Fold gegen check-raise am Turn

    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Das ist mir als ich eben die Weyoun's Coaching-Session mitangehört habe nochmal aufgefallen.
      Gegenspieler checkt, man bettet den Flop, der Gegner callt.
      Dann checkt er wieder und check-raised nach meinem Bet.
      In der Coaching-Session lag Weyoun in dieser Situation so gut wie immer hinten wenn er nur Toppair hatte.
      Bei mir ist das auch in 90% der Fälle so.
      Ist es nicht richtiger, wenn man keine Chance auf einen Flush oder eine Straight hat direkt zu folden anstatt dann auch noch den River zu callen.
      Longterm müsste sich das doch bemerkbar machen.
      Die selbe Frage stellt sich, wenn man am Flop als erster am Zug ist und der Gegner called, dann aber den Turn raised.

      edit: Genauer wollte ich sagen, man verliert 90% der Hände, hinten liegt man am Turn noch öfter.
  • 2 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Das kommt wie immer auf den Gegner an ... Wie tricky ist er ? Welche Handrange hat er ? Wie gern blufft er ?

      Pauschal kaum zu beantworten. Prinzipiell ist ein Checkraise am Turn schon ne gute Motivation, alles außer TPTK wegzuschmeißen. TPTK ist grenzwertig. Besser als TPTK, bräuchte ich nen guten Grund (Reads, Stats,...) um zu folden.
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      tonding

      ja also sehe das änlich wie stargose
      es wäre fatal wenn du in solchen situationen dein tptk wegschmeißt ,,90% ist zu hoch gegriffen las dich nicht von deiner subjektiven wahrnemung täuschen,, bedenke man muß ja in solchen situationen wo zb viel action preflop und flop war,, garnicht oft vorne liegen damit es sich lohnt ,, da reicht es meist wenn man nur selten vorne liegt ,, muß ja nicht sein das man 2bb nicht mehr investiert um dann evtl einen pott zu verlieren der 20 bb eingebracht hätte
      ,,
      außerdem erlebt man es öfter das leute am turn raisen weil sie am turn etwas haben wie nen flushdraw oder nen oesd und dann raisen, als art semibluff in der hoffnung das man selber auf overcards ist und foldet allerdings falls man nicht foldet haben sie halt outs,,
      ,, dazu könnte man auch noch sagen das bei den höheren limits die gegner langsam anfangen etws aufmerksamer zu werden,, und wenn die sehen das du bei jedem checkraise turn foldest ,,können sie das ausnutzten und easy bluffen
      ,,
      also im hu folde ich am turn nen checkraise mit tptk fast nie