Winrate BB/100

    • Tayphoon
      Tayphoon
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 10
      Hallo,

      so wie ich das verstanden habe gibt es zwei Möglichkeiten seine winrate abzulesen. Pro Stunde oder pro 100 Hände.

      Mich würde interessieren was nach Meinung erfahrener Spieler ein guter Wert pro 100 Hände ist, um einmal zu überprüfen wo ich stehe.

      Vielen Dank
  • 43 Antworten
    • marco2982
      marco2982
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 456
      ein normaler durchschnittsspieler schafft auf lange sicht ca. 2bb/100
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      Original von marco2982
      ein normaler durchschnittsspieler schafft auf lange sicht ca. 2bb/100
      aber doch nur auf den kleineren limits, liegen die winrates auf den hohen limits nicht um die 1 bzw. alles >0 ist gut?
    • Phantom07
      Phantom07
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.160
      Ich denke auch auf den höheren Limits sind 1,5BB/100 noch machbar. Weiß net genau, was Kobe für eine Winrate hat, aber er hat auf jeden Fall eine sehr gute über viele viele Hände.
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.763
      also auf den niedrigen limits is 2 doch jetzt auch nicht grad der bringer oder?
      ich denk mit content und erfahrung kann man die easy mit 3-5bb/100 beaten so bis 1/2 sh dann wirds tougher denke ich, aber die edge sollte ansonsten ja gigantisch sein....
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      jo, würde auch sagen, dass auf den fr micros recht gute stats möglich sind. Ich habe atm ca 4bb/100hands und spiele jetzt eigtl noch nichtmal übermäßig gut^^ (tilt suxx :/ )
    • DonMick
      DonMick
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 162
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden. Das muss das Ziel sein. Wichtig hierbei ist eine gewisse Tiltresistenz, dass heisst ein konstanter VpiP und Agressionsfaktor. Habe meine 10 k Hände diesen Monat mit > 6BB/100 auf 1/2 SH absolviert. Und das schaffen einige, wenn ich mir so meine Stats anschaue.


    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Sorry, aber 10k hände sind nichts. Man kann auch nach 100k händen noch eine schlechte winrate haben, weil man 2 downs erwischt hat.
      2bb sind auf jeden fall gut auf seinem stammlimit. 6bb oder sowas sind mit rake mathematisch kaum möglich.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Tayphoon
      Hallo,

      so wie ich das verstanden habe gibt es zwei Möglichkeiten seine winrate abzulesen. Pro Stunde oder pro 100 Hände.

      Mich würde interessieren was nach Meinung erfahrener Spieler ein guter Wert pro 100 Hände ist, um einmal zu überprüfen wo ich stehe.

      Vielen Dank
      Ein positiver Wert ist gut.
      Ich würde mich weniger auf bestimmte Werte versteifen als einfach gut zu pokern und dann zu gucken wie viel du so machst.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von ZarvonBar
      Ein positiver Wert ist gut.
      Ich würde mich weniger auf bestimmte Werte versteifen als einfach gut zu pokern und dann zu gucken wie viel du so machst.
      qft

      alles über 0 ist ok. =)
      man braucht nicht erst ein limit mit 3bb/100 schlagen, um aufzusteigen. das ist 1. praktisch immer ein upswing und 2. auch überhaupt nicht notwendig. man wird sowieso meistens nicht länger als ein paar 10k hände auf einem limit verweilen, wenn man sich die limits hochspielt. von daher wird man seine wahre winrate sehr wahrscheinlich nicht kennen.
    • Tayphoon
      Tayphoon
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 10
      Danke für die Beiträge. Ich habe nach einem Jahr Pause wieder begonnen und stehe bei 6,01BB/100, aber ich mache dafür mal nen upswing verantwortlich, obwohl ich meine Karten jetzt nicht so berauschend fand. Möglich, dass der Rest auch sehr schlecht spielt, weil ich mich noch auf den Micros bewege.

      Beim Limit-Aufstieg werde ich mich wohl nur an der BR orientieren. Ich seh das ganze eher unter einem sportlichen Aspekt, deswegen ist mir das Limit eigentlich wurscht, nur die BR muss es eben hergeben.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Original von BigAndy
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
      Echt mal, erzählt doch nicht solchen Quatsch.

