irgendwie angst um "mein" geld, obwohl ich ja nie was eingezahlt hab.

      Vielleicht muss man sich einfach sagen: scheiss drauf. Aber das ist immer so leicht gesagt, wenn man dann noch aufn sack bekommt und keine erfolgserlebnisse sieht, sonder nur, dass sich das mühsam zusammengeklaubte in luft auflöst. Naja, bleibt nur weiterhin das konservative brm und weitermachen :(
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Würd vorschlagen, einfach noch eine Weile 5/10 spielen, immer wieder ein paar Tausend auscashen, bis dir irgendwann denkst - so jetz hab ich eine Menge Kohle gemacht, die ich auch fix in der Hand (bzw. am Konto) hab und nicht mehr verzocken kann - jetzt sind mir die 15 oder 20k online auch egal, ich steig auf 10/20 auf.

      Mach das am besten, wenn ein paar Fische die von kleineren Limits noch kennst, auf 10/20 siehst - und du wirst merken dass sich bis auf die Beträge auch nicht viel unterscheidet. Da spielst dann einfach nach ganz normalem BRM weiter, wenn halt 300 oder 400BB verlierst, gehst wieder auf 5/10 runtern, wenn's gut läuft bleibst halt eine Zeit lang auf 10/20 und cashst auch wieder immer wieder mal was aus - bis viell. irgendwann für 15/30 bereit bist =)

      Kann in diesem Fall leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber denk mal dass es für 5/10 --> 10/20 auch gilt - wenn auf dem einen Limit longterm guter WinningPlayer bist, dann bist auf dem höheren wohl auch noch gut dabei.
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von joel201
      @ signatur von pascl:

      seit wann sind bewertungen etc. "neutral"? eine bewertung kann niemals neutral sein, da es keinen objektiven standpunkt gibt. in der tradition i. kants bedeutet kritik die analyse der bedingungen der moeglichkeit. das geht schon eher in richtung neutralitaet....nur so btw :D :D

      ach so: und schizophrenie kann mit multipler persoenlichkeit durchaus hand in hand gehen. im uebrigen sind diese einteilungen voellig arbitraer und willkuerlich, mithin eine soziale (diskursive) konstruktion :D

      vorschlag fuer op: einfach mal ein bis zwei stunden 50/100 spielen. danach sollte 5/10 kein problem mehr sein...
      hallo joel201,
      finde ich echt super, dass jemand mal meine signatur liest. :)

      im grunde geht es mir nicht um haarspalterei. ich finde es nur schade, dass deises schöne wort kritik nur in negativen zusammenhängen benutz wird.

      natürlich gibt es das gemeinsame auftreten von schizophrenie und multipler persönlichkeitsstörung ist es aber nicht per se.

      es geht mir hierbei wiederum lediglich um die allgemeine nutzung dieses wortes schizophrenie in form der aussage: "er ist ein schizo", wenn man eine person mit 2 oder mehreren identitäten meint, die ein schizophrener nicht hat.

      grüße aus der klinik, ;-)
      pascal
    • pascl
      pascl
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 452
      Original von bibersuperstar
      Am anfang meiner "pokerkarriere" hatte ich das noch nicht so wirklich, aber mittlerweile hab ich auch irgendwie angst um "mein" geld, obwohl ich ja nie was eingezahlt hab.
      (
      hallo bibersuperstar,
      ja, das so mühsam "zusammengeklaubte" geld wieder davongehen zu sehen ist immer mies. die frage ist, wie du darüber denkst. denn eines ist sicher:

      "thoughts cause feelings"

      deine gedanken über ein ereignis produzieren deine gefühle, nicht das ereignis an sich.

      ciao,
      pascal
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.640
      Original von fleischmoaber viele highstakesspieler von ps.de sind ehemalige starcraftspieler. und ich als ex starcraftspieler, sehe auf dem konto kein geld, sondern eher punkte für eine ladder oder experience für ein lvlup (falls du rpg spiele spielst)
      wobei da bei 9999 schluss war zum zorn der koreaner -_-;;

      __
      ontopic...
      so sehe ich das auch, "einfach" den geldwert abstrahieren. ohne ps.de hätten die wenigsten ernsthaft pokerspielen gelernt von daher, alles was man online verliert, kommt ja von ps.de ^^

      man sollte ein konservatives br management sich zurechtlegen und immer den spass am spiel behalten und es nicht in ernst ausarten lassen.

      um mich hier auch mit meinen problemen einzutragen. ich hab nicht das prob um geld zu spielen, denn ich weiß ich hab durch taktik u. strategieartikeln ohnehin eine edge, sondern mich machen mehr die bad beats zu schaffen, wenn man am flop 80>20 ist und dann auf einmal das glückspiel von poker zuschlägt :/