Hand vor Call zeigen?

    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      Hallo Leute,

      Die Situation:

      bei dem letzten homegame mit ca ~20 Leuten bekam ich KK gedealt. Startstack sind 2000 standard. Blinds 20-40. Ein Spieler vor mir raist auf 400, ich geh All-IN.

      Er überlegt lange. Da ich keinen Showdown gegen AQ oder ähnliches haben wollte (war ein Geburtstagsturnier und wollte nicht direkt rausfliegen :P ), habe ich in die Runde gefragt ob es okay wäre, wenn ich meine Karten zeige und mein Gegner sich dann entscheidet... Die Spieler haben zugestimmt und ich hab meine Karten gezeigt. Gegner hat dann übrigens gefoldet ^^

      Meine Frage, weil andere Leute sich später beschwert haben: Ist das so ok gewesen? Es war kein anderer Spieler mehr mit in die Hand involviert, eigentlich ist es doch nur ein Vorteil für mein Gegenüber oder? Gibt es da irgendwelche Regeln zu?

      Danke für eure Antworten
  • 26 Antworten
    • xeNN
      xeNN
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 1.456
      Also von High Stakes Poker weiß ich, dass es da durchaus erlaubt ist eine Karte zu zeigen. Aber beide Karten zu zeigen halte ich doch für arg unfair den anderen am Tisch gegenüber, weil dein gegner im Prinzip keine Entscheidung mehr fällen muss.

      Naja, aber beim Homegame müsst ihr halt wissen, wie ihr spielt ...
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398
      Ist OK.

      Zumindest im Casino cash game. Bei Turnieren vielleicht fraglich.

      Warum du da angst hast er könnte aq haben ist mir unklar.
    • GinTonic999
      GinTonic999
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 505
      beim high stakes poker ist alles erlaubt, muss nur mit dem tisch abgesprochen werden. selbst beim call hättest du dir noch insurance holen können. ist auch nicht "fair".

      karten vorher zeigen ist okay, wenn es abgesprochen ist.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      Original von Jaymalic
      ...eigentlich ist es doch nur ein Vorteil für mein Gegenüber oder?
      ein vorteil für die anderen wäre es sehr wahrscheinlich, wenn einer von euch beiden ausgeschieden wäre. ich find's nicht ok, aber in homegames gelten bekanntlich home-regeln, und die sollte man schon vorher diskutieren.
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      ich habe auch immer furchtbar angst villain könnte mit AQ callen wenn ich KK halte lol
      aber was zur hölle denkst du dir dabei? wenn du ihm deine karten zeigst gibt es nur noch eine hand die dich callt und dann ist das turnier zu 80% für dich vorbei
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      Jojo, es ging mir nur darum dass irgendwelche donks auch mit crap callen und ich kein Bock auf 70/30 hatte... War ganz am Anfang des Turniers! Hatten SPaßeshalber sogar gedealt und es kam QxAAx :D

      Danke für die paar konstruktiven Antworten :)

      Wie wäre das bei den WSOP, gibt es da ne Regel? Klar, würde keiner machen aber theoretisch...
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      gezeigt = gemucked
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.790
      das ist wohl bezogen auf die WSOP...

      OK, dann werd ich mich demnächst mit meinem Scare-Faktor wohl ins Ungewisse, sprich das All-In bewegen müssen, auch wenn es weh tut :)
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Original von HoRRoR
      gezeigt = gemucked
      wie soll denn das gehen, wenn du bereits all in bist? i

      ch bin jetzt nicht wirklich tief im regelwerk drin, aber wenn du all in bist, kann es doch nur ein vorteil für den gegner sein, wenn du ihm die karten zeigst bevor er called.
      rein von logischer seite fällt mir nichts ein, was daran nicht okay sein sollte.
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.213
      Original von HoRRoR
      gezeigt = gemucked
      Kaum wird die WSOP erwähnt musst du natürlich antworten. :D

      (Btw. ich mag deine Coachingvideos. Lol Fanboyaments)
    • underdog75
      underdog75
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2006 Beiträge: 1.568
      Wie wäre das bei den WSOP, gibt es da ne Regel? Klar, würde keiner machen aber theoretisch...


      Wer mit KK Angst vor AQ hat, wird da wohl nie hinkommen.
    • Faithless
      Faithless
      Silber
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 1.250
      Original von SomeJack
      Ist OK.