      Typischerweise 1BB/100 = gut, 1.5BB/100 = sehr gut, 2 BB/100 = excellent,
      >2BB/100 = Upswing.
      Aufgrund der Varianz kann man über 10k Hände auch mal einen ca. 8BB/100 Upswing haben, aber longterm wird man kaum >2BB/100 halten können.
      Ausnahme ist HU + 3Handed, da man dort fast jede Hand spielt ergibt die gleiche Edge natürlich einen höheren BB/100 Wert (nur falls mal wieder jemand mit der Statistik von Bryce kommt :rolleyes: )
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von SwissDave
      Original von BigAndy
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
      Echt mal, erzählt doch nicht solchen Quatsch.

      Typischerweise 1BB/100 = gut, 1.5BB/100 = sehr gut, 2 BB/100 = excellent,
      >2BB/100 = Upswing.
      Aufgrund der Varianz kann man über 10k Hände auch mal einen ca. 8BB/100 Upswing haben, aber longterm wird man kaum >2BB/100 halten können.
      Ausnahme ist HU + 3Handed, da man dort fast jede Hand spielt ergibt die gleiche Edge natürlich einen höheren BB/100 Wert (nur falls mal wieder jemand mit der Statistik von Bryce kommt :rolleyes: )
      Erklär bitte nochmal was an meiner Aussage "schnell nach BRM aufsteigen" Quatsch ist.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von SwissDave
      Original von BigAndy
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
      Echt mal, erzählt doch nicht solchen Quatsch.

      Typischerweise 1BB/100 = gut, 1.5BB/100 = sehr gut, 2 BB/100 = excellent,
      >2BB/100 = Upswing.
      Aufgrund der Varianz kann man über 10k Hände auch mal einen ca. 8BB/100 Upswing haben, aber longterm wird man kaum >2BB/100 halten können.
      Ausnahme ist HU + 3Handed, da man dort fast jede Hand spielt ergibt die gleiche Edge natürlich einen höheren BB/100 Wert (nur falls mal wieder jemand mit der Statistik von Bryce kommt :rolleyes: )
      Bryce zahlt auf seinen Limits im Verhältnis auch weniger Rake, das kommt bei seiner Winrate natürlich auch noch dazu.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      Original von BigAndy
      Erklär bitte nochmal was an meiner Aussage "schnell nach BRM aufsteigen" Quatsch ist.
      du warst offensichtlich nicht gemeint ^^
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von DonSalva
      Original von BigAndy
      Erklär bitte nochmal was an meiner Aussage "schnell nach BRM aufsteigen" Quatsch ist.
      du warst offensichtlich nicht gemeint ^^
      Dann soll er meine Aussage auch nicht quoten.
    • DonMick
      DonMick
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2007 Beiträge: 162
      Original von BigAndy
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
      Ich habe nichts von einer aussagekräftigen Samplesize geschrieben. Verstehe nicht was daran Quatsch ist. Wie willst du einen Limitaufstieg schaffen über das empfohlene BRM, wenn du das aktuelle Limit nicht eindeutig schlägst?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von DonMick
      Original von BigAndy
      Original von DonMick
      Ich denke, wenn man sein Limit nicht mit mindestens 3BB/100 schlägt, sollte man einen Aufstieg vermeiden.
      So ein Quatsch.
      Gerade am Anfang sollte man so schnell wie möglich aufsteigen (gemäß BRM)

      Wenn man jedes Limit mit 3 BB / 100 auf eine aussagekräftige Samplesize schlagen will, verschenkt man einfach zu viel Geld.
      Ich habe nichts von einer aussagekräftigen Samplesize geschrieben. Verstehe nicht was daran Quatsch ist. Wie willst du einen Limitaufstieg schaffen über das empfohlene BRM, wenn du das aktuelle Limit nicht eindeutig schlägst?
      Wenn man eine Limit schlagen will, BRAUCHT man eine aussagekräftige Samplesize.
      Weniger wäre Varianz und man hat das Limit nicht geschlagen.

      Und auf den unteren Limits sind die Gegner überall schlecht und man verschenkt einfach Geld, beim Versuch das aktuelle Limit zu schlagen, und deswegen nicht aufsteigt, obwohl man die BR hat.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      jo, auf den micros MACHT man es einfach, wenn man die BR dafür erspielt hat :)
      man kann einfach davon ausgehen, es mehr oder weniger geschlagen zu haben