,,Abhilfe gegen lästige SSS,,Thread im anderen Forum

    • schumi84
      schumi84
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2005 Beiträge: 221
      In einem anderen Forum gibt es einem Thread wie es im Thema steht wo die Bigstakes darüber diskutieren wie lässtig sie doch sind und das es natürlich nichts mit Poker zutun hat.Wie einige über sss Spieler denken finde ich herrlich zum kapputt lachen.
      edit by karlo. da sind böse links auf der seite ;9
  • 11 Antworten
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Herrlich, "die Eigenschaften einer Scheisshausfliege", haette nicht gedacht, dass man den BSSSlern so auf den Sack gehen kann, aber freut mich das zu hoeren, bestaerkt mich nur damit fortzufahren.
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      Original von MFR
      Herrlich, "die Eigenschaften einer Scheisshausfliege", haette nicht gedacht, dass man den BSSSlern so auf den Sack gehen kann, aber freut mich das zu hoeren, bestaerkt mich nur damit fortzufahren.
      muss sagen hab ne ganze zeit selber BSS FR gespielt und mich ham shortys nie gestört, man wusste imemr was sie für ne hand haben.

      naja wenn die meinen. SSS FTW!! :D
    • Plasma59
      Plasma59
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 345
      Natürlich geht man denen auf den Sack. Das ist ja auch der Sinn der Sache der SSS. Nur selten kann ein BSS einen SSS unter Druck setzen oder einen Vorteil erlangen. SSS spielt nur mit guten Hole-Cards, und ein AI eines BSS bringt einen anderen BSS in schwitzen, aber sorgt bei einem SSS nur für ein müdes lächeln. Er riskiert ja nicht viel und der SSS hat auch noch gute Chancen zu verdoppelt. Der BSS gewinnt maximal 20BB mit seinen Monstern. Dass ihn das ankotzt kann ich mir gut vorstellen. Seltsamerweise kommt es aber selten vor, dass ein SSS beschimpft wird. Das wird aber auch mit Sicherheit daran liegen, dass wenn ein SSS gewinnt, er dies mit Karten tut, die auch würdig sind, einen Pot zu gewinnen und nicht mit irgendwelchen bescheuerten Suck Outs.

      Klar könnte man sagen, dass SSS nicht viel mit Pokern zu tun hat, da es, zumindest auf den Micros, nix weiter ist, als ein starres befolgen von Vorgaben. Aber was solls...es funktioniert und nur darauf kommt es an.

      Es ist langweilig und macht keinen Spaß? Ne, finde ich nicht. Zumindest wird mir nicht langweilig, wenn ich an 6 Tischen spiele. Einen Grund sich zu freuen oder zu ärgern gibt es immer.
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Original von Plasma59

      Es ist langweilig und macht keinen Spaß? Ne, finde ich nicht. Zumindest wird mir nicht langweilig, wenn ich an 6 Tischen spiele. Einen Grund sich zu freuen oder zu ärgern gibt es immer.
      Eher 2teres, wenn man Session für Session knapp unter BE spielt :D

      Wie handhabt ihr das im BB wenn ein Minraise kommt, call fast any 2 so wie iluya im choaching video? würde ja deren erste Gegenmaßnahme aushebeln.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Dafuer ist die SSS, wenn man sie strikt befolgt, auch berechenbar, der BSSSler kann easy die Blinds stehlen, oder beim Freeplay den Pot stealen, und hat eine genaue Handrange beim Preflopspiel.
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Original von MFR
      Dafuer ist die SSS, wenn man sie strikt befolgt, auch berechenbar, der BSSSler kann easy die Blinds stehlen, oder beim Freeplay den Pot stealen, und hat eine genaue Handrange beim Preflopspiel.
      Aber auch nur in den Mikros ;)
      Sobalds dann mit Steals/Resteals anfängt, wirds schon schwerer
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Original von DerIch
      Original von MFR
      Dafuer ist die SSS, wenn man sie strikt befolgt, auch berechenbar, der BSSSler kann easy die Blinds stehlen, oder beim Freeplay den Pot stealen, und hat eine genaue Handrange beim Preflopspiel.
      Aber auch nur in den Mikros ;)
      Sobalds dann mit Steals/Resteals anfängt, wirds schon schwerer
      Das stimmt schon, dafuer wiegt aber da der Vorteil ueber die Kenntnis der genauen Handrange viel schwerer.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Original von DerIch
      Wie handhabt ihr das im BB wenn ein Minraise kommt, call fast any 2 so wie iluya im choaching video? würde ja deren erste Gegenmaßnahme aushebeln.
      Any Pair, any connected, any Axs, Kxs call ich je nach Gegner.
      Open Minraise aus dem SB call ich mit any two. So oft wie die Kerle da zu mir checken und ich einfach 1/2-2/3 Pot bette und die folden, kann das nur +EV sein

      Original von MFR
      Dafuer ist die SSS, wenn man sie strikt befolgt, auch berechenbar, der BSSSler kann easy die Blinds stehlen, oder beim Freeplay den Pot stealen, und hat eine genaue Handrange beim Preflopspiel.
      Bei nem Freeplay HU ist man, da man eh fast any Flop bettet, nicht berechenbar und macht es dem BSS schwer den Pot zu stealen.
      Blinddefense sollte mit der Zeit eh einbezogen werden, und dann wird auch das Stealen gegen uns nicht mehr so leicht.
      Ein geübter BSS hat eine ungefähre Handrange für uns, kann aber selbst mit der Information gegen uns auf lange Sicht kaum profitabler als Break Even spielen. Da wir am BU und CO aber durch Steals sowieso um einiges looser werden, als das SHC vorschlägt, und die meisten Big Stacks unsere Handrange dort absolut überbewerten und denken wir würden mit jedem Müll stealen, machen sie oftmals extrem dumme Resteals.
      Mal gar nicht von den ganzen dummen Big Stacks zu reden, die uns mit Nines, Tens reraisen oder nen Reraise mit ATo callen, allein wegen ihrer Anti-Shorty Mentalität.
      Und da wir die ganzen BSSler offensichtlich schnell auf Tilt bringen, gibts oft genug dumme Moves gegen uns ("Die 6er werf ich jetzt nicht nochmal gegen diesen beschissenen Shortstack war").
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Bei nem Freeplay HU ist man, da man eh fast any Flop bettet, nicht berechenbar und macht es dem BSS schwer den Pot zu stealen.
      k war").[/quote]Das weiss man doch auch nach ner Zeit, und 3betet dagegen, dann muss der Shortie nur in etwas mehr als der Haelfte der Faelle folden, damit es profitabel ist, und der Shortie verpasst doch in mehr als 50% den Flop.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Das gleichst du locker mit gutem Postflop Play aus, wenn du eine Hand hittest und er dir das mal wieder nicht glaubt. Und das muss der BSS auch mit einbeziehen, dass er dich auszahlt, wenn du mal was hast.
      Villain muss ohnehin oft genug folden, wenn wir betten, da wir im BB einfach alles haben könnten, wenn er das nicht tut, ist es für ihn im Endeffekt longterm -EV.