Hi,
cooles Video, wie immer :)

Zwei Fragen habe ich:

4.40 OR: BB-Defend mit A2s auf 995 Board vs CO-Raise. Du sagst, du checkfoldest, weil du bei einem Equitycall zu leicht darauf (a-high) gereadet wirst. Was ist, wenn man die c/c, c/f Turnline aber mit c/c, c/r balanced mit Madehands und guten Draws? Einigermassen denkende Spieler werden uns halt durch den c/c am Flop auf eine schlechte Hand setzen und jeden Turn contibetten, deswegen können wir unsere Moves auf den Turn verlagern.

Vorteile:
- unsere c/c Flop Line ist undurchschaubarer
- mehr Value von hoffnungslosen Händen von Villain, die er am Turn nochmal barrelt und
nach einem Flop c/r aufgeben würde
- leichter Fold auf eine Turn 3bet

Nachteil:
ist halt teurer Move, aber wir haben wie gesagt einen ziemlich leichten Fold am Turn gg reasonable Spieler. Die Vorteile überwiegen aber imho. Wie siehst du das?


2.

10.50 OR: Du isolierst mit A6s, Board QQ6, Fisch donkt am Flop. Du sagst, es ist entweder A-high, ein Pocket, ein Draw, Bluff oder halt die Queen. Ich hätte am Flop runtergecallt, weil ich einen Bluff nicht vertreiben will, das A nur 3 Outs gegen mich hat und ich von der Q keine 3bet sehen will. Wir sind IP und verpassen dadurch keine Valuebet. Hätte man auch passiv runtercallen können oder ist das zu weak? Was hättest du auf weitere Action (3bet Flop, bet Turn oder c/r Turn) von ihm gemacht?