3te mal durchgefallen noch chancen?

    • Tytem
      Tytem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.062
      Also eine Freundin von mir ist jetzt das 3 mal durch eine Prüfung gefallen.Laut Prüfungsordnung ist jetzt also ende.Ich bin dann mit ihr noch mal zu dem Prof gegangen und der war zwar relativ nett, aber er wird auf keinen Fall aus der 5 eine 4 machen.
      Ich habe dann vorgeschlagen ob er bestätigen kann das sie kränklich war zu dem Zeitpunkt, damit eventuell das Prüfungsamt die Prüfung wegen Krankheit streicht.Er würde halt sagen, wenn ihn einer fragt,das sie nicht sehr fit aussah.Danach sind wir zum Prüfungsamt und die Frau meinte halt das sie das nicht zu bestimmen hat sie würde halt nur die Noten eintragen.
      Jetzt müssen wir ein mail an den Dekan schreiben, damit er eventuell da noch mal zustimmt das sie diese Klausur noch mal machen kann.Wir waren jetzt auch beim arzt der sie Krankgeschrieben hat.

      Was schreibt man jetzt am besten den Dekan und wie macht man ihm klar das er eventuell gnädig ist.
  • 41 Antworten
    • McKanthy
      McKanthy
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 453
      Müsste nicht sowas an den Prüfungsausschuss eures Faches? Vermutlich ist der Dekan da auch Mitglied.

      Bei einer ähnliche Sache bei mir das Prüfungsamt gesagt, dass ich einen Antrag an den Prüfungsausschuss schreiben sollte.

      Ansonsten habt ihr ja die Aussage vom Prof und die Krankschreibung, jetzt müsst ihr euch nur gut begründen warum sie überhaupt zur Klausur gegangen ist und sich nicht gleich hat krank schreiben lassen.
      Bei so kritischen dritten Versuchen gucken die Prüfungsausschüsse aber immer etwas genauer hin. Es sollte dort aber auch studentische Vertreter drin setzen, also wenn ihr einen Antrag an den Ausschuss schreiben müsst, versuche vorher auch schon mal Kontakt zu denen auf zu nehmen.
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      man kann sich doch nicht nachträglich für eine Prüfung krank erklären lassen!
      und um was für ne Prüfung gehts überhaupt? mündlich oder schriftlich?
    • McKanthy
      McKanthy
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 453
      Original von stillsebastian
      man kann sich doch nicht nachträglich für eine Prüfung krank erklären lassen!
      Ein Prüfungsausschuss kann aber bewilligen (aus verschiedenen Gründen), dass man eine Klausur wiederholen kann.
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      3. mal durchgefallen ist schon bisschen hart...
    • Tosian
      Tosian
      Silber
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 330
      Normalerweise ist sowas nicht möglich. Deshalb wird man ja VOR der Prüfung immer gefragt, ob man fähig ist, die Prüfung abzulegen. Sonst könnte ja jeder sich im Vorhinein einen Attest holen und den dann bei Nicht-Bestehen mal eben hervorzaubern!
    • sobelix
      sobelix
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 311
      Ich war auch so ein Fall. Bin sogar extra zum Psychologen, der mir dann irgendnen Käse bescheinigt hat. Prüfungsausschuss war das aber egal, weil ich nicht am Tag der Prüfung dort war, bzw. die Prüfung regulär beendet hab und nicht frühzeitig den Saal verlassen habe.

      Sorry, wenn da noch was gehen sollte, wäre sie die absolute Außnahme.
    • CapDaRipa
      CapDaRipa
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 983
      Wenn sie 3 mal durchfällt hat sie auch kein 4. Mal verdient oder??

      Wahrscheinlich würde sie es eh nciht schaffen.

      Sorry, aber meine Meinung...
    • mirostalle
      mirostalle
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 205
      Du brauchst ein amtsärtzliches Atest, damit du nachträglich noch von der Klausur ausgeschlossen werden kannst, ein Normales reicht da nicht aus.
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      Original von Tosian
      Normalerweise ist sowas nicht möglich. Deshalb wird man ja VOR der Prüfung immer gefragt, ob man fähig ist, die Prüfung abzulegen. Sonst könnte ja jeder sich im Vorhinein einen Attest holen und den dann bei Nicht-Bestehen mal eben hervorzaubern!
      also ich seh das ähnlich...glaube nicht dass sich ein Prüfungausschuss auf so etwas einlassen wird. Der ist wohl eher für persönliche Härtefälle o. Ä. gedacht. Trotzdem wünsch ich deiner Freundin viel Glück!
    • KraGena
      KraGena
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 286
      Original von sobelix
      Ich war auch so ein Fall. Bin sogar extra zum Psychologen, der mir dann irgendnen Käse bescheinigt hat. Prüfungsausschuss war das aber egal, weil ich nicht am Tag der Prüfung dort war, bzw. die Prüfung regulär beendet hab und nicht frühzeitig den Saal verlassen habe.