      Zumindest im Casino cash game. Bei Turnieren vielleicht fraglich.

      Warum du da angst hast er könnte aq haben ist mir unklar.
      Im Homegame in Ordnung, soweit alle damit einverstanden sind.

      Bei öffentlichen Turnieren, ist jede gezeigte Hand tot und Gegner gewinnt automatisch !
    • kutumba
      kutumba
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 63
      Original von Faithless
      Original von SomeJack
      Ist OK.

      Zumindest im Casino cash game. Bei Turnieren vielleicht fraglich.

      Warum du da angst hast er könnte aq haben ist mir unklar.
      Im Homegame in Ordnung, soweit alle damit einverstanden sind.

      Bei öffentlichen Turnieren, ist jede gezeigte Hand tot und Gegner gewinnt automatisch !
      sogar das Zeigen einer Karte vor einem Call ist ein Muck....
    • Kahurz
      Kahurz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 85
      Nette Anekdote zu "gezeigt = gemuckt"

      Guter Freund von mir spielt nen SNG qualifier bei nem lokalen Turnier.
      Es ist gerade Bubblephase er sitzt mit 4.5 BB im BB der Button raist auf 4 BB mein Freund hält Kx überlegt kurz und callt(wichtig, er geht nicht all-in, hat also aus purem Spass an der Freude und Absicht noch 0,5 BB übrig)
      Der Gegner denkt er ist all-in und deckt die Asse auf, wir lagen so ziemlich unterm Tisch als der Dealer sagte dass die Asse jetzt als gemucked gelten.

      Der einzige am Tisch den das nicht gefreut hat war der dritte Spieler der dadurch ein paar Hände später als Bubbleboy gebusted ist.
    • Jan1000
      Jan1000
      Gold
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 955
      wie is das im casino CG? hatte die situation dass ich ALL IN war, und Villain deckt seine Hand auf, wartet auf meine Reaktion und entscheidet an.

      Hatte mir im nachhinein überlegt, dass es doch ne regelt gibt als was das Aufdecken gilt, WSOP is das gleich nen Fold, aber wie siehts im Casino aus?
    • jimpointer
      jimpointer
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 464
      Original von Jan1000
      wie is das im casino CG? hatte die situation dass ich ALL IN war, und Villain deckt seine Hand auf, wartet auf meine Reaktion und entscheidet an.

      Hatte mir im nachhinein überlegt, dass es doch ne regelt gibt als was das Aufdecken gilt, WSOP is das gleich nen Fold, aber wie siehts im Casino aus?
      Im Royal Card Casino in Wiener Neustadt hat es jemand beim Jackpot Turnier gemacht. Die Hand wurde gespielt und derjenige der die Karten aufgedeckt hat bekam 10 Minuten Zeitstrafe.
      Denke mal das die Casinos je nach Situation entscheiden.
      Der Turnierleiter wusste erst auch nicht damit umzugehen.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Solche Sachen fallen einzig und allein unter Hausregeln.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Im Cashgame erlaubt, in Turnieren streng verboten. Und zwar einfach deshalb, weil ein Allin zwischen euch beiden die Equity der anderen Spieler beeinflußt und ein Zeigen deiner Karten deshalb unter Collusion fällt.
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.570
      Original von Kahurz
      Nette Anekdote zu "gezeigt = gemuckt"

      Guter Freund von mir spielt nen SNG qualifier bei nem lokalen Turnier.
      Es ist gerade Bubblephase er sitzt mit 4.5 BB im BB der Button raist auf 4 BB mein Freund hält Kx überlegt kurz und callt(wichtig, er geht nicht all-in, hat also aus purem Spass an der Freude und Absicht noch 0,5 BB übrig)
      Der Gegner denkt er ist all-in und deckt die Asse auf, wir lagen so ziemlich unterm Tisch als der Dealer sagte dass die Asse jetzt als gemucked gelten.

      Der einzige am Tisch den das nicht gefreut hat war der dritte Spieler der dadurch ein paar Hände später als Bubbleboy gebusted ist.
      Versteh ich das richtig, dass er quasi 4 BB geschenkt bekommen hat, weil der andere callt und dann durchs zeigen seiner Hand am Flop quasi autofoldet? Oder wird die Hand gecancelt und dein Freund hat nur die Blinds kassiert?
    • 1
    • 2