Wohnungssuche als Pokerpro

    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Ich hätte mal eine Frage: Hätte man als Pokerspieler in Deutschland eine Chance, eine Wohnung zu bekommen, wenn man Poker als Einkommensquelle angibt?
      Oder sollte ich zum Zeitpunkt der Wohnungssuche lieber noch einen Job vorweisen können?
  • 61 Antworten
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      wennu nen par details rausrückst dann kriegste sicher mehr brauchbare hilfe

      aka

      m² ?
      ort + wohnlage ?
      miete € ca. ?
      alter ?
      pokerst nur oder machste sonst noch irgendwas aka jobben oder uni oder so ?
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Es wäre auf jedenfall besser, wenn du einen Job vorweisen kannst. Als Pokerpro musst du dann wohl eine Eigentumswohnung kaufen.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      wieso sollte es probleme geben?

      einfach 6 monatsmieten ium vorraus bezahlen - dann nimmt dich jeder vermieter...
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      kann man nich auch mit dem vermieter zusammen n konto anlegen, wo keiner von euch dran kann, der vermieter es aber einsehen kann? mit nem dauerauftrag auf sein konto?
      da kann man dann ja die 6 monatsmieten draufpacken, sollte doch für beide ganz schön sein, oder?
    • Akonuk
      Akonuk
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.401
      Original von Pulsi247
      kann man nich auch mit dem vermieter zusammen n konto anlegen, wo keiner von euch dran kann, der vermieter es aber einsehen kann? mit nem dauerauftrag auf sein konto?
      da kann man dann ja die 6 monatsmieten draufpacken, sollte doch für beide ganz schön sein, oder?
      warum einfach wenn´s auch kompliziert geht.
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von HoRRoR
      wennu nen par details rausrückst dann kriegste sicher mehr brauchbare hilfe

      aka

      m² ?
      ort + wohnlage ?
      miete € ca. ?
      alter ?
      pokerst nur oder machste sonst noch irgendwas aka jobben oder uni oder so ?
      Ich glaube, ihm geht es eher ganz allgemein um diese Frage, und nicht um eine Whg. für ihn selbst.
      Die Frage ist, wie einfach/schwer/überhaupt möglich es ist, unter Angabe des Hauptberufes "Pokerspieler" eine Mietwohnung zu bekommen?

      Ich persönlich habe zwar keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet, denke aber, wenn man, wie oben irgendwo erwähnt, z.B. 6 Monatsmieten im Voraus zahlt, oder dem Vermieter einen Kontoauszug mit 5 oder mehr-stelligem Plus zeigt, es durchaus möglich ist, Mietwohnungen zu bekommen.
      Trotzdem würde ich nicht direkt "Pokerspieler" rumposaunen, sondern so gut es geht meine Einkommensquelle, ja ich sag mal, "verheimlichen". Viele Vermieter denke ich würde das nicht so freuen.
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Als Pokerspieler vll nicht unbedingt, aber als "Selbstständiger im Bereich Onlinemedien" mglw schon eher, ansonsten halt die 6 Monatsmieten vorstrecken :-)
    • RondellBeene
      RondellBeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 2.319
      Original von Bierbaer
      Als Pokerspieler vll nicht unbedingt, aber als "Selbstständiger im Bereich Onlinemedien" mglw schon eher, ansonsten halt die 6 Monatsmieten vorstrecken :-)
      lol, ja, coole angabe, aber was willst du machen, wenn der potentielle vermieter nachfragt, was genau du denn machst? ne lüge auftischen oder...?
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Nee, ich würd wegen sowas nicht lügen, eher versuchen so schwammige Angaben zu machen, dass Onlinepoker enthalten/ nicht ausgeschlossen ist, oder einfach sagen dass es ihn nix angeht womit ich meine Brötchen verdiene :-)
      (natürlich etwas freundlicher)
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      nö es kommt halt immer dran an, ne wohnung für 400€ miete in nem kaff oder nen egal gegend inner city kriegt man easy

      sucht man z.b. ne 2k mietwohnung in london city wirds halt schwieriger ;)
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Original von philwen
      wieso sollte es probleme geben?

      einfach 6 monatsmieten ium vorraus bezahlen - dann nimmt dich jeder vermieter...
      mich aber nicht
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Also, um HoRRoRs Frage zu beantworten: Ne normale siffige kleine Stadtwohnung reicht. ;)
      Das mit den sechs Mieten im Voraus ist schon ne interessante Idee, wenn man sie hat. Aber was, wenn nicht? Wie hoch sollten die vorgezeigten Anteile des Gesamteinkommens sein, wenn ein Job gefordert ist?
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      also ich hab auch ne eigene wohnung, bin student und die wollte von mir einfach garnix haben. wenn du natürlich bei irgend einer wohnungsbau/verwaltungsgesellschaft ne wohnung haben willst is das wohl eher ein problem, aber bei privatpersonen sollte das kein prob darstellen. vorallem als student, da du ja noch unterhalt bekommst und du ihnen auch noch zeigst dass du regelmäßig cashouts hast, dass du pokerst musst du ja ncihtmal erwähnen, image von pokerspielern is imo immernoch sehr negativ, weil die leute denken man würde alles an einem abend verzocken und sie dann ihre miete net bekommen.
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von RondellBeene
      Original von HoRRoR
      wennu nen par details rausrückst dann kriegste sicher mehr brauchbare hilfe

      aka

      m² ?
      ort + wohnlage ?
      miete € ca. ?
      alter ?
      pokerst nur oder machste sonst noch irgendwas aka jobben oder uni oder so ?
      Ich glaube, ihm geht es eher ganz allgemein um diese Frage, und nicht um eine Whg. für ihn selbst.
      Die Frage ist, wie einfach/schwer/überhaupt möglich es ist, unter Angabe des Hauptberufes "Pokerspieler" eine Mietwohnung zu bekommen?
      Die Frage lässt sich eben nicht pauschal beantworten, deshalb sind Horrors Nachfragen schon richtig. Der Immobilienmarkt ist in Deutschland regional extrem unterschiedlich. In Berlin wirft Dir jeder eine Wohnung hinterher, in München ist es schwer überhaupt eine zu finden. Hier in Köln hängt es extrem von der Gegend ab.

      Die Größe und der Preis sind mitbestimmend für die Risikobereitschaft der Vermieters. Bei einem kleinem Appartement wird der Vermieter schon eher dem Mieter zutrauen, die Miete zusammen zu bekommmen.

      Und (Neben)Jobs garantieren dem Vermieter eher die Miete.
    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
      besorg dir hartz4, da haste zwar einschränkungen was die größe und höhe der kaltmiete betrifft (46qm, 195E), aber die zahlt das amt für dich.
      außerdem kommste mit hartz4 easy bei verwaltungsgesellschaften unter, weil der staat die kohle direkt überweist. easy einkommen ohne angst auf verluste und so
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Was spricht gegen lügen?
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      kleine stadtbude kannsu einfach sagen, dassu demnächst studium oder ausbildung anfangen willst, das total wayne dann Oo
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von Denz
      Was spricht gegen lügen?
      1) Moralische Gründe
      2) Wenn es rauskommt, gibt man damit dem Vermieter einen gerechtfertigten Kündigungsgrund.
    • CarpeDiem42
      CarpeDiem42
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 106
      besorg dir hartz4, da haste zwar einschränkungen was die größe und höhe der kaltmiete betrifft (46qm, 195E), aber die zahlt das amt für dich.


      Das ist ja wohl mal so richtig scheisse...