      Sorry, wenn da noch was gehen sollte, wäre sie die absolute Außnahme.
      Zum Arzt okay, aber Psychologen ist schon so eine Sache. Nicht das man später seine Zukunft versaut, wenn man zum Beispiel die Krankenkasse (Privat) wechseln will! :rolleyes:
    • heinz06
      heinz06
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 75
      also echt nix gegen deine freundin, aber ich denke auch, dass wenn man 3 !!! mal durch die selbe prüfung fliegt sollte man sich ernsthaft überlegen ob es wirklich das richtige ist .....

      wenn du an den dekan schreibst "ich bin 3 mal durchgeflogen aber beim 4. mal wirds gaaaanz sicher besser" dann lacht er sich ja tot :D
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      nach dem dritten schriftlichen Versuch gibts doch noch die mündliche Prüfung oder?

      Aber bei 3 Fehlversuchen würde ich mir langsam mal gedanken machen, ob das überhaupt noch Sinn hat.

      Hat sie denn alle 3 Versuche ernsthaft versucht mitzuschreiben? Oder hat sie den erstversuch vielleicht einfach nur mal reingeschaut und ist gegangen,... das hab ich auch mal gemacht,.. der zweitversuch war dann hammer hart,... durchgefallen,... und der Drittversuch war auch nicht ohne,... mal schaun was es wird,... ist noch offen.

      Also ich weiß nicht wie euer Prüfungssekretariat ist,... bei uns würde sowas nicht funktionieren:

      1. weil der Prof sich niemals darauf einlassen würde
      2. weil die Hexe im Prüfungsamt schon GAR NICHT sowas akzeptieren würde
      3. weil der Prüfungsausschuss sowas nie akzeptieren würde
      4. weil unser Dekan dir für so ne Frage ins Gesicht treten würde und dich dabei auslachen würde

      ...trotzdem wünsch ich dir viel Glück,... ach ne,... geht ja um deine Freundin :D
    • Chaperone
      Chaperone
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 80
      totaler dreck dieses system. ein 4. versuch würde meistens nichts kosten da die nachprüfungen im gleichen semester sind (von wegen langzeitstudenten abschaffen und so)

      [x]Diplom haben will
      [x]Studiengebühren abschaffen
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.660
      Original von donpokers

      1. weil der Prof sich niemals darauf einlassen würde
      2. weil die Hexe im Prüfungsamt schon GAR NICHT sowas akzeptieren würde
      3. weil der Prüfungsausschuss sowas nie akzeptieren würde
      4. weil unser Dekan dir für so ne Frage ins Gesicht treten würde und dich dabei auslachen würde
      Ich glaube wir sind an der selben Hochschule :)

      Mündliche Prüfungen gibts bei uns allerdings schon seit 2002 nicht mehr. 3mal schriftlich und das wars dann.
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      gehtma in die schweiz ihr uschis da is nach dem 2. mal verkackt feddisch (an jeder schweizer uni in dem fach versteht sich) :E
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      ne,... eure Prüfungsamt Hexe is sicher nicht so krass wie unsere.

      Hab mal eine Klausur mit 7 Teilnehmern geschrieben,... bevor wir in den Prüfungsraum kommen müssen wir uns mit unserem Foto-studentenausweis ausweisen.

      Dann kommen die ergebnisse und ich hab 0% ....gehe zur Frau vom Prüfungsamt und frage was los is. Meinte sie, man könne meine Matrikelnummer nicht lesen,... die 2 könnte auch ein 7 sein,... dann hab ich sie ca. 15 Sekunden angeguckt weil ich dachte sie will mich gerade verarschen. Das war SOWAS von eine 2,... naja egal,... ich frage dann,.. "und jetzt?" meinte sie "Schriftprobe, die Klausur bitte nochmal schreiben" (also privat,... nicht wirklich als Prüfung, einfach nur nochmal schreiben) hab ich gemacht,... haben sie 3 tage gebraucht um zu entscheiden obs meine Schrift ist,... dann hab ich mal nachgefragt,... und dann meinten die,... ja wäre zwar meine schrift,... aber die Antworten würden ja von denen in der Klausur abweichen,... und meinten sie würden jetzt wegen Betrugsversuch prüfen,...

      ...ich hätte denen beinahe ihr ganzes, bekacktes Büro zerlegt.

      letztendlich hab ich dann doch meine 2 bekommen.
    • happycoffee
      happycoffee
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 130
      sie soll mal probieren an ne FH zu wechseln, das hat ein Kommi von mir nach ner versemmelten 3. geschafft.
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      Original von kingf2sher
      gehtma in die schweiz ihr uschis da is nach dem 2. mal verkackt feddisch (an jeder schweizer uni in dem fach versteht sich) :E
      dafür sind eure UNIs aber auch nur halb so anspruchsvoll,... wer da den erstversuch nicht schafft, schafft auch die Sonderschule nicht.

      Also Klappe halten
    • ASSO79
      ASSO79
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 351
      Tja ich würde sagen da waren die letzten Semester fürn Anus
      Eventuell kann sie es noch durch Modulrechnerei ausgleichen. Kenne mich da aber nicht so gut aus, hatte ich bis jetzt nicht nötig.

      Diplom oder Bädschler?

      btw: hätte sie mal mehr gelernt!!