dauerbetrieb notebook

    • 2southdiamant2
      2southdiamant2
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 149
      hi, wollte mal fragen ob ein notebook (ich hab ein dell inspiron 9400) für den dauerbetrieb geeignet ist.
      also eigentlich müsste es nicht den ganzen tag laufen, ist nicht nötig. aber mein informatikmitbewohner meint, es sei für cpu besser die nacht laufenzulassen, als abzuschalten. aber so ganz kann ich es nicht glauben.
      schaltet ihr ab, lasst ihr laufen oder ruhezustand?
  • 8 Antworten
    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      ich fahre meinen runter.
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Original von 2southdiamant2
      hi, wollte mal fragen ob ein notebook (ich hab ein dell inspiron 9400) für den dauerbetrieb geeignet ist.
      also eigentlich müsste es nicht den ganzen tag laufen, ist nicht nötig. aber mein informatikmitbewohner meint, es sei für cpu besser die nacht laufenzulassen, als abzuschalten. aber so ganz kann ich es nicht glauben.
      schaltet ihr ab, lasst ihr laufen oder ruhezustand?
      Und was für einen Begründung hat er dir geliefert?
    • 2southdiamant2
      2southdiamant2
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 149
      nur das die spannungsänderungen zu negativ für die cpu sind
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.838
      Also mein Dell Precision läuft seit ca 1 1/2 Jahren so gut wie ununterbrochen (ok es gibt auch Ausnahmen). Ich gönne ihm höchstens mal eine kurze Pause zwischen Büro und zu Hause (das reimt sich sogar).

      Bisher war nur die Grafikkarte mal kaputt und die Akkus werden so langsam schwächer
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von 2southdiamant2
      nur das die spannungsänderungen zu negativ für die cpu sind
      Hmm, klingt leicht naja... Die Spannung ändert sich doch so oder so, so wird der Takt angegeben :D
    • ChrisHustler
      ChrisHustler
      Global
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 1.247
      jo das stimmt leider aber dann darfst du den laptop auch nie mitnehmen weil der akku hat ne andere spannung als wie die steckdose
    • dudidudi
      dudidudi
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 815
      Original von 2southdiamant2
      hi, wollte mal fragen ob ein notebook (ich hab ein dell inspiron 9400) für den dauerbetrieb geeignet ist.
      also eigentlich müsste es nicht den ganzen tag laufen, ist nicht nötig. aber mein informatikmitbewohner meint, es sei für cpu besser die nacht laufenzulassen, als abzuschalten. aber so ganz kann ich es nicht glauben.
      schaltet ihr ab, lasst ihr laufen oder ruhezustand?
      Woher hat der Herr "Informatikmitbewohner" denn seine Info? Der soll weiter seine Hash Sorts lernen. Das mit dem "nicht ausschalten" kommt noch aus den Computerzeiten, wo der Rechner (CPU) und der Speicher (RAM) bis zu 100AH auf 5V brauchten (ne Autobatterie hat zwischen 40 und 88AH) und damit die Bauteile extrem belastet wurden. Da war es dann besser, die Dinger nicht mehr auszuschalten. Heute brauchen die Rechner im Vergleich zur Leistung nur minimale Ströme, grade Notebook CPUs brauchen noch weniger als Desktops. Hinzu kommt noch, das Hitze elektronische Bauteile schneller altern lassen aber da gibt es auch ne Daumenregel die besagt, das ein Computer in den ersten 4 Wochen und dann erst wieder nach 4 Jahren kaputt geht. Mein letzter Lapi hat 4 Jahre mit mehrmals am Tag ein- und ausschalten überlebt. Wird wohl heute noch funktionieren. Das einzige Bauteil,was das ständige am Netz anschliesen nicht so gut abkam, ist der Akku. Die haben so ca. 200-400 Ladezyklen als Lebenszeit. Wenn man den eh nur Zuhause benutzt, sollte man den Akku rausnehmen und nur einmal im Monat laden.

      Alle Angaben ohne Gewähr. :D
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      mein acer zerrt auch durch^^
      hoffe die bude hält (go acer go)